Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Baalistic
Beiträge: 20
Registriert: 05.05.2019, 09:38

Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von Baalistic » 29.08.2019, 11:52

Ich würde gerne mal ein paar Ideen und Meinungen zu einem Rotahorn/Sumpf-Ahorn hören, welchen ich mir gegönnt habe, der nächste Woche geliefert werden müsste. Die Höhe ist ca 45 cm.

Der Stammverlauf gefiel mir einfach und ich würde gerne Anregungen bekommen in welche Richtung es in den nächsten Jahren gehen könnte. Da ich den Baum erst nächste Woche erhalte, aber gerade ein bisschen Zeit über habe um eine Idee in den Raum zu stellen, will ich dies anhand der eingestellten Fotos tun.

Hier erst einmal das Bild des Pre-Bonsai:
roh.jpg
roh.jpg (89.28 KiB) 779 mal betrachtet
Auch wenn es sich um einen "Sumpf-Ahorn" handelt, finde ich der Stamm könnte auch an einem Hang/Berg so gewachsen sein. Auch wenn es bestimmt nicht so in der Natur vorkommen würde habe ich einfach mal ein wenig mit Bildern herumgespielt und ein bisschen gebastelt, wie es aussieht wenn man ihn irgendwann mal auf einen Felsen/Riffgestein setzen würde, der z.B. so aussehen könnte:

8024b_stein_fuer_felsenpflanzung_1308_bonsai.jpg
8024b_stein_fuer_felsenpflanzung_1308_bonsai.jpg (71.14 KiB) 779 mal betrachtet
Packt man das ganze nun zusammen und lässt den Teil in welche sich der Baum später entwickeln kann ausser Acht könnte der Baum, wenn er noch ein wenig weiter gekippt wird so aussehen:
acer_rubrum.jpg
acer_rubrum.jpg (134.19 KiB) 779 mal betrachtet

Gerne würde ich Meinungen hören, Verbesserungsvorschläge hören, ganz andere Ideen und ggf auch Tipps auf was man bei einer sochen Pflanzung achten müsste oder Tipps zum Acer Rubrum ansich.


Danke im vorraus

Simon

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 829
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von hwolf » 29.08.2019, 12:35

Moin,
ich kenne mich mit der Art nicht aus und kann Dir da keine Tipps geben, aber man sollte bei Steinpflanzungen ganz besonders auf die Größenverhältnisse achten. Es sollte sich eine gewisse Harmonie einstallen. In deinem Beispiel finde ich den Stein viel zu groß für das Bäumchen.
Generell ist es eine gute Idee, einen neuen Baum erstmal eine Weile kennen zu lernen und ihn ganz langsam zu entwickeln zu beginnen. Manchmal ist es schon eine spannende Herausforderung, einen Baum einfach richtig gut gesund zu halten. Wenn das dann einige Jahre klappt und der Baum sich gut entwickelt, sieht die Sache oft schon ganz anders aus.

Lieben Gruß und viel Spaß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 371
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: Appenzell AR

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von Hippo » 29.08.2019, 13:31

Salü Simon,

Coole Kombi! Kompetente Simulation!

Für einen Ishitsuki dünkt mich der Stein wunderbar. Das Bäumchen sollte jedoch nicht grösser werden, eher kompakter. Aber das siehst Du schon.

Für einen Laubbaum würde es sich anbieten die Pflanzmulde etwas mehr auszuhöhlen.

Bedenke, dass der Stein sich an der Sonne anständig aufheizen kann und das Bäumchen dann eine Trockenkonservierung erhält. Deshalb werden wohl viele Ishitsuki in einer Wasserschale gehalten und präsentiert.

Für eine stärkere Authentizität könnte man die sichtbaren, glatten Stellen des Steins etwas aufrauen, die Kanten etwas brechen und die bearbeiteten Stellen künstlich altern. Letzteres können wir in einem separaten Fred unter "Suiseki" erörtern. :)

Hau rein und viel Spass
George
Der Stein war zuerst da.

Baalistic
Beiträge: 20
Registriert: 05.05.2019, 09:38

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von Baalistic » 29.08.2019, 22:15

Danke für eure Antworten.

Es geht mir nicht darum das es genau so später umgesetzt werden soll, sondern eher darum kreative Ideen / Vorschläge (auf die ich selbst nicht komme) zu hören um einfach eine Vorstellung zu bekommen, in welche Richtung es mal gehen könnte. Ob es nun wirklich in Richtung Felsengestlatung geht oder nicht steht in keinster Weise fest.

Evtl. gibt es ja den ein oder anderen der ne tolle Idee hat wie man den Baum in seinen verschiedenen Farben in den Jahreszeiten gut zur geltung bringen kann, eine Idee für ne geeignete Schale hat etc. ... Bin da wirklich offen für alles und klar greife ich da gerne auf Fachwissen und Erfahrungswerte zurück von Leuten, die mehr Ahnung als ich haben :)

Danke an dieser Stelle nochmal an alle die hier im Forum fleissig Tips geben. *daumen_new*

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 829
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von hwolf » 29.08.2019, 22:23

Ich glaub für die Fragen ist es einfach noch zu früh, schraub doch oben erstmal ne Krone drauf.

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9711
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von achim73 » 29.08.2019, 22:58

da würde ich heinrich recht geben. der rohling ist vernünftig vorbereitet (wenddorf, oder ?), hat aber auch schwierige stellen. so könnte ich mir z.b. vorstellen, dass der starke linke ast irgendwann fallen wird. oder die vorderseite zur rückseite. da kann noch ganz viel passieren. vor allem müssen die wurzeln für eine steinpflanzung gut vorbereitet werden, das kann auch seine zeit kosten.
bis dahin kannst du noch rumexperimentieren (virtuals sind ja offenbar kein problem :) ) und zum vergleich einfach mal ganz verschiedene schalen, steine etc. unter den baum montieren. mit herbstfärbung, ohne blätter etc.

vom handling her schätze ich die art als ähnlich pflegeleicht wie bergahorn , spitzahorn etc. ein. da sie aber bis jetzt ein ziemlicher exot ist, halte uns doch über die eigenarten (verzweigungswilligkeit, blattgröße etc.) auf dem, laufenden, welche erfahrungen du so machst.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Baalistic
Beiträge: 20
Registriert: 05.05.2019, 09:38

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von Baalistic » 29.08.2019, 23:29

Hey Achim,
ja der Rohling kommt von Wenddorf, ein paar dieser "Exoten" sind dort noch erhältlich. Gerne halte ich euch auf dem Laufenden

Baalistic
Beiträge: 20
Registriert: 05.05.2019, 09:38

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von Baalistic » 05.09.2019, 21:19

So sah der "Neue" dann aus, als er ausgepackt wurde.
09_2019.jpg
09_2019.jpg (158.96 KiB) 341 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Baalistic am 17.09.2019, 01:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2874
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Acer Rubrum / Gestaltungsmöglichkeiten

Beitrag von Barbara » 07.09.2019, 17:55

sehr schön, Simon, da kann man doch gut mit arbeiten. *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Antworten