abgemooste Zelkova serrata

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Andesin
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2004, 13:34
Wohnort: Karlsruhe

abgemooste Zelkova serrata

Beitrag von Andesin » 23.12.2008, 15:31

hi hi,

Diese Zelkova serrata hab ich vor 3 jahren abgemoost von einer ca. 30cm
hohen (streng aufrechten) Besenform-Zelkova für 90€, die einen sehr
dämlichen Schwung im Stamm hatte, direkt oberhalb des Nebaris (leider keine fotos :oops: ).

Daher beschloß ich, den Baum abzumoosen..und es hat ohne probleme
aufs erste mal funktioniert (Zelkova halt). Der Baum sitzt seitdem in dieser Schale(provisorisch), etwas zu tief (0.5-1cm). das Nebari ist nicht perfekt, aber
bisher annehmbar...wird weitere arbeit notwendig sein...

Höhe Baum: 14cm

Über Kritik, Anregungen, Schalenvorschläge, Tipps etc. würde ich mich sehr freuen.

lg
Andesin
Dateianhänge
BFF_Zelkova_2.jpg
Vorderseite
BFF_Zelkova_2.jpg (59.44 KiB) 2684 mal betrachtet
BFF_Zelkova.jpg
Blick von oben
BFF_Zelkova.jpg (58.71 KiB) 2686 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ruhrpottler
Beiträge: 385
Registriert: 30.03.2006, 16:20
Wohnort: mitten in meinem Namen

Beitrag von Ruhrpottler » 23.12.2008, 18:32

Nett! und zum ersten Abmosen Gratulation (hab mein Erstes erst im Frühjhr vor mir)

Aber wie kann ein streng aufrechter Baum (in Besenform?) nen Schwung im Stamm gehabt haben??
Gruß
Andre

...und fällst Du auch mal von der Leiter, ganz egal, denn es geht weiter...

Andesin
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2004, 13:34
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Andesin » 23.12.2008, 18:49

naja, vllt. etwas unglücklich ausgedrückt...der stamm hatte sagen wir eine kleine unschöne ausbeulung nach einer seite, von da an wuchs er kerzengerade hoch...sah einfach häßlich aus :wink: denke so isses besser

fürs abmoosen viel erfolg...der erfolg hängt natürlich stark von der verwendeten baumart ab, aber wenns ne zelkova is, kein problem...

nemo
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2008, 19:01

Beitrag von nemo » 23.12.2008, 19:41

gefallen tut er,gute arbeit,schön anzusehen,aber ich hätte am ersten rechten ast abgemoselt :wink: .nach dem motto der klein möglichste baum.


mfg nemo

Gisela V.
Beiträge: 1399
Registriert: 01.08.2004, 17:38
Wohnort: Kreis Böblingen

Beitrag von Gisela V. » 23.12.2008, 20:15

Hallo Andesin,

Glückwunsch zur gelungenen Abmoosung.

Beim Betrachten Deines Bäumchens kam ich zu folgendem Ergebnis. Ich würde mit dem verbliebenen Ast die Krone gestalten. Wäre das eine Option für Dich?

Grüße,
Gila
Dateianhänge
bff_zelkova.jpg
bff_zelkova.jpg (61.04 KiB) 2546 mal betrachtet
Was wären wir ohne den Trost der Bäume.........

Andesin
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2004, 13:34
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Andesin » 24.12.2008, 14:31

@gisela

danke für deine anregung...werde es mir mal überlegen und am lebenden objekt anschauen...möglich ist es allemal...

lg
andesin

Benutzeravatar
Ruhrpottler
Beiträge: 385
Registriert: 30.03.2006, 16:20
Wohnort: mitten in meinem Namen

Beitrag von Ruhrpottler » 24.12.2008, 23:26

Ich würde mit dem verbliebenen Ast die Krone gestalten.


*fingerundarmdafürheb*
Gruß
Andre

...und fällst Du auch mal von der Leiter, ganz egal, denn es geht weiter...

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Beitrag von marius » 26.12.2008, 19:40

hübscher und gelungener shohin. kann man schon sagen.

nur mit der schale habe ich so meine schwierigkeit. ich finde sie derzeit zu wuchtig. vielleicheit würde sich der shohin, auf eine kleine, geeignete steinplatte besser machen.

hätte sogar eine frei, die passen könnte! :wink:

gruß marius

Andesin
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2004, 13:34
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Andesin » 26.12.2008, 20:10

abend,
keine sorge, die schale ist nur übergangsweise...hatte keine andere
in der größe damals zur hand :)

eine platte ist keine schlechte idee - kannst du mal ein bild posten, bitte.

auch die idee die spitze einzukürzen erscheint mir immer besser, je öfter ich darüber nachdenke :) danke gisela!

schöner abend noch...

Andesin
Beiträge: 60
Registriert: 11.01.2004, 13:34
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Andesin » 26.12.2008, 22:18

....inspiriert von euren ideen hab ich mal am rechner eine mögliche
zukunft des baumes skizziert...ich denke das wäre ein guter weg :)
Dateianhänge
Zelkova_virtual_v4.jpg
Zelkova_virtual_v4.jpg (42.01 KiB) 2167 mal betrachtet

nemo
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2008, 19:01

Beitrag von nemo » 27.12.2008, 00:40

ja sehr überzeugend *clap*

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Beitrag von marius » 27.12.2008, 12:47

@andesin: jepp, so in der art habe ich mir das vorgestellt. :wink:

meine platte sieht auch nicht wesentlich anders aus. werde trotzdem versuchen noch ein bild nachzuliefern.

und für die zukünftige gestaltung sicher mehr als eine alternative. :wink:

gruß marius

Benutzeravatar
sulrich
Beiträge: 1483
Registriert: 26.04.2005, 23:47
Wohnort: München

Beitrag von sulrich » 27.12.2008, 13:23

Die Idee mit der Platte finde ich gut, es würde aber für mich noch überzeugender aussehen, wenn die Platte größer wäre und so etwas mehr "Weite" suggerieren würde, etwa so wie im Virtual unten.
Dateianhänge
zelkova_virtual_v4b.jpg
zelkova_virtual_v4b.jpg (30.11 KiB) 2010 mal betrachtet
Viele Grüße,
Stefan

Whenever there is any doubt, there is no doubt. - Sam in 'Ronin'

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Beitrag von marius » 29.12.2008, 14:59

so noch fix die bilder von den steinplatten. erstere würde eher dem vorschlag von sulrich entsprechen, zweitere wäre mein vorschlag.

erstere bekommt man im baumarkt auf nachfrage für'n appel und 'nen ei. (ich hab 50 cent für die kasse bezahlt.) und die zweite platte findet man halt mal so beim spazierengehen.

erstere ist gut 40 cm lang und 10-15 cm breit. bei einer dicke von gut 2 cm.

zweitere ist etwas länger als 25 cm und in etwa auch so breit. :wink: dicke ist hier unterschiedlich und schwankt zwischen 1 und vllt 3 cm.

gruß marius
Dateianhänge
101-0003.JPG
101-0003.JPG (29.43 KiB) 1860 mal betrachtet
101-0001.JPG
101-0001.JPG (22.92 KiB) 1862 mal betrachtet
101-0003.JPG
101-0003.JPG (24.99 KiB) 1864 mal betrachtet
101-0002.JPG
101-0002.JPG (28.17 KiB) 1862 mal betrachtet

Antworten