Wacholder potential oder eher nicht?

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10634
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Wacholder potential oder eher nicht?

Beitrag von camaju »

Julius-01 hat geschrieben: Hallo Heike, tolles Bild. Warum eher keine Kaskadenform? Was sprich dagegen?
Wie soll diese Kaskadenform denn aussehen ?
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Rapha
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2013, 22:49

Re: Wacholder potential oder eher nicht?

Beitrag von Rapha »

Ja das mit dem Pfropfen wäre eine Idee *daumen_new* ...dann mach ich jetzt erst mal nichts und warte ab! Würdet ihr den langen Grünen Zweig einkürzen oder auch mal so lassen?

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23457
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Wacholder potential oder eher nicht?

Beitrag von Heike_vG »

Julius-01 hat geschrieben:Warum eher keine Kaskadenform? Was sprich dagegen?
Der Stamm ist gerade und der lebende Teil entspringt in einiger Höhe auch aufwärts. Das gäbe einen unharmonischen eckigen Winkel und eine unglaubwürdige Form, wenn man nun die lebende Stammfortführung unbedingt nach unten biegen wollte, selbst wenn man den geraden Stamm schräger einpflanzen würde.
Kaskaden sehen schöner aus, wenn der Stamm sich schon in relativ geringer Höhe harmonisch abwärts biegt.

Nur am Rande, es scheint oft die Lieblingsidee von Anfängern zu sein, aus fast allem Kaskaden, Literaten oder windgepeitschte Formen machen zu wollen. Dabei sind das die schwierigsten Formen, die überzeugend und gut zu gestalten am meisten Können, Wissen und Erfahrung voraussetzen.
Als Notlösungen für Material, das sonst nicht viel hergibt, sind diese Formen in den meisten Fällen auch nicht wirklich geeignet.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten