....

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Bonmotion

....

Beitrag von Bonmotion » 02.06.2019, 22:47

Lorem ipsum
Zuletzt geändert von Bonmotion am 29.08.2019, 19:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Georg » 03.06.2019, 10:13

Mit Gelbtafeln habe ich beste Erfahrungen bei den kleinen Mückchen und! bei Läusen gemacht. Die direkt daneben stehenden Bäumchen sind frei von Läusen geblieben, nachdem ich nach Bonsaiheinermethode diese entfernt hatte.
Dabei fliegen die Läuse in Massen bei uns rum.
Gruß
Rüdiger.
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
ania
Beiträge: 171
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von ania » 03.06.2019, 12:00

Hübscher Baum, kannte ich nicht.
Die Rinde harmoniert wunderbar mit den Gelbtafeln ;)

Bonmotion

...

Beitrag von Bonmotion » 23.06.2019, 23:00

Lorem ipsum
Zuletzt geändert von Bonmotion am 29.08.2019, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 94
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonsaimathe » 07.07.2019, 16:17

*daumen_new* Ich liebe die Dinger...
Der rosig, zartgrüne, glänzende Austrieb fasziniert mich immer wieder. Und in Herbst auch nicht zu verachten.
Tolle Rinde, paar schöne Blütchen, und ne Quitte oben drauf...KLASSE Bäume!
Ich such auch gerad einen schönen, bezahlbaren Baum. I. M. gibt es kaum etwas; Scheinen wohl eher seltener geworden zu sein?
LG Uwe
Bild

Bonmotion

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonmotion » 07.07.2019, 19:04

Lorem ipsum
Zuletzt geändert von Bonmotion am 29.08.2019, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 94
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonsaimathe » 07.07.2019, 19:56

...ja, bei Enger ist nix für mich bei, sollte schon ein "Baum" sein, ausser der 2. teuerste. Ist mir aber viel zu fettig!
In Ascheberg gefällt mir auch nix. Zum Vorbeischauen viel zu weit weg.
Der Krötenheerdt hat noch einen Doppelstamm, irgendwie fehlen mir da aber 1-2 Äste, und der Stamm verjüngt sich bei der Ansichtsseite blöd zum Nebari hin. Ansonsten nicht schlecht.
Und für den Preis, sollte da auch alles soweit passen. Denk ich....Müsst ich gleich Bohrpfropfen... Ist mir alles nix.
Ich muss warten. :roll:

Schick hin u. wieder mal ein Update, dann erfreue ich mich an deinen Bildern, viel Freude mit der Quitte! *dance*

LG Uwe
Bild

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1947
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Thorsten1504 » 07.07.2019, 20:56

Bonsaimathe hat geschrieben:
07.07.2019, 19:56
Ich muss warten. :roll:
Hallo Uwe,

hast Du schonmal bei den Spaniern oder Italienern geschaut???
Die haben oft tolle Bäume die teilweise auch ein bißchen günstiger sind.

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 94
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonsaimathe » 08.07.2019, 10:12

Hallo, leider sind mir keine Onlineshops bekannt...?
Hättest du einen Tipp, wo man mal schnökern könnte? *daumen_new*

Vielen Dank, Grüsse Uwe.
Bild

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3367
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von bonsaiheiner » 08.07.2019, 10:33

Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1947
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Thorsten1504 » 08.07.2019, 16:53

Bonsaimathe hat geschrieben:
08.07.2019, 10:12
Hallo, leider sind mir keine Onlineshops bekannt...?
Hättest du einen Tipp, wo man mal schnökern könnte? *daumen_new*
Hallo,

in Italien fallen mir Crespi und Morini ein. Da hab ich selbst aber noch nicht bestellt.

in Spanien gibts Pavia und Laosgarden. Kann ich beide empfehlen.

Aber bei großen Bäumen können die Versandkosten schonmal teuer werden.

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 94
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonsaimathe » 08.07.2019, 20:29

...danke für die Tipps; Da werd ich doch gleich mal reinschauen... *daumen_new*

LG Uwe
Bild

Bonmotion

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonmotion » 08.07.2019, 21:01

IMG_20190708_205319.jpg
Anbei ein neues Bild - sie treibt und treibt und treibt... Leider alles fast senkrecht in die Höhe :roll:

Benutzeravatar
Bonsaimathe
Beiträge: 94
Registriert: 26.05.2019, 18:01

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonsaimathe » 09.07.2019, 18:07

...moin, ich hab mal die Seiten durchgeschaut, und bei Crespi diese Seite gesehen.
Schaut da mal bitte drüber.
Sind das tatsächlich Cydonia, die dort so beschrieben sind?
Das sieht mir doch alles nach Pseudocydonia aus, die Blätter u.s.w.. Oder irre ich mich da?
...ich hoffe ich darf, Bonmotion, wollte jetzt keinen eigenen Thread eröffnen. :roll:

LG Uwe

https://www.crespibonsai.com/it/ricerca?s=cydonia
Bild

Bonmotion

Re: Pseudocydonia sinensis - Holzquitte

Beitrag von Bonmotion » 10.07.2019, 08:08

Hi Uwe,

Das scheint alles das Gleiche zu sein - nämlich Pseudocydonia sinensis.

In der Artikelbeschreibung sind sie bei allen gezeigten Quitten zudem nicht eindeutig:

Pseudocydonia gehört nicht zur Spezies Cydonia
Cotogno bedeutet genauso wie Karin nur Quitte

Am Anfang hoffte ich noch, dass sie die Unterscheidungen vorgenommen haben, welche auf tupelobonsai beschrieben werden, aber das ist wohl eher nicht der Fall.

https://tupelobonsai.com/refinement-tec ... -sinensis/

Es kommt wohl darauf an wer/ wann die Bonsai auf der Website eingestellt hat.

Schöne Grüße
Jan

Antworten