Halli-Hallo, ein paar Fragen von einem Neuling bez. Zuschneiden

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
irishrOy
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2018, 17:18

Halli-Hallo, ein paar Fragen von einem Neuling bez. Zuschneiden

Beitrag von irishrOy »

Hallo erstmal!
Vorab, ich habe mir schon einige Posts hier durchgelesen und weiß auch in der Theorie über das Zuschneiden bescheid, ebenso über das wässern, düngen und gegebenfalls umtopfen.
Das Bäumchen habe ich mir in der Schulzeit mal geholt, weil er putzig aussah. Habe aber bis vor kurzem nie so wirklich realisiert, dass es ein Bonsai ist (wahrscheinlich ein Ficus Ginseng wurde mir von einem Kumpel gesagt).
Ich habe aber begonnen ihn regelmäßig richtig zu wässern und leicht zu düngen, auch ein wenig zuzuschneiden. Darauf reagierte er sofort und wächst gut schnell. Mal schneller, mal langsamer, aber er wächst recht stabil.
Weil ich auch nicht wusste, dass es ein Bonsai ist, steckt der Kamerad jetzt noch in einem "etwas" zu großem Topf. Er stand, seit ich ihn habe, in einem mittel-hellen Zimmer, und seit 2-3 Jahren auf nem hellen Fensterbrett, was ihm bis jetzt nicht geschadet hat.
Aus meinem Unwissen heraus habe ich ihn anfangs auch nicht wirklich zurechtgestutzt oder in eine Form gebracht, sprich er sieht jetzt etwas komisch aus. Dennoch versuche ich noch das Beste daraus zu machen, ich hoffe, da geht noch was.

Ich habe ein paar Fragen bezüglich des zuschneidens und frage mich, wie weit und wo ich die nun frisch nachgewachsenen Triebe abschneiden soll.
Soll man sie wachsen lassen, bis sie ein paar Zentimeter lang sind, oder gleich wieder kappen und weiter "quer" austreiben lassen?

Gelesen habe ich, dass man zu große alte Blätter vor dem Blatt-anfang abschneiden soll, was ich auch hier und da mache. So kommen kleinere, zartere Blätter nach.
Ein paar fotos habe ich mal angehängt, auf den letzten 3 habe ich umkreist, was ich gedenke abzuschneiden. Bevor ich das aber mache, wollte ich noch ein paar Meinungen einholen :)
Dateianhänge
IMG_20181219_154824.jpg
IMG_20181219_154824.jpg (101.61 KiB) 832 mal betrachtet
IMG_20181219_155602.jpg
IMG_20181219_155602.jpg (123.83 KiB) 832 mal betrachtet
IMG_20181219_155615.jpg
IMG_20181219_155615.jpg (109.84 KiB) 832 mal betrachtet
dvcdv.jpg
dvcdv.jpg (112.66 KiB) 825 mal betrachtet
fbb.jpg
fbb.jpg (112.75 KiB) 825 mal betrachtet
fgfg.jpg
fgfg.jpg (115.31 KiB) 825 mal betrachtet
hh.jpg
hh.jpg (102.58 KiB) 825 mal betrachtet

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4103
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Halli-Hallo, ein paar Fragen von einem Neuling bez. Zuschneiden

Beitrag von mydear »

Willkommen im Forum -es lebe die Anonymität, wäre trotzdem schön wenn du deinen Namen dazu schreibst.

Ganz ehrlich - das ist kein Bonsai sondern ein als Zimmerpflanze gehaltener kleiner Ficus retusa (oder identisch Ficus microcarpa) der am Fenster ein hartes Dasein fristet. Ficus ginseng ist ein fiktiver Name, der sich besser verkauft.

Es ist Winter, bedeutet lichtarme Zeit mit trocken-warmer Zugluft (vorne vom Fenster kalt und hinten von der Heizung warm und trocken). Da wachsen Zimmerpflanzen wenig, bekommen große Blätter um mehr Licht einfangen zu können.

In seiner Heimat Asien hat der Ficus subtropisches Klima, viel Luftfeuchtigkeit und Licht. Dann wächst er auch kräftig.

Ich würde die frischen Triebe jetzt nicht schneiden, sondern alles wachsen lassen und ab Mitte Mai wenn möglich nach draußen stellen (anfangs erst im Schatten, dass er nicht gleich Sonnenbrand durch die starke Sonne bekommt). Wenn er dann kräftig wächst und lange Triebe bekommt kann im Sommer auf gewünschte Größe zurückgeschnitten werden dass er wieder ans Fenster paßt. Ein- bis höchstens zweimal jährlich Schneiden reicht um von innen heraus neue Triebe/Knospen zu stimulieren. Wird jetzt geschnitten, dann kümmert der Ficus nur noch vor sich hin. Eine Pflanze braucht Licht, Luft, Wasser, Nährstoffe (Dünger) und Wärme. Die Blätter produzieren daraus Stärke/Zuckersäfte der den Aufbau von Blättern, Trieben und Wurzeln ermöglicht. Also viele Blätter sind nötig um gesundes Wachstum zu bekommen, gilt für Triebwachstum aber auch Stammdickenzunahme.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

irishrOy
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2018, 17:18

Re: Halli-Hallo, ein paar Fragen von einem Neuling bez. Zuschneiden

Beitrag von irishrOy »

Danke für die hilfreiche und ausführliche antwort!
Und mensch, dann hab ich da echt "ein wenig" danebengegriffen mit der bisherigen Haltung meiner Pflanze. Werde jetzt das beste draus machen, da ich sie mag.
Habe ich's richtig verstanden, dass es nun besser wäre, das Pflänzchen in ein etwas dunkleres und kühleres Zimmer zu stellen, oder wäre das zu viel des Guten?
Ich werde auf jeden fall den ratschlag beherzigen und den Ficus dann im Frühjahr mal ein wenig raus lassen und ihn ein wenig wachsen lassen.

Viele Grüße und Danke nochmals!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4103
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Halli-Hallo, ein paar Fragen von einem Neuling bez. Zuschneiden

Beitrag von mydear »

irishrOy hat geschrieben:
20.12.2018, 18:13
Habe ich's richtig verstanden, dass es nun besser wäre, das Pflänzchen in ein etwas dunkleres und kühleres Zimmer zu stellen, oder wäre das zu viel des Guten?
Dann macht der Ficus auf Winter und es rührt sich nichts mehr. Ist auch ok, er wächst dann nicht. Deshalb sparsam gießen und nicht in Panik verfallen, wenn mal ein paar Blätter fallen.

Wenn du willst, dass er auch im Winter einigermaßen wächst, so braucht er bei der wärmeren Luft auch sehr viel Licht.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 565
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Halli-Hallo, ein paar Fragen von einem Neuling bez. Zuschneiden

Beitrag von Thorschti »

Meiner Meinung nach solltest du diesen Baum weiter wie eine Zimmerpflanze behandeln, wenn du damit ansonsten Erfolg hast und dich an dem Stück erfreuen wie er ist. Wenn du in das Thema Bonsai einsteigen willst gibt es andere Ficus oder Crassula Sorten, die als Einsteiger-Bonsai geeignet sind. z.B.
viewtopic.php?f=4&t=12656
viewtopic.php?f=35&t=18141
Ich würde letztlich sagen nur mit Balkon oder Garten steht dir die ganze Welt der Bonsai offen...

Gruß
Thorsten
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Antworten