Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
nov74
Beiträge: 103
Registriert: 20.02.2017, 14:03
Wohnort: Düsseldorf

Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Beitrag von nov74 » 22.05.2018, 12:09

Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Letztes Jahr habe ich diesen Rohling gekauft und mich auf das Abenteuer der Struwelpeterbändigung begeben. Über den Winter ist sie schonmal gut gekommen, und die ersten Bändigungsversuche wurden unternommen.

Nun, da der Austrieb wuchert, muss ich sagen, gefällt mir die Trauerform irgendwie nicht wirklich und habe sie dann wieder ein Stück weit zurück genommen. Ich bin mal gespannt wohin die Reise geht uns lasse mich mal überraschen. Vielleicht nutze ich auch das erste Jahr mal um mich mit der Guten anzufreunden.

Ich bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar.

Grüsse

Marc
IMG_7662.JPG
Ursprungszustand
IMG_7662.JPG (80.8 KiB) 296 mal betrachtet
IMG_7663.JPG
erster Gestaltungsversuch: Trauer
IMG_7663.JPG (89.19 KiB) 296 mal betrachtet
IMG_491099.JPG
Stand: 20. Mai 2018
IMG_491099.JPG (54.06 KiB) 296 mal betrachtet
Grüße aus dem Dorf an der Düssel

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2300
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Beitrag von Barbara » 22.05.2018, 18:12

Hallo Marc,

ich besitze auch zwei von der Sorte. Mit denen kämpfe ich schon seit Jahren um eine Form. :roll:

Seit zwei Jahren wird es etwas besser, da ich dazu übergegangen bin, Wäscheklammern an den Neuaustrieb zu hängen. Das gibt eine nette Bogenform und hält schon nach ca 2 Wochen die Form. Gerade heute habe ich alle Klammern entfernt. :wink: Sobald dann der nächste Austrieb wieder lang genug ist, "klammer" ich wieder. So ist der Baum in der Wachstumsperiode immer einigermaßen ansehnlich (von den Klammern mal abgesehen). Die neuen Blätter wachsen ja sonst schnurstracks nach oben und drahten kann man sie nicht...

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

nov74
Beiträge: 103
Registriert: 20.02.2017, 14:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Beitrag von nov74 » 22.05.2018, 20:15

Hallo Barbara,

Ich habe hier im Forum kaum aktuelle Bilder von Tamarisken gesehen. Hab ich Deine Beiden übersehen? Gehe ich recht in der Annahme, dass Du Deine in der Trauerform gestaltest? Ich frage mich ob das die einzige Form ist, die möglich ist. Bei vielen Fotos erschien es mir meist eine Kombination aus überhängender und frei aufrechter Form zu sein.

Mich würde interessieren, wie Du den Trieb- bzw. Rückschritt vornimmst. Wenn Du magst, kannst Du hier gerne Bilder reinstellen.

Anstelle von Klammern kann man auch Bleigewichte vom angeln benutzen. Die sind nicht so auffällig. Auf meinem letzten Foto von mir, sind zwei Gewichte eingehängt.

Viele Grüße Marc
Grüße aus dem Dorf an der Düssel

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2300
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Beitrag von Barbara » 23.05.2018, 18:28

Marc, von meiner ersten Tamariske gibt es einen Beitrag von 2013. Den muss ich mal bei Gelegenheit aktualisieren. viewtopic.php?f=4&t=36082&hilit=tamaris ... ra#p382084
Die zweite Tamariske habe ich hier noch nicht vorgestellt. Ich experimentiere halt immer noch ziemlich rum.
Ich mache bei Gelegenheit mal aktuelle Fotos, aber verspreche Dir nicht zuviel davon, so wirklich vorzeigbar sind beide (noch) nicht.... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

nov74
Beiträge: 103
Registriert: 20.02.2017, 14:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tamariske - mal schauen wohin die Reise geht

Beitrag von nov74 » 23.05.2018, 20:43

Hey Barbara,

na dann sind wir schon zu zweit, die experimentieren. :) ich habe meine ja lange nicht so lang wie du. Jetzt erinnere mich wieder an deine Kleine aus 2013, und bin neugierig wie sie sich entwickelt hat. Ist ja nicht schlimm, wenn du sie nicht vorzeigbar hältst: Meine ist es ja auch nicht. Denke vielleicht hilft uns beiden ein Austausch zur Vorgehensweise. Ich versuche mich mal in einer Gestaltung ohne zu viel trauernde Ästen.

Liebe Grüße

Marc
Grüße aus dem Dorf an der Düssel

Antworten