Waldkiefer aus Spanien

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Lutz Marx
Beiträge: 839
Registriert: 15.12.2007, 17:39
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg

Waldkiefer aus Spanien

Beitrag von Lutz Marx » 02.06.2019, 17:06

Liebe Bonsaifreunde,

diese Kiefer habe ich mir dieses Jahr auf der Noelanders gegönnt am Stand von Michael Tran. Ich wollte schon immer eine große Literatenkiefer, dafür erschien mir die Pflanze recht geeignet. 110 cm hoch, Stammdurchmesser unten ca. 8 cm. Gute Bewegung, finde ich. Die Verjüngung ist nicht ganz einfach, ich musste an einigen Stellen leider schon etwas von der tollen Borke abtragen. Ansonsten habe ich bislang nur einige Äste unten entfernt und meinen zukünftigen Kronenast etwas nach oben gedrahtet. In den nächsten Jahren, wenn die Pflanze gutes Wachstum und entsprechende Rückknospung zeigt, werden bist auf die Spitze und evtl. einen Ast links die anderen noch entfernt. Gerne auch noch Ideen, Vorschläge und falls jemand Lust hat, Virtuals.

LG, Lutz
Dateianhänge
DSCN1281.JPG
DSCN1281.JPG (219.05 KiB) 670 mal betrachtet
DSCN1283.JPG
DSCN1283.JPG (140.08 KiB) 670 mal betrachtet
DSCN1285.JPG
DSCN1285.JPG (231.85 KiB) 670 mal betrachtet

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3226
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Waldkiefer aus Spanien

Beitrag von bock » 02.06.2019, 23:19

Moin Lutz,

tolle Borke, wunderbare Stammbewegung!

Lass bloss den ersten Ast links dran, der kann mal ganz wunderbar am Stamm hinab fließen!
:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Lutz Marx
Beiträge: 839
Registriert: 15.12.2007, 17:39
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg

Re: Waldkiefer aus Spanien

Beitrag von Lutz Marx » 03.06.2019, 16:13

Hallo Andreas,

ja, der bleibt erstmal dran und der Baum bekommt auf jeden Fall einen Schleppast, ich weiß nur noch nicht genau, ob links oder rechts, da geht vom Kronenast auch ein geeigneter Ast ab. Auf jeden Fall entfernt werden noch die beiden dickeren Äste links oben und rechts unten.

LG, Lutz

dongiua
Beiträge: 139
Registriert: 26.01.2009, 20:09
Wohnort: Unterfranken

Re: Waldkiefer aus Spanien

Beitrag von dongiua » 04.06.2019, 14:10

Toller Baum Lutz ;)
Schöne Bewegung.

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1132
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Re: Waldkiefer aus Spanien

Beitrag von Bodo.P. » 05.06.2019, 13:14

Hallo Lutz

Ein interessanter Baum ist das.
Kannst du noch einige Bilder einstellen? Von allen Seiten und Details von den ersten 3 Ästen.

mfg
Bodo.P.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11373
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Waldkiefer aus Spanien

Beitrag von Martin_S » 07.06.2019, 13:44

Für einen Literaten das perfekte Material!
Gefällt mir sehr gut *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Antworten