Heckenkirsche (Sämling 2015) bock

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1287
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Heckenkirsche (Sämling 2015) bock

Beitrag von hwolf »

mydear hat geschrieben: 06.05.2021, 14:29 Seltsam Heinrich,
bei mir in Garten und Hochbeet ist alles perfekt über den Winter gekommen. Kein einziges braunes Blatt, dafür bereits sehr früher Austrieb.
Ich denke allerdings auch, euer Winter war relativ normal, oder? Hier bei uns im Norden war es eine Zeit lang wirklich ungewöhnlich frostig, das kennen viele Pflanzen hier gar nicht. Ich weiß nicht genau, wie es bei den Halbdänen da ober war, aber nördlich von Hannover hatten wir gute zwei Wochen Dauerfrost mit Nachttemperaturen bis -20 und starkem Wind tagsüber. Ich bin nun kein Wetterverrückter, aber ich kann mich persönlich nicht daran erinnern, sowas hier oben schon mal erlebt zu haben. Zumindest nicht seit meiner Bonsaizeit...

Da wird der Hund begraben liegen.
Soft skills for hard woods.

Guckt mal rein: https://markt.bonsai-fachforum.de/shop/wilder-heinrich/
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5661
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Heckenkirsche (Sämling 2015) bock

Beitrag von bock »

So ähnlich...

Zweistellige Minusgrade über mehrere Tage sind hier schon ungewohnt geworden.
Ich kann mich aber erinnern, dass mir in den Achtzigern mal die Autobatterie eingefroren ist.
Das war allerdings in Berlin...
Hier gab es auch schon Winter, in denen man das Wattenmeer mit dem KFZ befahren konnte. Ist aber laaaange her.

Wie gesagt, die Winterschutzmaßnahmen waren sicher nicht ausreichend. Aber dieser Winter war auch ungewöhnlich.
Sternentänzer, Blutgras und Salbei, eventuell auch der japanische Schachtelhalm sind wohl hinüber.

:(
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4320
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Heckenkirsche (Sämling 2015) bock

Beitrag von Georg »

bock hat geschrieben: 06.05.2021, 15:33 Hier gab es auch schon Winter, in denen man das Wattenmeer mit dem KFZ befahren konnte. Ist aber laaaange her.
Das kannste heute auch noch, wenn auch nur einmal..... :lol:
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Sanne
Beiträge: 6765
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Heckenkirsche (Sämling 2015) bock

Beitrag von Sanne »

Hallo Andreas,

ich drücke Dir die Daumen, dass Deine kleine Heckenkirsche sich bald wieder erholen wird. Wäre echt sehr schade drum.

LG, Sanne
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5661
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Heckenkirsche (Sämling 2015) bock

Beitrag von bock »

Vielen Dank, Sanne!

Ich denke, die ist ziemlich unkaputtbar. Sieht zwar momentan grauslich aus, aber abgeschrieben habe ich sie noch lange nicht.

:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Antworten