Eibenfloß aus Trotz

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3349
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von bonsaiheiner » 31.05.2019, 17:22

Hallo,
BFF-Fest 2012 in Lippstadt.

Auf dem Flohmarkt versuchte ich einen langen bewurzelten Eibentrieb für ganz kleines Geld abzugeben: Für € 1,50!
Eibe  März 2013.jpg
Eibe März 2013.jpg (163.89 KiB) 485 mal betrachtet
Nun gut, besonders viel her machte er ja nicht, aber kein Mensch wollte ihn haben.
Das hat mich dann doch etwas gemopst.
Was damit anfangen?
Ich hatte die Idee, ein Eibenfloß zu versuchen.

2014 wurde er also liegend eingetopft, immer schön gewässert und gedüngt und bis 2019 so belassen.
Eibenfloß 6.4.18.jpg
noch mit ursprünglichem Wurzelstrunk
Eibenfloß 6.4.18.jpg (178.52 KiB) 485 mal betrachtet
Im März 2019 habe ich ihn dann in das gleiche Behältnis re-getopft und vorher den alten Wurzelstrunk abgeschnitten.
Frische Triebe hat er bis jetzt hervorgebracht, aber mit weiteren Gestaltungsmaßnahmen lasse ich mir Zeit, bis er richtig angewachsen ist.
Eibenfloß 31.5.19.jpg
Eibenfloß 31.5.19.jpg (231.51 KiB) 485 mal betrachtet
Eibenfloß I 31.5.19.jpg
Eibenfloß I 31.5.19.jpg (227.73 KiB) 485 mal betrachtet
Kann das was werden?
Beste Grüße,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von Barbara » 31.05.2019, 18:11

Hallo Heiner,

natürlich wird das was, in Deinen Händen... :wink:
Ich finde, das ist eine tolle Idee. Lass uns unbedingt weiter daran teilhaben.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4493
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von abardo » 31.05.2019, 18:32

Hallo Heiner,

hattest du an der Unterseite des Stammes etwas gemacht, um dort Wurzelwachstum anzuregen ?
Wo sah denn das Wurzelwachtum jetzt beim Umtopfen aus ?
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22301
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von Heike_vG » 31.05.2019, 19:01

Da fällt mir doch spontan der alte Poesiealbumspruch von Erich Kästner ein:
"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"
Aus dem einfachsten Material kann man mit der richtigen Idee und konsequenten Umsetzung etwas Tolles machen, hier sieht man es mal wieder.
Hier hast Du wirklich etwas Gutes angepackt, lieber Heiner, da wird was Schönes draus, in Deinen Händen. *daumen_new* :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3349
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von bonsaiheiner » 31.05.2019, 19:07

Danke Barbara *kiss* ,
Frank,
an mehreren Stellen habe ich an der Unterseite die Borke entfernt, mit "Wurzelhormon" eingestrichen zur Gewissensberuhigung.
Frische Wurzeln waren an der gesamten Unterseite vorhanden. Seit 2017 habe ich die Hauptwurzel am Strunk immer wieder angeknabbert.
Immerhin hat das Teil ja auch 5 Jahre auf den Um- und Einpflanztermin gewartet.
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4493
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von abardo » 31.05.2019, 20:26

Dank dir für die Auskunft, Heiner. Dann weiss man, was einen erwartet.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Opa Lutz
Beiträge: 337
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von Opa Lutz » 31.05.2019, 21:40

Hallo Heiner,
ich bin auch sehr zuversichtlich, das du da ein sehr schönes Floss aufbaust. *daumen_new*
Aber eine Frage habe ich zur Hauptwurzel, muß diese bei einem Floss entfernt werden?
Ich frage deshalb, weil ich ja zur Zeit versuche ein Hainbuchenfloss aufzubauen und ich würde mich ungern von der Hauptwurzel trennen.(aus rein optischen Gründen) Aber wenn es sein muß dann würde ich diese auch entfernen.
Grüße Lutz

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3349
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von bonsaiheiner » 01.06.2019, 10:17

Danke Heike,
Lutz,
in einem früheren Beitrag

viewtopic.php?f=4&t=28000&hilit=Feldulmenwald+Yamadori

habe ich beschrieben, wie ein Wald aus einer flachgelegten mäandernden Laubbaum-Wurzel aufgebaut wird.
Im Laufe der Jahre gelang die Bewurzelung so gut, dass die verbindende Hauptwurzel abstarb, die bewurzelten aufrechten Triebe aber alle vital blieben.
Ob dieses nur für Laubbäume so gilt, für Koniferen aber nicht, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen. Es kann also sein, dass der ehemalige Stamm, der zur Hauptwurzel wird sich komplett zurückbildet.
Wenn Du mit Hauptwurzel den ehemaligen Wurzelballen meinst, dann meine ich muß der schon entfernt werden. Denn wie soll der Ballen bei einem flachgelegten Baum, der ja dann in die Höhe ragt, sinnvoll in das Ganze integriert werden?
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Opa Lutz
Beiträge: 337
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von Opa Lutz » 01.06.2019, 14:19

Hallo Heiner,
vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe beim lesen einiger Bonsaibücher die Flossform so verstanden, das ein Baum durch ein Unwetter umgeworfen oder zu Boden gedrückt wurde und noch von den verbleibenden Wurzelballen versorgt wurde. Die in die Erde "gerammten" Äste bildeten später auch Wurzeln (wie Stecklinge). Deshalb wollte ich gern den Wurzelballen zur Hälfte als Todholz gestalten und die andere Hälfte im "Erdreich" lassen.
So meine laienhafte Vorstellung.
Wenn das für die Versorgung des Bäumchens aber nicht gut ist, muß ich mich wohl von diesen Gedanken trennen.
Grüße Lutz

Opa Lutz
Beiträge: 337
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Eibenfloß aus Trotz

Beitrag von Opa Lutz » 01.06.2019, 14:19

Leider Doppelt. :oops:
Grüße Lutz

Antworten