Tamariske aus Arco

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

Hallo Ihr Lieben,

da gerade das Thema "Tamariske" aktuell ist..........

Im Mai 2013 habe ich diese Tamariske als Rohpflanze aus Arco mitgebracht.
Tamariske, Arco _2013_05_b .jpg

Ich nahm noch im selben Monat einen Rückschnitt vor.
Tamariske, Arco_ 2013_05_b.jpg

Auch hier probierte ich die nächsten 3 Jahre hin und her, bis ich den Baum 2016 mal mit zum Hans nahm. Er meinte, dass unten alle Äste weg müssten, um die typische bogige Form zu erreichen.

Also...Neuanfang
Tamariske, Arco_ 2016_04_b.jpg

uns so sieht sie heute aus. So ganz zufrieden bin ich noch nicht, ich müsste vielleicht noch die Astansätze am Stamm besser sichtbar machen, damit aus dem Busch ein Baum wird.... *kopfkratz*
Tamariske, Arco_ 2018_05_b.jpg

Falls Jemand Tipps hat...sehr gerne.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 711
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

.

Beitrag von Jürgen* »

.
Zuletzt geändert von Jürgen* am 22.05.2020, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

*updated*

Hallo Ihr Lieben,

ich glaube, jetzt habe ich sie etwas besser hingekriegt.
Die endgültige Schale wünsche ich mir ziemlich flach und rund. Im Moment bekomme ich den Wurzelballen aber noch nicht flach genug dafür...
was meint Ihr?

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
September 2018
September 2018
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5490
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Andreas Ludwig »

Barbara – bei der Gelegenheit wäre zu überlegen, ob die Schale auch eine ganz andere Farbe haben könnte. Sandfarben, gelblich, so etwas.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

Ja klar, Andreas. Die jetzig Farbe passt nicht besonders.
Ich dachte an irgendetwas Pastellfarbenes. Das Laub ist bläulich-grün, die Blüten rosa.
Hellgelb wäre sicher hübsch....oder gleich rosa.... *undwech*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

*updated*

Hallo Ihr Lieben,

so gaaaanz allmählich kommt etwas Form in die Tamariske.
Ich finde sie nach wie vor recht schwer zu gestalten, da alle Triebe streng nach oben wachsen. Außerdem dauert es ziemlich lange, bis sie verholzen. Die Hauptäste sind jetzt soweit festgelegt, nachdem ich 3 Jahre mit Draht und Wäscheklammern gearbeitet habe. Sie lässt auch immer wieder gerne welche absterben.
....sehr mühsam diese Baumart.....

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Tamariske, Arco_ 2020_07.JPG
Tamariske, Arco_ 2020_07.JPG (299.05 KiB) 1141 mal betrachtet
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Köhler Rudolf
Beiträge: 1799
Registriert: 05.02.2004, 09:47
Wohnort: bei Hanau

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Köhler Rudolf »

Hallo Barbara

gefällt mir gut.
Du bist doch schon auf einem guten Weg.

Ich habe keine praktischen Erfahrungen mit einer Tamariske als Bonsai. Wir haben aber einen in meiner Firma stehen. Ich kann nachvollziehen, was du durchmachst :-D
Grüße
Rudi K.
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

Danke für Dein Mitgefühl, Rudi.... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

*updated*

Hallo Ihr Lieben,

meine Tamariske hat eine neue Schale bekommen. Diese ist von Erwin und war bisher unter meiner Olive. Da aber die graublaue Glasur so schön zu dem Laub der Tamariske passt und auch die Maße perfekt sind, musste die Olive sie abgeben....

Das Moos habe ich mit Absicht unten am Stammansatz gelassen, da dort ein paar Würzelchen noch etwas Schutz brauchen, um nicht zu vertrocknen.

Wie gefällt Euch das neue Paar?

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Tamariske, Arco_ 2020_09.JPG
Tamariske, Arco_ 2020_09.JPG (362.97 KiB) 696 mal betrachtet
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5042
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von bock »

Prima, Barbara!

Mir ist aber das Substrat (Bimskies?) eine Spur zu hell. Erinnert an Schnee oder Hagel und will mir nicht so recht zu der Kombination passen. Mit der Lotosschale hat es mich nicht gestört...

;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3582
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Barbara »

Andreas, die ist ja auch ganz frisch eingetopft. Mit der Zeit wird das etwas weniger auffällig und im Winter, im Gewächshaus, bildet sich eh bei fast allen Bäumen eine Moosschicht.
Das Substrat ist Bimskies mit Kokoserde und etwas Lava. Das funktioniert bei mir super, da ist die Farbe zweitrangig. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5042
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von bock »

Barbara hat geschrieben: 08.09.2020, 19:18 ...da ist die Farbe zweitrangig. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
Solange es DIR gefällt ist ja auch alles in Butter!



...ich hätte obendrauf etwas Lava gestreuselt, wird dann auch schneller warm im Topf... *undwech*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Opa Lutz
Beiträge: 573
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Tamariske aus Arco

Beitrag von Opa Lutz »

Deine Tamariske finde ich sehr spannend und jetzt schon gelungen.(mit der Schale sowieso) *daumen_new*
Grüße Lutz
Antworten