kriechende Hemlocktanne "Cole's Prostrate"

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Michael 86
Beiträge: 1289
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

kriechende Hemlocktanne "Cole's Prostrate"

Beitrag von Michael 86 » 07.10.2018, 09:09

Hallo Zusammen

Habe in einer Baumschule nach interessanten Pflanzen gesucht. Da bin ich auf eine Hemlocktanne gestoßen, die ich eh gerne mal versuchen wollte. Allerdings hatten sie keine normale, sondern die kriechende Form. Ihre Verzweigung und Bewegung der Äste fiel sehr auf, da Zweige scheinbar tatsächlich überwiegend zur Seite und kaum in die Höhe wachsen. Ein schöner schirmartiges Wachstum, das ich unbedingt mitnehmen musste.

06-10-18 vorher 2.jpg
06-10-18 vorher 2.jpg (284.81 KiB) 221 mal betrachtet


06-10-18 vorher.jpg
06-10-18 vorher.jpg (364.4 KiB) 221 mal betrachtet

Gerstern dann oberflächlich die Erde abgetragen und ein ausbaufähiger Wurzelansatz scheint gegeben zu sein. Mit Lava aufgefüllt und ab in den AK. Dort habe ich dann die Grundgestaltung vorgenmmen. Bin mit der ersten Formgebung ganz zufrieden. Etwas einkürzen am langen Ast vielleicht noch. Aber erst einmal ruhig bleiben. Die Hemocktanne hat viel Federn lassen müssen und es bleibt sehr wenig übrig. Ich denke zu wenig. Ich hoffe sie kommt durch. Später war ich dann doch sehr erschrocken...

06-10-18 zwischenstand.jpg
06-10-18 zwischenstand.jpg (330.39 KiB) 221 mal betrachtet
06-10-18 nachher 2.jpg
06-10-18 nachher 2.jpg (341.19 KiB) 221 mal betrachtet

Aber was jetz mit solch einer Schirmkrone. Das ist ja eigentlich nichts alltägliches, was an jeder Ecke rum steht. Heute morgen dann die Idee. Sorry für die amateuhafte Zeichnung, aber mehr muss jetzt nicht sein um es zu verdeutlichen.
Jedoch st erst mal überwintern und überleben angesagt.

06-10-18 nachher.jpg
06-10-18 nachher.jpg (187.09 KiB) 221 mal betrachtet
Grüße Michael :)

Antworten