Eiche, pure Lebenskraft

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 18:17

Hallo liebes Forum,

diese Eiche habe ich schon mal als "Übungsbaum" gezeigt:
viewtopic.php?f=6&t=44004&hilit=v+schnitt

Jetzt möchte ich hier die Entwicklung dokumentieren.

Vielleicht kennt ihr das ja auch, dass aus einem Baum den ihr mit allen Mitteln versucht habt kaputt zu kriegen, am ende eine euer Lieblinge wird :lol:

Die Eiche habe ich im Herbst 2014 ausgegraben, was hat mich interessiert ob da eine Pfahlwurzel gebraucht wird, oder ob die Eiche überhaupt geeignet ist. Also wurde der Baum bei der Mietwohnung eingepflanzt. Anfang 2015 ins Eigenheim gezogen, also wieder ausgebuddelt und mit ganz wenigen Wurzeln neben die Garage ins (40 cm) Freiland gepflanzt.
So sah der aus nachdem er ausgetrieben ist:
Dateianhänge
IMG_2265.JPG
IMG_2265.JPG (231.1 KiB) 1134 mal betrachtet
IMG_2266.JPG
IMG_2266.JPG (241.52 KiB) 1134 mal betrachtet
Zuletzt geändert von espanna am 18.12.2018, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 18:18

Der Schnitt gefiel mir nicht, also;
Dateianhänge
IMG_3095.JPG
IMG_3095.JPG (241.55 KiB) 1134 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 18:27

Als Stammfortführung habe ich einen schönen *kotz* Bogen erschaffen, was sein Merkmal werden wird.
Glück für uns, Pech für den Baum: Im Frühling 2016 musste der Baum wieder umziehen, jetzt war der Garten mit den Pflaster arbeiten dran. Also aus der Erde in den ersten Pott.
Dateianhänge
IMG_5433.JPG
Hat schon gut Wurzeln gemacht
IMG_5433.JPG (186.53 KiB) 1123 mal betrachtet
IMG_5435.JPG
Beschnitten
IMG_5435.JPG (152.38 KiB) 1123 mal betrachtet
IMG_5436.JPG
der erste Topf, Toller Bogen :)
IMG_5436.JPG (323.9 KiB) 1123 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 21:23

Die Eiche trieb sehr gut aus und ich habe begonnen die Stammfortführung und die Äste aufzubauen.
Dateianhänge
IMG_5952.JPG
IMG_5952.JPG (151.38 KiB) 1032 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 21:41

weiter
Dateianhänge
IMG_6800.JPG
IMG_6800.JPG (167.88 KiB) 1017 mal betrachtet
IMG_6801.JPG
2016 Nov.
IMG_6801.JPG (153.76 KiB) 1017 mal betrachtet
IMG_6807.JPG
Wunde
IMG_6807.JPG (144.19 KiB) 1017 mal betrachtet
IMG_6813.JPG
Beschnitten
IMG_6813.JPG (152.9 KiB) 1017 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 21:43

Sommer + Herbst 2017...
Dateianhänge
IMG_7933.JPG
Sommer 2017
IMG_7933.JPG (215.34 KiB) 1014 mal betrachtet
IMG_8284.JPG
Herbst 2017
IMG_8284.JPG (152.5 KiB) 1014 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 21:48

Im Frühling habe ich eine Ablaktion gemacht, was noch 1-2 Jahre brauchen wird um zu verwachsen.
Die Wurzeln haben sich gut entwickelt, eine erste Schale bekommt die Eiche im Frühling 2019 (wenn der Hochbrand klappt).
Dateianhänge
IMG_8644.JPG
schön flach
IMG_8644.JPG (185.86 KiB) 1011 mal betrachtet
IMG_8648.JPG
und nicht mehr so einseitig
IMG_8648.JPG (298.89 KiB) 1011 mal betrachtet
IMG_8738.JPG
Im Frühling von Oben
IMG_8738.JPG (308.08 KiB) 1011 mal betrachtet
IMG_8935.JPG
Wunde
IMG_8935.JPG (183.94 KiB) 1011 mal betrachtet
IMG_8937.JPG
Sommer 2018
IMG_8937.JPG (168.84 KiB) 1011 mal betrachtet
DSC_6790.JPG
Herbst 2018
DSC_6790.JPG (171.53 KiB) 1011 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 21:50

Jahresabschlussbilder 2018.

Was sagt ihr?
Für Kritik, Anregungen, Ideen bin ich sehr offen.
Dateianhänge
DSC_6902.JPG
DSC_6902.JPG (101.79 KiB) 1009 mal betrachtet
DSC_6903.JPG
DSC_6903.JPG (105.07 KiB) 1009 mal betrachtet
DSC_6904.JPG
DSC_6904.JPG (113.54 KiB) 1009 mal betrachtet
Gruß!

László

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1781
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von Thorsten1504 » 18.12.2018, 21:59

Hallo Lazlo,

deine Eiche ist auf einem gutem Weg.
Gefällt mir. *daumen_new*
Aufpassen das der Ast neben der großen Schnittstelle nicht zu dick wird.

Gruß

Thorsten *wink*

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 18.12.2018, 22:08

Thorsten1504 hat geschrieben:
18.12.2018, 21:59

Aufpassen das der Ast neben der großen Schnittstelle nicht zu dick wird.

Gruß

Thorsten *wink*
Hallo Thorsten,

da gebe ich dir recht *daumen_new*
Wenn alles klappt kann ich den Ast immer wieder zurücksetzen und so bekomme ich auch eine gute Verjüngung. Zum Glück ist der Ast oben und treibt zuverlässig und kräftig aus.
Es gibt halt noch viel zu tun, was Spaß macht.
Gruß!

László

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6028
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von Norbert_S » 19.12.2018, 09:36

Ist auf einem guten Weg, einfach weiter machen.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4014
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von abardo » 19.12.2018, 10:44

Hi László,

tolles Nebari für eine Eiche.
Die Verjüngung im unteren Stammbereich fehlt zwar noch, aber das wird schon, wenn du die unteren Äste übers Jahr gut durchschiessen lässt.

Etwas verwundert bin ich, für welchen Ast du dich an der Schnittstelle zwecks Stammfortführung entschieden hast. Ich hätte den anderen gewählt.

Aber: weitermachen, du machst das schon.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 19.12.2018, 22:34

Moin Frank,

Danke für deinen Beitrag,
abardo hat geschrieben:
19.12.2018, 10:44

Etwas verwundert bin ich, für welchen Ast du dich an der Schnittstelle zwecks Stammfortführung entschieden hast. Ich hätte den anderen gewählt.
warum?
Es gab oben 2 Triebe und ich habe den Kräftigeren genommen, und dachte dass er die Bewegung des Stammes besser weiterführt, quasi aus der Kurve raus.
Gruß!

László

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 551
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von Thorschti » 20.12.2018, 19:43

Die Bohrpropfung kannst du schon mit Draht ausrichten und dann nur die Spitze nach oben wachsen lassen. Interessante Entwicklung die du und der Baum gemacht haben. Auf den ersten Bildern sah das noch etwas "laienhaft" aus. Wurde aber Bild für Bild besser :-)

Gruß
Thorsten
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1036
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eiche, pure Lebenskraft

Beitrag von espanna » 20.12.2018, 21:07

Danke Thorsten, ich hoffe dass es Schritt für Schritt in die richtige Richtung geht (mit uns beiden :lol: )
Gruß!

László

Antworten