Deshojo - Spitze neu gestalten??

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
agamemnon33
Beiträge: 44
Registriert: 31.05.2016, 21:07

Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von agamemnon33 »

Hallo zusammen,

ich möchte euch gerne um eure Meinung zu Gestaltung der Spitze einer meiner Bäume bitten.
Es handelt sich um nen Deshojo, einem durchaus ansprechenden und sehr wuchsfreudigem Zeitgenossen....60cm, streng aufrecht aber die Spitze macht in den oberen gut 10cm eine Hackenbewegung (siehe Bilder).

Nun zerbreche ich mir den Kopf, ob ich das so lasse bzw. was meine Optionen sind. Dabei denke ich auch über eine ziemlich radikale Option nach und zwar, dass ich die Spitze d.h. den ganzen Hackenbereich der Spitze (über dem ansonsten aufrecht wachsenden Stamm) entferne. Das Problem darunter bieten sich keine Äste an, die ich zu einer neuen Spitzen formen könnte...sprich ich müsste hoffen, dass sich aus dem Schnittbereich wieder Neuaustrieb bildet, denn ich dann in den kommenden 2-3 Jahren zu einer neuen Spitze formen könnte.

Was denkt Ihr dazu bzw. was würdet ihr machen...?

Einerseits hänge ich an dem Baum, da er sich schon seit mehr als 10 Jahren bei mir zu Hause fühlt...andererseits denke ich auch über einen Verkauf nach (bei entsprechendem Interesse)...dann würde ich die Entscheidung auf den neuen Besitzer abwälzen...

Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge
Stefan
Dateianhänge
Deshojo1.jpg
Deshojo1.jpg (117.13 KiB) 1339 mal betrachtet
Vorderseite1.jpg
Vorderseite1.jpg (71.98 KiB) 1339 mal betrachtet
Rechts1.jpg
Rechts1.jpg (85.49 KiB) 1339 mal betrachtet
Rückseite1.jpg
Rückseite1.jpg (70.9 KiB) 1339 mal betrachtet
Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von espanna »

Moin,

du könntest aus der mitte einen Opfertrieb durch den Stamm ziehen und daraus deine neue Spitze gestalten.
Hast du vlt. noch ein (Nackt-)Foto?
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp
agamemnon33
Beiträge: 44
Registriert: 31.05.2016, 21:07

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von agamemnon33 »

Hallo Laszlo,
nee, ein Bild vom Winter hab ich leider nicht...
Was denkst du, wie lange dauert es mit deiner Idee ne Spitze aufzubauen?
Grüße
Stefan
Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von espanna »

Moin Stefan,

2018 - einen Trieb auswählen, etwa in die Richtung drahten und wachsen lassen.
2019 - Den Stamm durchbohren..... den Trieb wachsen lassen, dabei die momentane Spitze zügeln.
2020 - (je nach wachstum die ablaktion auf Verzweigung zurückschneiden, aber noch nicht trennen)
2021 - wird die neue Spitze verwachsen sein und bereit zum aufbauen. Da wirst du die alte Spitze wohl auch trennen können.
2023 - die Spitze wird ansehnlich.

Das ist ein ungefährer Plan, kann sein dass das schneller geht. Kann auch sein dass das in die Hose geht. Soll heißen dass es nachher hässlicher wird.
Da du noch keinen Trieb hast, hast du ja etwas Zeit. Schau dir die Beiträge / Techniken von Heike vG und Herbert A an, da ist es sehr gut dokumentiert. Wenn es dich arg stört -> mach es! Schliesslich müssen wir ja keine Atombomben bauen sondern "nur" Bonsai :lol:
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6715
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von Norbert_S »

Die Spitze schreit eigentlich danach einer eigenen Verwendung zugeführt zu werden.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4333
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von mydear »

Norbert_S hat geschrieben: 02.05.2018, 22:13 Die Spitze schreit eigentlich danach einer eigenen Verwendung zugeführt zu werden.
Ja Norbert, aus 1 mach 2 - habe auch sofort an einen kleinen Shohin gedacht

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
agamemnon33
Beiträge: 44
Registriert: 31.05.2016, 21:07

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von agamemnon33 »

An was denkt ihr von der Abfolge. Erst abmoosen und dann eine neue Spitze via Ablaktion ziehen?
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6715
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von Norbert_S »

Jaein. Abmoosen und zeitgleich den Ablaktionsast wachsen lassen - trennen, ablaktieren wäre ein gangbarer Weg.
Abwarten ob sich nach dem trennen der Spitze und sauberen Rückschnitt des Stammes ein geeigneter Trieb bildet ist aber auch gut möglich.
Die persönliche Ungeduld ist da ausschlaggebend.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
agamemnon33
Beiträge: 44
Registriert: 31.05.2016, 21:07

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von agamemnon33 »

Hallo Norbert,
für eher ungeduldige wie mich.
Würdest du es riskieren, die Spitze einfach sauber zu entfernen und darauf zu hoffen, dass sich ein entsprechender und weiter aufbaubarer Neuaustrieb bildet???
Ist radikal ggf. auch verrückt und würde daher deine Meinung gerne kennen.
Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6715
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Deshojo - Spitze neu gestalten??

Beitrag von Norbert_S »

Stefan, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Dann musst du die Schnittwunde aber verschliessen.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Antworten