Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 864
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von espanna » 26.03.2018, 00:38

Hallo Thorsten,

diesmal war ich nicht in Enger, aber wenn du beim Sommerfest dabei bist, freue ich mich auf einen Plausch mit dir!
Die Feldahorne machen schon Spaß und da ich vor ein paar Jahren gesehen habe was aus den Ulmen (auch ein Wettbewerb) geworden ist, bin ich schon sehr gespannt.
Ja, ein Kleingarten ist 'ne menge Arbeit, vorallem wenn die Temperaturen über 10 C liegen. Dann fährst mal für 2-3 Wochen in den Urlaub und *doh*
Gruß!

László

Emkay
Beiträge: 163
Registriert: 04.10.2015, 04:45
Wohnort: Münster / NRW

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Emkay » 30.05.2018, 09:31

Wie machen sich eure Schützlinge? Meiner explodiert dieses Jahr regelrecht und von mehltau ist nichts zu sehen.
Grüße, Marcel

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3661
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von abardo » 30.05.2018, 10:04

Gerne mal einen Schuss zwischendurch. Moos ist bei den aktuellen Temperaturen echt ein Problem, explodieren tut da auch nichts, dafür muss der in der kleinen Schale jetzt zu oft im Schatten stehen. Mehltau hab ich dieses Jahr auch ganz wenig bis jetzt gehabt, nur an einer Eiche ein bisschen. Ist viel zu trocken hier und solange ich nicht über die Blätter giesse, passiert da nichts.

IMG_3693.jpg

Dieses Jahr noch etwas Bewegung in den Stamm bringen, die nächsten Jahre dann die Krone weiter ausarbeiten, dann ist der bald von der Grundstruktur "fertig" und darf reifen ...
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Emkay
Beiträge: 163
Registriert: 04.10.2015, 04:45
Wohnort: Münster / NRW

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Emkay » 30.05.2018, 12:58

Dann zeige ich auch mal meinen aktuellen Busch.
DSC_0027-540x960.JPG
Grüße, Marcel

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1695
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Tofufee » 26.06.2018, 23:56

Meine Nummer 1 hat von grün auf rot gewechselt :(
- aus dem Rennen.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1559
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von mydear » 27.06.2018, 01:06

Tofufee hat geschrieben:
26.06.2018, 23:56
Meine Nummer 1 hat von grün auf rot gewechselt :(
- aus dem Rennen.
Was ist passiert Monika?

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 766
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Bonsette » 09.07.2018, 21:27

In der Erde meines Feldahorns Nr. 1 habe ich heute Larven entdeckt. Ich hoffe mal, dass das nur Fliegenlarven sind, die mit dem organischen Dünger gekommen sind, sich davon ernähren und dann weg fliegen wollen.
28521531134965349.jpg
Oder was denkt ihr, was das für Larven sind? Sollte ich vielleicht etwas dagegen unternehmen?
Hier ist ein aktuelles Foto von dem Baum:
viewtopic.php?f=9&t=42419&p=457281#p457281

Mein Feldahorn Nr. 2 schwächelt nach einer Attacke eines Vogels auf das Spaghnummoos an der Abmoosungsstelle. Die an der Abmoosungsstelle schon gewachsenen Wurzeln waren eingetrocknet, und in den Wochen danach verlor der Baum fast alle Blätter. Jetzt soll er sich in einem Beet im Garten erholen; den Wurzelansatz bekomme ich wohl nicht mehr schön hin. :?

Und ich habe die Tabelle mit den Teilnehmer-Updates aktualisiert:
2018-07_teilnehmer-bilderupdates.jpg
Von jedem Baum müssten jetzt (inklusive Sommerbild 2018) sechs Bilder online sein.
Das Sommerbild2018 nicht mitgerechnet bedeuten die Farben:
grün: alle geforderten Bilder vorhanden
gelb: nur ein gefordertes Bild nicht vorhanden
orange: zwei geforderte Bilder nicht vorhanden
rot: drei oder mehr geforderte Bilder nicht vorhanden
grau: Baum nicht mehr im Rennen

LG
Steffi

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 864
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von espanna » 09.07.2018, 21:53

Hallo Steffi,

könntest du bei mir bitte die Nr.2 in der Tabelle Tot machen -> "in real" habe ich es selber geschafft :(
Gruß!

László

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1695
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Tofufee » 09.07.2018, 22:40

mydear hat geschrieben:
27.06.2018, 01:06
Tofufee hat geschrieben:
26.06.2018, 23:56
Meine Nummer 1 hat von grün auf rot gewechselt :(
- aus dem Rennen.
Was ist passiert Monika?
Pflegefehler im weitesten Sinne:
Er hat meine Wurzelbearbeitung beim Umtopfen im Frühjahr übel genommen und schlappte danach. Also hab ich ihm eine Plastiktüte übergezogen, biss er sich erholt hatte. Aber die habe ich dann wohl doch zu früh wieder entfernt, er hat wieder geschlappt und sich davon auch mit Tüte nicht wieder erholt.
Ergo: selbst umgebracht. :(
Grüße
Monika

Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 1639
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von raga » 10.07.2018, 15:20

Ich bin leider auch raus. :cry:
Bei mir war es ein Pflegefehler im engeren Sinne *floet* . Ich den Baum massiv überdüngt.
Da wollte ich einfach zu viel. *autsch*
Freund und Förderer der dynamischen Orthografie

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1559
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von mydear » 10.07.2018, 16:19

Tofufee hat geschrieben:
09.07.2018, 22:40

Pflegefehler im weitesten Sinne:
Er hat meine Wurzelbearbeitung beim Umtopfen im Frühjahr übel genommen und schlappte danach. Also hab ich ihm eine Plastiktüte übergezogen, biss er sich erholt hatte. Aber die habe ich dann wohl doch zu früh wieder entfernt, er hat wieder geschlappt und sich davon auch mit Tüte nicht wieder erholt.
Ergo: selbst umgebracht. :(
Hallo Monika,

Ich hatte mich nur gewundert, dass doch einige Feldahorne nicht mehr dabei sind. Ist doch eine sehr robuste Sorte. Nach der Liste würe etwa jeder sechste Feldahorn eingegangen.
Da dürfte der starke Frost im Februar/März auch eine Rolle gespielt haben. Wenn im Herbst zu lange gedüngt oder zu stark an den Wurzeln geschnitten wurde. Mir sind ja im Frühjahr auch alle 6 Dreispitz-Jungpflanzen eingegangen :-x


Grüße
Rainer

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3661
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von abardo » 10.08.2018, 18:07

Hi,

IMG_3860.jpg
Sommerbild 2018

Entwicklung siehe -> viewtopic.php?f=9&t=42419&p=457291#p457291

Der zweite Austrieb an der Rückknospung ist fertig, grösser werden weder die Blätter noch die Internodien, genau die Grösse, auf die ich hingearbeitete hatte. Somit kamen einige der grossen Blätter vom Erstaustrieb weg, nur an den Stellen nicht, an denen ich noch Wuchsausgleich brauche.

Das Moos ist natürlich bei dem Wetter der letzten Wochen fast tot, erfüllt aber für die Wurzeln darunter noch seinen Zweck.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1695
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Tofufee » 30.08.2018, 23:07

Grüße
Monika

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 766
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Bonsette » 17.09.2018, 23:43

... und hier ein Update zu meinem Bäumchen Nr. 2:
viewtopic.php?f=9&t=42419&p=457294#p457294
Anfang Juli verlor der Baum fast alle Blätter. Die Abmoosungsstelle am Stamm war eingetrocknet, weil da wohl ein Vogel ausgetickt war. Daraufhin habe ich ihn ins Beet gepflanzt, und er bekam im August neue Blätter. :-D

Denkt ihr, die noch kein Updatebild hochgeladen haben, auch noch an das Laubbild 2018, bevor da kein Laub mehr ist?

Im Herbst aktualisiere ich dann mal die Tabelle mit den Teilnehmer-Updates.

LG und weiterhin viel Spaß mit Euren Feldahornen!
Steffi

Antworten