Eiche junge Triebe

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Peter13
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2019, 19:28

Eiche junge Triebe

Beitrag von Peter13 » 30.05.2019, 19:43

Hallo zusammen, meine recht schön verzweigte Eiche, ca. 20 Jahre alt, hat jetzt junge Triebe bekommen - an Stellen, wo sie mich irritieren, nämlich im unteren Stammbereich. Ich bin unsicher, wie ich damit umgehen soll. Wachsen lassen und pflegen? oder entfernen?
Wer hat einen guten Rat für mich? Danke im Voraus.
Peter Neumann
Dateianhänge
Eiche1.JPG
Eiche1.JPG (230.64 KiB) 465 mal betrachtet
Eiche2.JPG
Eiche2.JPG (208.78 KiB) 465 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dobbel
Freundeskreis
Beiträge: 98
Registriert: 28.01.2016, 19:47
Wohnort: Südliche Weinstrasse

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von Dobbel » 30.05.2019, 20:53

Hallo Peter,
Eichen als Literate gibt es ja sehr wenige, weil untypisch gegenüber einem Nadelbaum, ich würde die Triebe entfernen.
Die passen einfach nicht in das Gesamtbild.
Einfach mal die Äster abdecken und schauen wie der Baum ohne die (wilden) Triebe ausschaut.
Der Stammverlauf gefällt mir, inbesondere der obere Ast der wieder nach links zeigt.

Geschmäcker sind ja verschieden, aber dir muss der Baum gefallen.
Werner

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.
(Demokrit, griechischer Philosoph)

Benutzeravatar
ElmarH
Beiträge: 22
Registriert: 07.01.2014, 14:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von ElmarH » 31.05.2019, 10:52

Hallo Peter,
wenn es meiner wäre: Projekt auf ca. 6-10 Jahre ausgerichtet mit Risiko.

Da die Eiche unten, wo Licht an den Stamm kommt, austreibt, würde ich oben sehr stark reduzieren (bis in Stammnähe), sodass entlang der schönen Stammbewegung nach oben weitere Triebe wachsen. Die unteren vorsichtig abspannen (den einen, der doppelt ist, entfernen) und den Pflanzwickel ändern (in Richtung aufwärts strebend). Nach und nach den Baum von unten nach oben neu aufbauen.....
... good luck
LG
Elmar *wink*

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1533
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von HeikeV » 31.05.2019, 12:17

Hallo Peter,

ich sehe hier auch Potenzial für einen wunderschönen Literaten. Die Triebe abnehmen und oben mehr auf Verzweigung arbeiten.
Sonst würde ich ihn so schön wild lassen.

Diese Triebe werden eine ganz lange Zeit nicht zum Baum passen, denn der hat schon eine wunderbar reife Rinde.

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2598
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von Bonsai-Abbing » 31.05.2019, 16:21

Eiche lässt sich doch super drahten. Ich würde die neuen Äste mal ähnlich geschwungen drahten wie den Hauptstamm und dann sehen, wie das gefällt. Abnehmen geht ja immer noch. Literat bei Laubbaum macht man doch nur, wenn gar nichts anderes mehr geht, die Eiche hat dir ja gezeigt, dass sie rückknospen möchte...
Zuletzt geändert von Bonsai-Abbing am 31.05.2019, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1533
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von HeikeV » 31.05.2019, 20:21

Bonsai-Abbing hat geschrieben:
31.05.2019, 16:21
Literat bei Laubbaum macht man doch nur, wenn gar nichts anderes mehr geht, die Eiche hat dir ja gezeigt, dann sie rückknospen möchte...
Das sehe ich wirklich anders.
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4399
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von abardo » 31.05.2019, 20:23

Perfekter Kandidat für einen Literaten. Würde die jungen Triebe auch nicht behalten, den Baum deutlich aufrichten und mich dann an den Kronenbereich machen ...
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2598
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von Bonsai-Abbing » 31.05.2019, 20:54

HeikeV hat geschrieben:
31.05.2019, 20:21
Bonsai-Abbing hat geschrieben:
31.05.2019, 16:21
Literat bei Laubbaum macht man doch nur, wenn gar nichts anderes mehr geht, die Eiche hat dir ja gezeigt, dann sie rückknospen möchte...
Das sehe ich wirklich anders.
Ist doch nicht schlimm, Heike. Es macht Bonsai doch spannend, wenn es verschiedene Vorstellungen und Herangehensweisen gibt. 🙂
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Michael 86
Beiträge: 1705
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Eiche junge Triebe

Beitrag von Michael 86 » 01.06.2019, 06:19

Hallo Peter

Mir würde die Eiche als Literat auch gefallen. Der Stamm ist ja sehr schön. Sonst finde ich das bei Laubbäumen auch nicht unbedingt ne so gute Idee. Das Gesamtbild muss halt passen....

Andere Idee, einen der Triebe wachsen lassen und als abgebrochenen alten Totholzstamm gestalten. Nicht viel, nur so einen zerfransten Rest, der den Stamm nochmals interessanter macht. Natürlich dauertes eine gute Zeit, bis der Trieb (oder mehrere mit einbeziehen) eine bearbeitbare Dicke hat, aber ich könnte mir das gut vorstellen an dem Baum. Natürlich ist Totholz an einem Laubbaum auch wieder so ne Sache. Ob man die Zeit wirklich investieren will ebenfalls.

Du könntest auch einen zweiten Nebenstamm gestalten, der einen ähnlichen Schwung nach links macht, wie der Hauptstamm. Würde mir auch gut gefallen. Dann zwei Kronen aufbauen, vielleicht sogar etwas in Richtung Schirmkrone, recht flach nach links auslaufend...
Grüße Michael :)

Antworten