Penjing ein Versuch

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von Ferry » 31.01.2016, 08:55

Ich finde interessant, was Du gut durchdacht und mit einfachen Mitteln hergestellt hast. Ich hoffe Du zeigst uns noch viele Bilder nach der Bepflanzung.
LG,
F.


Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von heldralf » 31.01.2016, 11:00

Hallo Ferry und Sanne

Ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten, auch immer mit Bildern.
Die einzelnen Teile sind nicht so schwer , ich würde den großen so auf 7-8 kg schätzen .Aber ich werde bei Gelegenheit mal eine korrekte Messung machen.
mfg Ralf

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von heldralf » 24.04.2016, 20:49

Hallo

So nun war es dieses Wochenende mal soweit meinen 2. Felsen zu bepflanzen.
Wir hatten im Verein einen WS mit Christian Przybylski , da dachte ich mir das wäre eine gute Gelegenheit da den Felsen zu bepflanzen. Wer Christian kennt weiß das er kein Blatt vor dem Mund nimmt ,deshalb ist er auch ein gern gesehener Gestalter bei uns .Also dachte ich, ich lasse es mal draufankommen und das war auch gut so . Zum einen hatte er kleine Wacholder mit die ich gut gebrauchen konnte und zum anderen hatte er auch gute Tipps wie ich die Pflanzen am besten auf den Felsen positionierte.Ich hatte zwar auch kleine Wacholder mit aber er hatte Recht das Laub war zu groß um wirklich Glaubwürdig rüberzukommen .
Ich habe den neuen Felsen an den 2 Tagen geschafft und sogar noch etwas Zeit für die Überarbeitung des 1. Felsens. Leider hatte ich nicht genug kleine Pflanzen für eine gute Überarbeitung des 1. Felsens , deshalb ziehe ich mir meine Pflanzen jetzt selber aber das dauert Jahre.
Die kleinen Stecklinge vom vorigen Jahr hatten gut angewurzelt , jetzt müssen sie gut zulegen .Während der Bepflanzung hatte ich auch wieder neue Stecklinge gemacht, da ich jede Pflanze beschnitten und gedrahtet habe .
Dateianhänge
DSC05918.JPG
DSC05923.JPG
DSC05925.JPG
DSC05927.JPG
DSC05929.JPG
mfg Ralf

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22665
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von Heike_vG » 25.04.2016, 08:02

Hallo Ralf,
Deine Felsenpflanzungen sehen schon sehr vielversprechend aus. Du hast mehrere verschiedene Baumarten verwendet, was ich sehr spannend finde.
Bestimmt habt Ihr viel Spaß gehabt mit Eurer tollen Mittelsachsentruppe und Chris, da im schönen Raum der Feuerwehr. :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9762
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von achim73 » 25.04.2016, 11:50

hey, das ist ja mittlerweile eine ganz tolle doku geworden, v.a. weil dieses interessante thema ja hierzulande ein schattendasein fristet. ich finde deine herangehensweise gut, das ergebnis gibt dir recht. *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von heldralf » 25.04.2016, 16:35

Vielen Dank ihr 2 .
Ja Spaß hatten wir reichlich , zumal Christian jetzt auch ein wenig mit Sächseln anfängt.
Ich bin mal gespannt ob ich den Felsen mit der Zeit in eine Glaubwürdige Landschaft verwandeln kann .Aber erstmal sehen ob alles anwächst.
mfg Ralf

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11442
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von Martin_S » 25.04.2016, 19:45

Hey Ralf,

das sieht echt spannend aus! *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von heldralf » 12.03.2018, 17:35

Hallo

Jetzt 2 Jahre nachdem er zu einem Workshop gestaltet wurde war es endlich soweit ihn mal auf einer Ausstellung zu zeigen. Möglich machte dies nur das ich endlich den richtigen Suiban bekommen habe bzw. bestellt habe.
Es war auch erstmal ein Versuch um einzuschätzen wie er ankommt und wie es mit dem Transport ,Auf und Abbau funktioniert. Es war zwar nicht das Fachpublikum zu der Ausstellung , aber bei den normalen Menschen kam er gut an .Ich muss ihn weiter verbessern und dann werde ich es wagen auch mal auf einer größeren Ausstellung zu zeigen. Darauf freue ich mich jetzt schon.
lenno 6 697.jpg
lenno 6 698.jpg
mfg Ralf

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22665
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von Heike_vG » 12.03.2018, 19:13

Hallo Ralf,
Dein Marmortablett gefällt mir sehr gut zu Deiner Felseninsel, denn die Maserung sieht aus wie auf die Insel zurollende Wellenkämme.
Jetzt schon strahlt das Arrangement viel Natürlichkeit aus und das wird sich mit zunehmender Reife der Pflanzen weiter steigern! *daumen_new*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von Sanne » 12.03.2018, 19:21

heldralf hat geschrieben:
12.03.2018, 17:35
Möglich machte dies nur das ich endlich den richtigen Suiban bekommen habe bzw. bestellt habe.
Hallo Ralf,

Dein Penjing-Versuch ist mit dem edlen Suiban richtig schön geworden. *daumen_new*
Darf ich fragen, wo Du den Suiban bekommen hast?

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1578
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von HeikeV » 13.03.2018, 13:32

Hallo Ralf,

ich habe mir gerade die gesamte Enstehungsgeschichte noch einmal angeschaut. Es ist wirklich beeindruckend, wie du deine Idee umgesetzt hast! *daumen_new*

Ich finde die Gestaltung jetzt schon wunderschön und freue mich auf Up-Dates, denn je reifer dein Penjing wird, desto mehr gibt es zu sehen.

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von heldralf » 13.03.2018, 13:36

Hallo
Vielen Dank ihr 3 , das macht Mut.
Ich muss sagen das ich den Felsen mit zu einem WS mit Mark Noelanders hatte wo er einige Kritikpunkte hatte wie der Felsen besser strukturiert werden könne .Da ich aber nicht einfach an den Felsen was ran basteln kann werde ich dieses Jahr, Mark bitten mir eine Zeichnung mit seinen Vorstellungen zu machen .Wenn mir das gelingt und Mark so freundlich ist werde ich im Winter 2018 noch einen Felsen bauen.
Ok, Sanne aber nicht lachen den hab ich bei meinem Grabsteinbauer bestellt und der wiederum in Indien, weil es da einfach günstiger ist .In Deutschland wären 1000 Euro fällig gewesen .
mfg Ralf

Sanne
Beiträge: 5884
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von Sanne » 13.03.2018, 16:10

heldralf hat geschrieben:
13.03.2018, 13:36
Ok, Sanne aber nicht lachen den hab ich bei meinem Grabsteinbauer bestellt und der wiederum in Indien, weil es da einfach günstiger ist .In Deutschland wären 1000 Euro fällig gewesen.
Danke für Deine Antwort, Ralf.

Zum Lachen finde ich die Idee nicht. Habe selbst neulich auch schon paar Mal daran gedacht, als ich öfters zum Paketpostamt musste und an der Bushaltestelle den Laden eines Grabsteinbauers gesehen hatte.

Auf jeden Fall passt dieser Suiban für Deine Felsengestaltung wie die sogenannte "Faust auf's Auge". *daumen_new*

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 913
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von hopplamoebel » 13.03.2018, 18:13

Moin Ralf,

gefällt mir schon sehr gut Dein Penjing *daumen_new*

Der Felsen war schon Klasse, aber zusammen mit dem Stein ist die Wirkung noch um ein Vielfaches besser!!!

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht noch das ein oder andere Element mit einzubauen?

Ich könnte mir ein Schiffchen oder eine kleine windschiefe Hütte auf dem kleinen Felsen im Meer gut vorstellen - oder ein wenig Moos oder eine einsame kleine Pflanze auf besagtem Felsen, einen Steg aus Holz ins Wasser, usw. ...

Wenn Du solche Details ähnlich gekonnt einsetzt wie Du an den Felsen rangegangen bist, müsste das großes Penjing-Kino werden :-D

Ach ja: und vielleicht etwas feinen, hellen Sand zwischen den auslaufenden Felsen ...

LG,
marco
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Penjing ein Versuch

Beitrag von heldralf » 14.03.2018, 10:46

Hallo
Ehrlich gesagt ich bin für vieles offen kann es mir nur nicht vorstellen ,nicht das das zu kitschig wirkt .Werde mir mal ein paar Penjings im Internet ansehen.
mfg Ralf

Antworten