jap. Schneeball

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11587
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

jap. Schneeball

Beitrag von Martin_S »

Den habe ich mir am Tag der offenen Tür beim Sponsor zugelegt.
Kennt jemand was von denen? Ich selbst hatte bislang keinen....
M
PS.: Guten Rutsch! Bald geht es los! Erst *prost* dann *kiss* und *kuschel* und Morgen dann *zenzi*
Dateianhänge
20_12_08.jpg
20_12_08.jpg (49.52 KiB) 7638 mal betrachtet
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bonsi10 »

hallo ich pflege auch seit ein paar jahren einen schneeball teils ist die pflanze fast abgestorben jedoch seit er bei mir ist geht es ihm prächtig im übrigen mieft das ding wie sch...lälälä
Dateianhänge
DSCF2341.jpg
DSCF2341.jpg (61.99 KiB) 7510 mal betrachtet
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
Raketenbux
doppelt verwarnt
Beiträge: 949
Registriert: 20.02.2008, 21:10
Wohnort: Delbrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Raketenbux »

Grüß dich Martin
Für einen Kleinstrauch, sieht der Schneeball schon sehr interessant aus.
Kennst du den botanischen Namen des kleinen?
Japanischer Schneeball kommt ursprünglich aus Japan und China.
Heute gibt es eine Reihe von Sorten, wobei zwei davon, stellvertretend, sich in der Blütenform unterscheiden.
Japanischer Schneeball
Virburnum plicatum, hat ballförmige Blüten, ca 10 cm groß.

Japanischer Etagen-Schneeball
Virburnum plicatum 'Mariesii' hat Tellerförmige Blüten, bis 15 cm breit.

Bonsai10 dein kleiner sieht recht interessant aus.
Vermutlich, wenn es denn ein Schneeball ist, handelt es sich um den
Gemeinen Schneeball
Virburnum opulus
Der kommt allerdings aus Europa, Nordafrika, Kleinasien, Kaukasus und Sibirien.
Auch von dem opulus gibt es unterschiedliche Zuchtformen.

Beim Japanischen Schneeball sind die Blätter Eiförmig

LG Detlef

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11587
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S »

Hi!
Danke für diese ersten Hinweise. Das da oben ist ein Viburnum thunbergii. Kennst du da etwas zum zB. Wasserverbrauch, oder zur Erdmischung (eher sauer, eher kalkhaltig...)?
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Raketenbux
doppelt verwarnt
Beiträge: 949
Registriert: 20.02.2008, 21:10
Wohnort: Delbrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Raketenbux »

Martin, jetzt hast du mich aber etwas überfordert *les*
Alle Bücher durchgesehen, Botanisches Lexikon und dann :idea:
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Peter_Thunberg

Dein Virburnum ist ein plicatum (Japanischer Schneeball).
Zur Verwirrung, ehemals hieß er Virburnum tomentosum'Sterile'.

Es gibt einen Virburnum plicatum tomentosum, das ist der (filzige Schneeball)
LG Detlef

Benutzeravatar
Raketenbux
doppelt verwarnt
Beiträge: 949
Registriert: 20.02.2008, 21:10
Wohnort: Delbrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Raketenbux »

Hier eineige Infos für Gartenpflanzen!

http://www.bruns.de/4_618.php

mal sehen, was sich über Virburnum Bonsai finden läst.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10086
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von achim73 »

jedenfalls mal wieder eine echt gute wahl...! :)
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11587
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S »

Danke für eure Mühen. Im Frühjahr will ich ihn entsprechend umtopfen. Ich glaube das ich eine super-duper passende Schale dafür habe....wenn er weiß blüht!
I'll keep you informed :wink:
M
PS.: die Links checke ich später von zu Hause aus.
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Lipi
Beiträge: 214
Registriert: 09.07.2007, 20:27

Beitrag von Lipi »

Hi,

hab auch einen Schneeball. Ist aber auch nur ein Gewöhnliche Schneeball. Er steht feucht und im Halbschatten. Hat aber einmal zuviel Trockheit abbekommen und alle Blätter verloren (lebt aber noch).
Der kleine Sack bildet viele Neutriebe am Stamm. Musste da radikal zurück schneiden. Mal schauen was aus dem wird. Ist ca 20cm bei 5cm Stammdicke. Bei Zeiten kann ich mal nen Foto folgen lassen

Benutzeravatar
bonsaimike
Beiträge: 548
Registriert: 04.11.2007, 15:20
Wohnort: Tirol / Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von bonsaimike »

...
Zuletzt geändert von bonsaimike am 24.06.2014, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11587
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S »

Ah Mike!
Gut das du das sagst! Du hast nicht zufällig mal einen gesehen, so...blühend? Und wenn, wo könnte ich da wohl Bilder finden (ausserhalb des Internet)?
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Iggdrasil
Beiträge: 141
Registriert: 30.12.2007, 13:50
Wohnort: Ambergau
Kontaktdaten:

Beitrag von Iggdrasil »

Da im Taxon Viburnum der Artname "thunbergii" nicht verwendet wird, könnte es sich vielleicht um den Autorennamen handeln , der in der binären Nomenklatur vollständigkeitshalber immer dazu gehört.
Auch wenn V.plicatum Thunb. der gängigste ist, sind noch zwei weitere laubabwerfende japanische Schneebälle zu nennen, die von Thunberg benannt wurden: V.erosum Thunb. und V.dilatatum Thunb..
Des weiteren gibt es durchaus häufiger auch hierzulande anzutreffende Arten aus Japan:V.carlesii. Je nach Bearbeiter wären noch etwa 8 andere laubabwerfende Arten als japanisch zu benennen.
Ich warte auf Bilder der Blätter; so würde ich mich jetzt nicht entscheiden wollen.
Mfg Jörg

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11587
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S »

Ah!
Wir kommen der Sache näher. Blätter hat das Teil jetzt keine mehr. Sie waren sehr klein, leicht oval, bisschen "pelzig" und sahen ganz anders aus wie die an der Pflanze die der Kollege da oben zeigt.
Hilft dir das?
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
pam825
Beiträge: 275
Registriert: 07.11.2006, 11:13
Wohnort: Zwischen Mainz und Worms

Beitrag von pam825 »

bonsaimike hat geschrieben:Hallo,

da möchte ich unbedingt Fotos mit Blühten 8)

MFG Mike
ich auch!
ob er auch duftet?
wann ist denn die blütezeit?

dein baum ist toll!
Liebe rot-, blau-,gelb- und rosablühende Grüße

Pam

Britta
Beiträge: 236
Registriert: 18.03.2006, 13:31
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Britta »

Martin_S hat geschrieben: Gut das du das sagst! Du hast nicht zufällig mal einen gesehen, so...blühend? Und wenn, wo könnte ich da wohl Bilder finden (ausserhalb des Internet)?
M
In dem kleinen Bändchen "Bonsai Gallery Pocket" sind zwei Schneebälle abgebildet (heißen dort beide "Viburnum dilatatum"), einer weiß, einer rot blühend. Die Blätter sind so, wie du das von deinem beschrieben hast, also eher oval und zumindest bei dem einen anscheinend leicht pelzig. Falls du das Buch nicht hast, kann ich dir die Bildern gern mal per Mail schicken.

Antworten