Rotbuchen Waldprojekte

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Rotbuchen Waldprojekte

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

Wälder sind ein bisschen meine Leidenschaft geworden. Um einen Wald so perfekt zu gestalten wie es Jürg Stäheli beherrscht muss man natürlich üben und üben und ....

In meiner Nähe ist ein Wald eines Bekannten in dem jede Menge Rotbuchen wachsen. Ich habe die Erlaubnis hier Pflanzen zu entnehmen.
Bei einem Spaziergang durch den Wald kann ich so in einer Stunde 80 Pflanzen sammeln. So viele braucht es nämlich schon um einen halbwegs guten Wald zu gestalten. Man braucht natürlich nicht alle für einen Wald, aber da kann man ja gleich mehrere machen.

Ein paar Tage vor einem Workshop mit Alfredo Salaccione in San Giorgio (Italien) bin ich also in den Wald und habe mir ausreichend Pflanzen geholt. In meiner Werkstatt habe ich noch die erforderlichen XPS-Kisten geschnitten und geklebt.
gesammelte Pfanzen
gesammelte Pfanzen
2.jpg (184.99 KiB) 515 mal betrachtet
Leider waren die Bäume noch nicht alle in der Winterruhe aber ich hoffe dass es trotzdem funktioniert.
Zuletzt geändert von Herbert A am 20.11.2019, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Schön dass es dieses Forum gibt.


Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Rotbuchen Waldprojekte

Beitrag von Herbert A »

Als erstes habe ich einen größeren Wald gepflanzt. Die Schale dazu habe ich schon. Es ist eine Schale die in den 70iger Jahren von Japan nach Europa importiert wurde. Gemacht wurde die Schale von der Töpferei Mazan in Japan (67 x 38 cm). Seither wechselte die Schale einige male den Besitzer ohne dass darin jemals ein Baum bzw. Wald stand. Der letzte Besitzer war Josef Mairhofer ein sehr bekannter Töpfer in Österreich. Dem habe ich sie abgeluchst.
Schale
Schale
056.jpg (65.41 KiB) 507 mal betrachtet
Mazan
Mazan
056a Mazan.jpg (87.77 KiB) 507 mal betrachtet
Die Bäume mit Draht umwickelt und das Ende durch das XPS gestochen und den Draht unten umgebogen. Das geht sehr schnell und kann die Position jeden Baumes exakt gewählt werden. In vier Stunden war der Wald fertig.
Wald groß
Wald groß
010 16.11.19.jpg (80.48 KiB) 507 mal betrachtet
Detail
Detail
4.jpg (115.05 KiB) 507 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Rotbuchen Waldprojekte

Beitrag von Herbert A »

Als nächstes war ein Experiment dran.
Josef Mairhofer macht mir gerade zwei gleiche Waldschalen im Maß 57 x 21 x 2 cm. Diese werde ich bei der Präsentation hintereinander versetzt aufstellen. Ich weiß noch nicht wie das dann wirkt, aber ich stelle mit vor dass ich da mit der Tiefenwirkung spielen kann.
Versuch macht kluch :-)
Wald hinten
Wald hinten
11 17.11.19.jpg (43.45 KiB) 502 mal betrachtet
Wald vorne
Wald vorne
12 17.11.19.jpg (50.68 KiB) 502 mal betrachtet
Waldkombination
Waldkombination
013 17.11.19.jpg (75.61 KiB) 502 mal betrachtet
Liebe Grüße
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.

MerschelMarco
Beiträge: 1283
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Rotbuchen Waldprojekte

Beitrag von MerschelMarco »

Hallo Herbert,

mach doch die hintere Schale etwas kleiner um Perspektive zu bekommen.

Grüße,
Marco

Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1547
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Rotbuchen Waldprojekte

Beitrag von espanna »

Hi Herbert,

ich finde die Projekte toll und werde sie gerne weiterverfolgen!
Ich drücke dir die Daumen dass die anwachsen. Letztes Jahr habe ich die auch im Winter gesmammelt und es sind fast alle ausgetrieben.
Wenn ich nur etwas mehr Platz hätte *undwech*
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp

Antworten