Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
-m-a-r-c-o-
Beiträge: 63
Registriert: 23.03.2018, 20:21
Wohnort: Im westen von NRW, da wo die Ruhr in den Rhein mündet...
Kontaktdaten:

Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von -m-a-r-c-o- »

Hallo zusammen,
diese Lonicera kam letztes Jahr von einem netten Menschen hier aus dem Forum zu mir.
Dieser Baum hat mich von der urigen Form her direkt angesprochen, außerdem sieht man diese Art nicht allzu oft als Bonsai.
Dann jetzt mal umgetopft, etwas zurück genommen und das Totholz bearbeitet.

Habe einiges über die Pflege vom Vorbesitzer erfahren aber würde mich freuen wenn jemand der auch ein Geißblatt sein eigen nennt hier was zu Pflege schreiben würde.
Dateianhänge
v2.jpg
v2.jpg (183.39 KiB) 1550 mal betrachtet
vorne.jpg
vorne.jpg (166.96 KiB) 1550 mal betrachtet
rechts.jpg
rechts.jpg (161.99 KiB) 1550 mal betrachtet
hinten.jpg
hinten.jpg (159 KiB) 1550 mal betrachtet
links.jpg
links.jpg (141.96 KiB) 1550 mal betrachtet
totholz detail.jpg
totholz detail.jpg (225.1 KiB) 1550 mal betrachtet
zwanziger
Freundeskreis
Beiträge: 1643
Registriert: 26.03.2008, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von zwanziger »

Hi Marco,

da hast du einen beeindruckenden Baum bekommen.
Zur pflege kann ich leider nichts sagen, deshalb drücke ich dir einfach die Daumen.
MfG André

Hummel Hummel, Mors Mors
Benutzeravatar
-m-a-r-c-o-
Beiträge: 63
Registriert: 23.03.2018, 20:21
Wohnort: Im westen von NRW, da wo die Ruhr in den Rhein mündet...
Kontaktdaten:

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von -m-a-r-c-o- »

Hi André,
ja der Vorbesitzer hat da ne gute Arbeit gemacht...
Danke👍🏻
holgermueller
Beiträge: 889
Registriert: 04.12.2012, 23:30

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von holgermueller »

der schaut echt super aus. Den würde ich gern mal in Grün mit Blüte sehen.. Danke fürs Zeigen. Gruß Holger
Benutzeravatar
-m-a-r-c-o-
Beiträge: 63
Registriert: 23.03.2018, 20:21
Wohnort: Im westen von NRW, da wo die Ruhr in den Rhein mündet...
Kontaktdaten:

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von -m-a-r-c-o- »

Gerne und Danke Holger...
Wenn ich daran denke werde ich Bilder mit Laub und Blüten hier posten.
Benutzeravatar
-m-a-r-c-o-
Beiträge: 63
Registriert: 23.03.2018, 20:21
Wohnort: Im westen von NRW, da wo die Ruhr in den Rhein mündet...
Kontaktdaten:

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von -m-a-r-c-o- »

Update mit neuer Schale von Roman Husmann
Dateianhänge
IMG_20200226_120316.jpg
IMG_20200226_120316.jpg (134.5 KiB) 960 mal betrachtet
Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 984
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von baeumchen »

die neue schale ist ein echter sprung nach vorn!
der baum hat es verdient, sehr beachtliches teil!
bin gespannt auf blüten und belaubung
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart
Benutzeravatar
-m-a-r-c-o-
Beiträge: 63
Registriert: 23.03.2018, 20:21
Wohnort: Im westen von NRW, da wo die Ruhr in den Rhein mündet...
Kontaktdaten:

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von -m-a-r-c-o- »

Ja das denke ich auch Frank, die andere Schale war irgendwie eine fixe Idee aber eigentlich total unpassend für so einen reifen Baum.
Fotos werden folgen... :wink:
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5041
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von bock »

*up*

Ich habe noch nie ein Waldgeißblatt mit derart ausgeprägtem Stamm und Baumhabitus gesehen!
Im Wald wachsen die als Schlingpflanzen im Unterholz, machen ähnliche Ranken wie der Blauregen, Blüte weiß mit rosarotem Herzen (erinnert an Lippenblütler) im Hoch- und Spätsommer. Blütenstände an diesjährigen Ranken, büschelartig. Rote Beerenfrüchte.
Ich vermute daher, dass die Pflanze Halbschatten und Feuchtigkeit gut verträgt.
Viel Erfolg!

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23895
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Marco,

die Schale ist hochwertig und sehr schön und passt im Grunde sehr gut zu der schönen Lonicera. Ich finde aber, auch angesichts der Hainbuche in Deinem anderen Thread, dass Du Deine Bäume in sehr kleine Schalen pflanzt. Pflegetechnisch bzw. im Hinblick auf die Wasserversorgung kann das eine Herausforderung sein und wenn die Bäume im Laub und mit frischen Trieben dastehen, wird das auch optisch sehr offensichtlich werden.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
-m-a-r-c-o-
Beiträge: 63
Registriert: 23.03.2018, 20:21
Wohnort: Im westen von NRW, da wo die Ruhr in den Rhein mündet...
Kontaktdaten:

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von -m-a-r-c-o- »

Auch hier danke für dein Feedback und die Infos Andreas *daumen_new*


Hallo Heike,
auch Dir erst einmal danke für Dein Feedback!
Das die Schalen sowohl bei der Hainbuche als auch hier bei der Lonicera etwas größer hätten ausfallen können war mir bewusst aber war für mich nicht soo viel zu klein, dass du die jetzt als "sehr klein" bezeichnest gibt mir dann doch etwas zu denken.🤔
Also Pflegetechnisch sehe ich da für mich keine so große Herausforderung da ich nur eine Hand voll Bäume pflege und mit dem Gießen gut hinterher komme, mein Substrat ist auch so gemischt das es gut Wasser speichert, außerdem habe ich im Sommer eine automatische Bewässerung installiert. So bin ich relativ sicher das meine Bäume immer mit ausreichend Wasser versorgt sind.
Das die Schale bei der Lonicera optisch jetzt noch etwas zu klein wirkt war mir auch klar, der Plan ist die Krone noch wesentlich kompakter zu gestalten, ich denke das wird sich dann relativieren.
Das kann ich dieses Jahr nach dem umtopfen aber noch nicht zu konsequent angehen, wird eher so 2-3 Jahre dauern.
Ich hoffe das ich das wie geplant umsetzten kann und zur Not kommen halt neue "größere" Schalen für beide Bäume :mrgreen:
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5041
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Lonicera periclymenum, Wald-Geißblatt -m-a-r-c-o-

Beitrag von bock »

-m-a-r-c-o- hat geschrieben: 26.02.2020, 17:31 ... der Plan ist die Krone noch wesentlich kompakter zu gestalten, ...
Das Vorhaben erscheint mir angesichts der Internodien und schlechten Verzweigung an meiner Gartenpflanze recht ambitioniert.
Ich wünsche dir viel Glück dabei!
*daumen_new*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Antworten