geschlitztblättrige Linde

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

geschlitztblättrige Linde

Beitrag von Barbara » 15.05.2007, 20:16

Hi !

Vor ein paar Wochen habe ich eine, eigentlich schon ausgemusterte, hässliche kleine Sommerlinde aus einem Gartencenter mitgenommen.
Ausgezeichnet war sie im Topf mit "Tilia platyphyllos".

Als sie aber austrieb kamen ziemlich kleine gelappte Blätter zum Vorschein - alle verschieden geformt, ähnlich einem Fächerahorn.

Ich habe sämtliche Sommerlinden ergoogelt, konnte diese Art Blätter aber nicht finden.
Vielleicht ist es ja ganz was Anderes?

Habt Ihr sowas schon mal gesehen?

Neugierige Grüße
Barbara
Dateianhänge
IMG_2159.JPG
IMG_2159.JPG (55.94 KiB) 4287 mal betrachtet
IMG_2156.JPG
IMG_2156.JPG (58.99 KiB) 4287 mal betrachtet
IMG_2154.JPG
Sommerlinde???
IMG_2154.JPG (59.49 KiB) 4287 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Barbara am 14.11.2018, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9763
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 15.05.2007, 20:34

Barbara,
das ist die geschlitzblättrige Form der Linde. - Bekommt man nicht sehr oft angeboten ......

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Beitrag von Barbara » 15.05.2007, 21:02

Sehr interessant Wolfgang, und ich dachte schon, ich hätte ein Monster. :wink:

Die Blätter scheinen auch eine Ecke kleiner zu sei, als die der normalen Sommerlinde.

Danke Dir für die Aufklärung.

Liebe Grüße
Barbara

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9763
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 15.05.2007, 21:07

Tilia platyphyllos 'Laciniata'

:arrow:
http://www.esveld.nl/htmldiadu/t/tiplac.htm

Benutzeravatar
Karl T.
BFF-Autor
Beiträge: 1539
Registriert: 07.01.2004, 21:48
Wohnort: Wien/Österreich
Kontaktdaten:

Re: MUTANT ????

Beitrag von Karl T. » 16.05.2007, 08:51

Barbara hat geschrieben:Hi !

Vor ein paar Wochen habe ich eine, eigentlich schon ausgemusterte, hässliche kleine Sommerlinde aus einem Gartencenter mitgenommen.
Ausgezeichnet war sie im Topf mit "Tilia platyphyllos".

Als sie aber austrieb kamen ziemlich kleine gelappte Blätter zum Vorschein - alle verschieden geformt, ähnlich einem Fächerahorn.

Ich habe sämtliche Sommerlinden ergoogelt, konnte diese Art Blätter aber nicht finden.
Vielleicht ist es ja ganz was Anderes?

Habt Ihr sowas schon mal gesehen?

Neugierige Grüße
Barbara
Ich denke so etwas habe ich auch schon mal in meiner Sammlung gesehen, Tilia platyphyllos "laciniata" :roll: :wink:
Dateianhänge
bonsai_026.jpg
bonsai_026.jpg (54.65 KiB) 4078 mal betrachtet
Herzliche Grüße aus Wien!
Ihr seit gerne eingeladen in meine http://www.bonsaiwerkstatt.at/
Karl Thier

Benutzeravatar
basco
Beiträge: 793
Registriert: 13.04.2006, 17:44
Wohnort: SO, Schweiz

Beitrag von basco » 16.05.2007, 09:07

karl, wusstest du das schon vorher oder warst du beim austriebe ebenso erstaunt?
Bäumige Grüsse,
Phil

Benutzeravatar
Karl T.
BFF-Autor
Beiträge: 1539
Registriert: 07.01.2004, 21:48
Wohnort: Wien/Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Karl T. » 16.05.2007, 09:24

Ich habe mir vor einigen Jahren diese Linde in einer Baumschule ausgesucht weil ich so eine vorher nicht kannte und gerade weil sie so ungewöhnlich ist.
Herzliche Grüße aus Wien!
Ihr seit gerne eingeladen in meine http://www.bonsaiwerkstatt.at/
Karl Thier

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Beitrag von Barbara » 16.05.2007, 16:48

Wie nett Karl.
Sieht aus, wie ein kleiner Struwwelpeter. :lol:
Hätte ich im Leben keine Linde draus erkannt.
Na, dann werde ich sie mal aufpäppeln.

Danke Euch,
Barbara

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9763
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 16.05.2007, 20:28

Barbara hat geschrieben:Na, dann werde ich sie mal aufpäppeln.
Die Blätter werden aber trotzdem nicht wie bei einer *normalen* Linde, Barbara. :P :wink: :lol:

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: MUTANT ????

Beitrag von Barbara » 29.04.2013, 18:25

Hallo Ihr Lieben,

*updated* hier wird es nach 6 Jahren mal Zeit für ein Update.

Inzwischen weiß ich ja, dass der Mutant in Wirklichkeit eine TILIA PLATOPHYLLOS LACINIATA ist :-D
Ich hatte den "Baum" zwischenzeitlich 3 oder 4 Jahre im Teichpflanzenkorb.Mit der Gestaltung habe ich erst letztes Jahr angefangen.
Es ist eine ziemlich robuste Sorte der Linde- nie Schädlinge oder Blattfleckenpilze.

Jetzt, im Austrieb sieht sie am nettesten aus, da die gefiederten Blätter noch nicht so lang sind.
Die Pflanzposition muss ich nächstes Jahr, wenn wieder Umtopfen fällig ist, mehr zur rechten Seite hin verändern.

Höhe 44cm

Wie gefällt Euch das Bäumchen?

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Fiederlinde I_2013_04_b.JPG
Fiederlinde April 2013
Fiederlinde l_2007_04_b.JPG
so sah der Stecken im April 2007 aus
Zuletzt geändert von Barbara am 29.04.2013, 19:40, insgesamt 2-mal geändert.
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1722
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: MUTANT ????

Beitrag von Kyrilla » 29.04.2013, 18:27

Mitr gefällt sie! :-D
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4509
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: MUTANT ????

Beitrag von migo » 29.04.2013, 23:04

Die hast Du doch auf einen guten Weg gebracht, noch ein paar Jährchen und die ist Klasse. *daumen_new*
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

schlitzblättrige Linde

Beitrag von Barbara » 15.05.2016, 18:46

*updated*

Hallo Ihr Lieben,

...ist auch schon wieder 3 Jahre her...

hier mal wieder Bilder meiner schlitzblättrigen Linde.Den rechten unteren Ast habe ich heuer stark gekürzt, da er zu dick wurde. Deshalb sieht der Baum auf dem ersten Foto rechts noch etwas kahl aus.

Beim ersten Austrieb sind die Blätter immer sehr groß, nach ein paar Rückschnitten werden sie dann kleiner. Der Baum ist wahnsinnig wüchsig.
Diese Lindenart sieht aber immer strubbelig aus, selbst, wenn sie gekämmt ist :wink: ...


Höhe 45 cm!

Liebe Grüße,
Barbara


P.S. wundere mich gerade, dass ich den Thread damals in Baumpräsentation gepostet habe...gehört eigentlich in Gestaltung...
wurde damals wohl noch nicht so streng kontrolliert... :wink:
Wäre lieb, wenn das einer von den Moderatoren verschieben könnte. Danke!
Dateianhänge
Fiederlinde I_2016_04_b.jpg
April 2016
Fiederlinde I_2016_05_b.jpg
Mai 2016
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4509
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: MUTANT ????

Beitrag von migo » 15.05.2016, 19:49

...langsam aber sicher 8) *daumen_new*
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2124
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: MUTANT ????

Beitrag von Bonsai-Fips » 15.05.2016, 20:39

Ein sehr spezieller Baum, Barbara. Gefällt mir gut, schöne Rinde! (Und diese Grösse :lol: )
Durch das Einkürzen des rechten Astes bringst Du für die Zukunft sicherlich eine bessere Bewegung rein - ein Gewinn für Deinen raren Bonsai.

Liebe Grüsse, Fips

Antworten