Das etwas andere Projekt

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Das etwas andere Projekt

Beitrag von abconcept »

Hallo zusammen,

ich wollte euch heute einmal mein Projekt 2019 vorstellen. Es ist noch lange nicht fertig, aber ein paar Impressionen wollte ich euch schon zeigen. Zum gesamten Projekt erkläre ich Morgen mehr, bis dahin lasst eurer Phantasie freien Lauf und genießt die Bilder wenn ihr mögt. Die Darsteller sind: Shishi, Coto, Forsi, Zelkove, Efeu, Wacholder, Fichte, Hemlock, Ahorn, Muschelzypresse, diverse Moose, diverse Gräser, viel Stein und ein bisschen Wasser.

LG
Albin
Dateianhänge
Bild 1
Bild 1
IMG_0521.JPG (313 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 2
Bild 2
IMG_0522_1.jpg (274.27 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 3
Bild 3
IMG_0528_1.jpg (264.88 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 4
Bild 4
IMG_0529_1.jpg (277.66 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 5
Bild 5
IMG_0530_1.jpg (324.42 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 6
Bild 6
IMG_0535__1.jpg (195.14 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 7
Bild 7
IMG_0537_1.jpg (325.52 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 8
Bild 8
IMG_0540_1.jpg (186.44 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 9
Bild 9
IMG_0542_1.jpg (305.25 KiB) 2179 mal betrachtet
Bild 10
Bild 10
IMG_0544_1.jpg (324.49 KiB) 2179 mal betrachtet
Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 410
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von Kathrin »

Hi Albin
Hammer! Ich liebe sowas!
Bin gespannt auf Morgen....
Lg Kathrin
Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 988
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von baeumchen »

ui - was ne arbeit!
da hat das auge jede menge anreiz "spazieren zu gehen"
bin echt gespannt, wie sich diese zusammenstellung entwickelt
und vor allem, was du über den pflegeaufwand berichten wirst

auf jeden fall wünsch ich dir viel glück und unendliche geduld!
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5404
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abardo »

... und das "Gesamtbild" fänd ich spannend. Muss ja riesig sein ...
Grüße, Frank
___________
Es kommt immer anders, wenn man denkt - https://bonsai.zone/flohmarkt
Sanne
Beiträge: 6602
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von Sanne »

Hallo Albin,

ich bin auch ganz begeistert von Deiner Landschaftsgestaltung. Sehr schön. *daumen_new*

LG, Sanne
Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abconcept »

Hallo zusammen,

es freut mich sehr wenn es euch gefällt, sorry wenn ich jetzt erst antworte, wie immer fehlende Zeit :(

Nun aber endlich zum Projekt, Landschaftsgestaltungen waren und sind für mich schon immer das größte gewesen. Mein Wunsch bestand darin eine wirklich große Landschaft zu gestalten, bei der nicht nur eine Baumart zum Zuge kommt sondern eine echte Mischpflanzung. Bei der Umsetzung ist mir erst richtig klar geworden in welchen Schwierigkeitsgrad ich mich da begeben habe. Über die Qualität müßt ihr entscheiden, ich selbst bin zunächst einmal ansatzweise zufrieden. Das ganze hat schon sehr viel Zeit in Anspruch genommen und es wird auch noch viel Zeit in Anspruch nehmen bis es wirklich fertig ist, wobei die Frage ist wann ist bei Bonsai schon mal fertig :-D

Doch zuerst ein paar Bilder, ich erkläre dann gleich noch mehr.


LG
Albin


Ps Die Bildnummern sollen es einfacher machen wenn ihr zu dem einen oder anderen noch Fragen habt.
Dateianhänge
Bild 11
Bild 11
IMG_0545-1.jpg (157.82 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 12
Bild 12
IMG_0546.JPG (346.57 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 13
Bild 13
IMG_0547.JPG (274.36 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 14
Bild 14
IMG_0548.JPG (231.98 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 15
Bild 15
IMG_0549.JPG (372.28 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 16
Bild 16
IMG_0550.JPG (415.73 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 17
Bild 17
IMG_0552.JPG (123.32 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 18
Bild 18
IMG_0553.JPG (162.9 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 19
Bild 19
IMG_0555.JPG (173.62 KiB) 1905 mal betrachtet
Bild 20
Bild 20
IMG_0557.JPG (171.85 KiB) 1905 mal betrachtet
Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abconcept »

Das oberste Ziel hatte ich eben bereits angesprochen, eine Landschaft größeren Ausmaßes als Mischpflanzung, aber das ist noch nicht alles. Ein weiterer Anspruch ist, die Gestaltung soweit sie frostfreie Arten betrifft im freien zu belassen, insbesondere die Steinpflanzungen. Alles andere wird zum Herbst zur Umtopfzeit raus genommen, wandert für die Winterzeit ins Winterlager und anschließend wieder in die Landschaft. Auf diesem Wege wird sich die Gesamtgestaltung jedes Jahr etwas verändern. Das trifft allerdings auch für einen kleinen Rest der frostfreien Bäume zu. Das Projekt wäre kein Projekt wenn es nicht auch etwas mit experimentieren zu tun hätte. Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher ob die vermeintlich frostharten Sorten unter diesen Bedingungen tatsächlich frosthart sind.
Normalerweise ist bei Steinpflanzungen der Wurzelbereich sehr eingeschränkt, die Substratmenge dementsprechend sehr gering. Logischerweise ist der Frostschutz nur begrenzt gewährleistet, was natürlich auch von der Länge der Frostperiode abhängig ist, bei den Temperaturen brauche ich mir normalerweise keine Sorgen machen. Aufgrund dessen habe ich mir einen Teil der Steine selbst gebaut, aus Beton und innen hohl um mehr Substratmenge und einen größeren Wurzelbereich zur Verfügung zu haben, in der Hoffnung das ich dadurch einen höheren Frostschutz erreiche. Ob das funktioniert muß ich diesen Winter ausprobieren, aus diesem Grund habe ich bei den Steinen zunächst mindere Baumware eingepflanzt, junges Material was erst noch Bonsai werden will. Wenn alles funktioniert werden diese gegen höherwertige ausgetauscht, ist mir momentan noch zu riskant. Der nächste Winter wird mir zeigen ob meine Logik richtig ist.
LG
Albin
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 5404
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abardo »

Ein fest installierter, "begehbarer" Mini-Garten. Krass, an sowas hat sich wohl noch keiner getraut *respekt*
Grüße, Frank
___________
Es kommt immer anders, wenn man denkt - https://bonsai.zone/flohmarkt
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11751
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von Martin_S »

Wow!
So etwas habe ich in der Form auch noch nicht gesehen.
Super!
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5168
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von bock »

Umwerfend, Albin!

Hast du da Löcher drin für Wasserabfluß? Ist das "Tablett" aus Holz?
Bin gespannt, wie das Projekt mit der Zeit reifen wird...
:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abconcept »

Hallo zusammen,

jetzt gehe ich einmal zurück an die Anfänge, normalerweise wollte ich im letzten Spätherbst/Winter beginnen mit den Steinen, wurde aber aus Zeit- und Krankheitsgründen zurück geworfen, so dass es erst dieses Jahr klappte. Aus diesem Grund liege ich zeitlich noch um einiges zurück.
Warum Steine selber machen, ganz klar erstens sind die gekauften ziemlich teuer zumindest in der Masse und zweitens wie bereits vorher erklärt wollte ich andere Bedingungen bezüglich der Bepflanzung schaffen. Die Basis für die Steine besteht aus Maschendraht als Armierung, locker geformt und verdrahtet. Die Unterseite ist komplett offen, dadurch konnte ich den Hohlraum komplett mit Zeitungspapier ausfüllen, dies bildete dann die Grundlage um mit Spachtel und Hände die Aussenschicht aufzutragen (feinkörniger frostsicherer Beton aus dem Baumarkt). Das ganze durchtrocknen lassen um danach das Zeitungspapier wieder zu entfernen, das Papier bildete natürlich keine glatte Innenoberfläche zur Betonschicht, aber das sollte es auch nicht denn jetzt wurde eine zweite Betonschicht von innen aufgetragen und durch die unebene Struktur habe ich so eine bessere Verbindung beider Schichten erreicht, mit dem Drahtgitter dazwischen. Die Steine sind sehr stabil und dabei noch vom Gewicht händelbar. Was ich zeitlich noch nicht geschafft habe ist Farbe aufzutragen. Das kommt jetzt noch, besser wäre es gewesen es vorher zu machen, aber Geduld und Zeit ………
Als Farbe verwende ich wasserlösliche frostsichere Gartenfarbe, verschiedene Farben schwarz, weiss, grau, rot etc. diese entsprechend mischen und mit einem kleinen Schwämmchen aufgetragen führen zu einem annähernd natürlichen Endergebnis. Dabei kann noch mit Moltofill frostsicher die Oberflächenstruktur nachgearbeitet werden, solange bis das Ergebnis zufriedenstellend ist, über Geschmack lässt sich selbstverständlich streiten. Ansonsten wird die Zeit für eine natürliche Patina sorgen und das ganze reifen lassen. Die Tische sind aus Holz zusammen geschraubt, der Randbereich mit Teichfolie ausgelegt damit überschüssiges Wasser nicht an den unteren Wänden herab läuft. Die restliche Fläche wird mit einem Gitternetz versehen (Kunststoffarmierung von den Rigipsbauern) sehr stabil und ausreichend feinmaschig. Darauf kommt eine Schicht Lavagestein und darauf das entsprechende Substrat. Ich bevorzuge für meine Bäume immer das Substrat aus Enger und wenn ich umtopfe behalte ich das alte Substrat, siebe es entsprechend durch um es dann neu aufgemischt wieder zu verwenden und genau das ist das Material was ich verwendet habe. Mit diesem Aufbau erhalte ich eine gute Wasser speichernde Wirkung und habe trotzdem eine Möglichkeit geschaffen das überschüssiges Wasser abfließen kann. Bei starkem Regen sollte man nicht unbedingt unter die Tische gehen, ist manchmal wie eine Raindance Dusche. Unter dem Tisch stehen Speiskübel die zum einen genau dieses Wasser auffangen und zum anderen als Behälter um den obenliegenden kleinen Teich/See über eine Pumpe mit Wasser zu versorgen.
Für die Einstiegsphase habe ich über alles eine Plane gespannt da die Tische fast den ganzen Tag von der Sonne bestrahlt werden, was zum eintopfen nicht so gut ist. Später wird die Plane entfernt und maximal durch ein Netz abgeschirmt um meinen lieben Vögeln keinen neuen Spielplatz zu liefern, insbesondere meinen Lieblingsteufeln den Amseln, bis jetzt haben sie mich verschont.
Bisher erkannte Fehler: die Steine wären besser kleiner gewesen um sie dann zu stapeln bzw. zusammen zu bringen, der Tisch hätte in der Pflanztiefe noch etwas mehr Platz gebraucht, den Teich werde ich zum Winter mit Polyester neu machen, weil die Teichfolie einen in der Formgebung sehr einschränkt. Wie heißt es so schön "Learning by Doing"
Jetzt ist erst einmal gut ich melde mich wieder, falls jemand noch Fragen oder Änderungsvorschläge parat hat, ich setze nicht alles um, bin aber für alles offen.

LG
Albin
Dateianhänge
Bild 21
Bild 21
IMG_0438.JPG (202.62 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 22
Bild 22
IMG_0439.JPG (228.32 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 23
Bild 23
IMG_0441.JPG (127.39 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 24
Bild 24
IMG_0442.JPG (203.95 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 25
Bild 25
IMG_0444.JPG (214.31 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 26
Bild 26
IMG_0446.JPG (155.62 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 27
Bild 27
IMG_0447.JPG (159.93 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 28
Bild 28
IMG_0448.JPG (224.42 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 29
Bild 29
IMG_0449.JPG (165.04 KiB) 1791 mal betrachtet
Bild 30
Bild 30
IMG_0452.JPG (186.55 KiB) 1791 mal betrachtet
Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4782
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von migo »

Moin Albin,

ein super Projekt! *daumen_new* Auch mir gefällt das sehr gut.

Wünsche weiter gutes Gelingen. 8)
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!
Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1706
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von HeikeV »

Hallo Albin,

ich finde es einfach klasse, wie du dich hier ausgetobt hast! *daumen_new*

Es macht jetzt schon riesig Spaß diese Landschaft zu betrachten und sie wird sicherlich mit den Jahren immer schöner werden.

Bitte regelmäßig zeigen. Zu jeder Jahreszeit, wenn's geht.

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.
Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abconcept »

Hallo zusammen,

vielen Dank das es euch gefällt, das bedeutet mir sehr viel, Danke.
LG
Albin
Dateianhänge
IMG_0604.JPG
IMG_0604.JPG (223.85 KiB) 1677 mal betrachtet
Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Das etwas andere Projekt

Beitrag von abconcept »

IMG_0784.JPG
IMG_0784.JPG (171.73 KiB) 1471 mal betrachtet
Antworten