Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Benutzeravatar
Qorwyn
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2018, 22:24
Wohnort: München

Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Qorwyn » 29.12.2018, 23:35

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt schon einige Beiträge und Literatur gelesen habe, ist es Zeit mal kurz hier Hallo zu sagen und mich vorzustellen. ;)

Mein Name ist Sandra, ich bin 39 Jahre alt und wohne in München mit meinen zwei neuen Bonsais. Den ersten (Sageretia) habe ich an Heiligabend als verspätetes Geburtstagsgeschenk bekommen. Bonsais haben mich schon immer fasziniert, habe mir aber bis dato nie einen gekauft sondern nur aus der Ferne bewundert. Um meinem neuen Bonsai ein gutes Leben zu bieten habe ich mich natürlich nach Tipps und Tricks im Internet umgeschaut. Dabei hat mich das Bonsai Fieber so sehr gepackt, dass ich mir heute einen weiteren, einen Pfefferbaum gekauft habe. Ich hatte eh gelesen das man nie mit nur einem Bonsai starten soll. :)

Hier der Neueinsteiger Fragebogen:
Hast du schon Erfahrung mit Bonsai
[ ] Ja – seit
[X] Nein

Welchen Bonsai hast du und wie lange, ist der Name des Bonsai bekannt?
Sageretia (Sageretia Theezans) 24.12.18, Chinesischer Pfefferbaum (Xantoxylum piperitum) 29.12.18
[X] Indoor
[ ] Outdoor

Wo steht dein Bonsai
Die Sageretia steht im Schlafzimmer auf der Fensterbank bei 15-17 Grad und keiner direkten Sonnenbestrahlung.
Der Pfefferbaum steht im Wohnzimmer auf einem Regal, leider weit ab vom Fenster was ich noch ändern muss, bei 22-24 Grad.

Herkunft des Bonsai (Fachhandel, Baumarkt, Supermarkt, Geschenk)
Die Sageretia war ein Geschenk, den Pfefferbaum habe ich im Gartencenter gekauft.

Welches Substrat ist im Topf (wenn nicht bekannt, beschreib bitte wie es aussieht. Evtl Bild!)
*Bild wird nachgereicht*

Hast du den Baum schon mal umgetopft ?
Nein

Welchen Dünger verwendest du (flüssig, fest, ist der Name bekannt?)
Noch keinen Dünger benutzt.

Wie ist dein Gießverhalten (wie oft? Wie lange bleibt dein Substrat feucht/nass evtl. Fingerprobe? gießen oder tauchen)
Bis jetzt gegossen wenn das Substrat sich trocken angefühlt hat und zwecks Luftfeuchtigkeit den Bonsai mit Wasser besprüht. Überlege demnächst zu tauchen.

Hat die Schale mindestens ein Wasserabzugsloch?
[X] Ja
[ ] Nein

Ich denke ich werde beide Bonsais erst einmal wachsen lassen bis zum Frühling, oder kann ich schon drahten? Ist das drahten im Frühling dann nicht zu spät?

LG
Sandra
Dateianhänge
AC96396E-21D7-41F8-AB14-72B662842E55.jpeg
AC96396E-21D7-41F8-AB14-72B662842E55.jpeg (293.73 KiB) 1038 mal betrachtet
17E8C38D-B2EB-4FF8-A5DD-99223CC75061.jpeg
17E8C38D-B2EB-4FF8-A5DD-99223CC75061.jpeg (294.4 KiB) 1038 mal betrachtet
85B0C612-6035-415F-B27C-FBBED0322F5B.jpeg
85B0C612-6035-415F-B27C-FBBED0322F5B.jpeg (304.85 KiB) 1038 mal betrachtet
28B3751A-6B6A-4E5B-A372-F9D58AB403F6.jpeg
28B3751A-6B6A-4E5B-A372-F9D58AB403F6.jpeg (307.19 KiB) 1038 mal betrachtet

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von achim73 » 30.12.2018, 12:50

hallo sandra, lass sich die bäumchen erstmal eingewöähnen. beide arten sind nicht ganz unproblematisch für die überwinterung in einer wohnung im winter. du solltest den hellsten, kühlsten standort wählen, den du finden kannst, unbeheiztes treppenhaus o.ä. keinesfalls im wohnzimmer über einer heizung oder so.

oben in der rubrik "fachwissen" findest du eine menge artikel. für einsteiger zu dem thema.

oder bei speziellen fragen melde dich einfach :)
viewtopic.php?t=20213
viewforum.php?f=51
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Qorwyn
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2018, 22:24
Wohnort: München

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Qorwyn » 30.12.2018, 13:44

Hallo Achim,
vielen Dank für die Links. Hab hier im Forum schon einiges gelesen, diesen Bereich hatte ich aber noch nicht entdeckt. ;)

Beim lesen bin ich auch auf die erste Frage gestoßen die ich selber nicht beantworten kann. Man soll ja keinesfalls im Winter Umtopfen, Ausnahme ist wenn der Bonsai aus einem Baumarkt kommt und in Lehmerde steckt. Dann sollte man unbedingt die Lehmerde gegen geeignetes Substrat tauschen.

Ich kann leider nicht zu 100% sagen um was für eine Erde es sich bei mir handelt, weshalb ich Fotos gemacht habe. Wäre nett wenn jemand kurz drüber schauen könnte! :)
Dateianhänge
6DA465ED-CB2A-43DB-9BD8-B861C5147A66.jpeg
Sageretia Erde (1)
6DA465ED-CB2A-43DB-9BD8-B861C5147A66.jpeg (267.5 KiB) 962 mal betrachtet
ACFA9D94-4BBE-4DC3-861C-53220B5E75FA.jpeg
Sageretia Erde (2)
ACFA9D94-4BBE-4DC3-861C-53220B5E75FA.jpeg (283.71 KiB) 962 mal betrachtet
013B6450-95D1-451B-ACDD-F07B76684FA2.jpeg
Pfefferbaum Erde (1)
013B6450-95D1-451B-ACDD-F07B76684FA2.jpeg (369.74 KiB) 962 mal betrachtet
A0BC4EF9-97FF-4ACD-B2D6-AC7BE49FCA38.jpeg
Pfefferbaum Erde (2)
A0BC4EF9-97FF-4ACD-B2D6-AC7BE49FCA38.jpeg (395.35 KiB) 962 mal betrachtet

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von achim73 » 30.12.2018, 17:09

würde sagen, das ist das typische gemisch für diese china-importe. mit angepasstem giessverhalten werden die darin bis zum frühjahr überleben. jetzt umzutopfen halte ich für zu viel stress.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 77
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: Hoisdorf

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Harrybo » 30.12.2018, 18:32

Die sehen soweit noch ganz gut aus!
Aber stell die Schalen nicht direkt auf den Untersetzer, sondern deutlich erhöht, etwa 2cm.
Besser noch auf einen 2-3 mal größeren, mit Granulat gefüllten Untersetzer, erhöht aufstellen.
Staunässe ist eine der häufigsten Todesursachen für Bonsai, die im Zimmer überwintern müssen.
LG.Harrybo

Benutzeravatar
Qorwyn
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2018, 22:24
Wohnort: München

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Qorwyn » 30.12.2018, 19:41

Ich hab noch Steinchen vom Modellbau im Keller gefunden die ich jetzt mal provisorisch auf dem Untersetzer verteilt und Füße für die Schale gebastelt habe.
Die Schalen haben aber beide zwei Löcher, darauf habe ich geachtet.
Dateianhänge
BFDC662E-B448-4063-8BE0-62B4DF0F1CD4.jpeg
BFDC662E-B448-4063-8BE0-62B4DF0F1CD4.jpeg (261.79 KiB) 905 mal betrachtet

Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 77
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: Hoisdorf

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Harrybo » 30.12.2018, 21:08

Das sieht schon besser aus!
Du solltest aber immer darauf achten, dass im Untersetzer nur wenig Wasser steht.
Wenn Du die Möglichkeit hast, wäre es noch besser einen viel größeren Untersetzer zu nehmen
und den z.B. mit saugfähigen, kleinem Blähtonsubstrat zu füllen.
So kann um die Pflanze herum, dass Wasser verdunsten und für erhöhte Luftfeuchtigkeit sorgen.
LG Harrybo

Benutzeravatar
Qorwyn
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2018, 22:24
Wohnort: München

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Qorwyn » 31.12.2018, 14:43

Leider habe ich heute an meinem Pfefferbaum keine gute Entdeckung gemacht.
Trotz regelmäßigen besprühen mit Regenwasser hat er anscheinend Spinnmilben bekommen (oder hatte sie bereits?!). Mit durchschnittlich 22 Grad und max. 55% Luftfeuchtigkeit gehts ihm im Wohnzimmer wohl doch nicht sehr gut.

Die Sageretia hat keinen Befall und steht bei ca. 16 Grad und geöffnetem Fenster den ganzen Tag wohl ganz gut dort.

Ich werde mal die Suchfunktion des Forums benutzen, wäre aber trotzdem über schnelle Tipps/Hilfe dankbar.
Dateianhänge
A22315FF-ABAF-49FE-B5CA-DAA3436A263D.jpeg
A22315FF-ABAF-49FE-B5CA-DAA3436A263D.jpeg (230.53 KiB) 838 mal betrachtet
D664BE33-6A09-419A-96E7-C997A9FB4F5B.jpeg
D664BE33-6A09-419A-96E7-C997A9FB4F5B.jpeg (233.6 KiB) 838 mal betrachtet
B5CE4C49-2FE3-4566-9840-2A5E67A01671.jpeg
B5CE4C49-2FE3-4566-9840-2A5E67A01671.jpeg (238.65 KiB) 838 mal betrachtet

beckygv
Beiträge: 582
Registriert: 08.11.2005, 14:23
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von beckygv » 31.12.2018, 15:01

Hallo,

das sind Blattläuse, keine Spinnmilben.

Erstmal mit lauwarmem, kräftigem Brausestrahl über der Badewannne abspülen (dabei Schale schräg halten).

Nach Neujahr Lizetan- oder Careo Pflanzenschutzstäbchen oder -Spray besorgen und behandeln. Die Viecher wirst Du damit sicher wieder los.

Viel Erfolg und einen guten Rutsch!
Viele Grüße
Günter

AK KARLSRUHE
Treffen jeden 1. Samstag im Monat um 14 Uhr bei BECK-BONSAI

Benutzeravatar
Qorwyn
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2018, 22:24
Wohnort: München

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Qorwyn » 31.12.2018, 15:09

Hallo Günter,
vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Spinnmilben hatte ich jetzt auch ausgeschlossen da die typischen Spinnweben fehlen. Hatte nur etwas in der Art auf dem Tisch um den Bonsai drum herum gefunden was mich zu der Annahme führte die kleinen Biester könnten es sein. ;)

Hab’s grad schon mit der Sprühflasche versucht, leider ohne Erfolg. Dann gehts gleich ab unter die Dusche!

Sollte ich aber trotzdem darüber nachdenken den Pfefferbaum woanders hinzustellen? Dachte mit ausreichender Pflege in Form von täglichen, sich wiederholenden sprühvorgängen mit Regenwasser fühlt er sich wohl, zumal ich hier im Forum gelesen habe das einige ihre Pfefferbäume sogar auf Heizungen stehen haben.

beckygv
Beiträge: 582
Registriert: 08.11.2005, 14:23
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von beckygv » 31.12.2018, 15:28

Hallo Sandra,

am Standort liegt das ganz sicher nicht. Vermutlich hatte der Pfefferbaum bereits einen Befall beim Kauf, und wenn's nur eine geringe Menge an abgelegten Eiern war. Die Tierchen vermehren sich explosionsartig!

Das Besprühen mit Wasser mögen zwar die Spinnmilben nicht, den Läusen gefällt leichtes Besprühen durchaus.

Geh am besten so vor, wie im letzten Post beschrieben.
Viele Grüße
Günter

AK KARLSRUHE
Treffen jeden 1. Samstag im Monat um 14 Uhr bei BECK-BONSAI

beckygv
Beiträge: 582
Registriert: 08.11.2005, 14:23
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von beckygv » 31.12.2018, 15:30

Ach ja: untersuche mal die Sageretie auch gleich genau. Die Läuse wandern gerne auch dahin!
Viele Grüße
Günter

AK KARLSRUHE
Treffen jeden 1. Samstag im Monat um 14 Uhr bei BECK-BONSAI

Benutzeravatar
Qorwyn
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2018, 22:24
Wohnort: München

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Qorwyn » 03.01.2019, 09:58

Guten Morgen und ein frohes neues Jahr! :)

Das abbrausen unter der Dusche hat echt super geklappt. Hab da zwar gefühlte 15min gesessen und geduscht, das gründliche abbrausen hat aber Wirkung gezeigt. Ich denke ich habe ca. 90% der Blattläuse erwischt.
Nichts desto trotz muss ich heute wohl nochmal ran und den Baum mit geeigneten Mitteln einsprühen da weitere kleinere (wohl grad geschlüpfte) Läuse zu sehen sind. Als Tipp habe ich eine Kombi aus Neemöl, Rapsöl und Wasser bekommen. Das teste ich heute mal und zur Not habe ich mir auch eine chemische Keule in Form von Celaflor Schädlingsfrei Careo bestellt.

Gestern bei der täglichen Inspektion meiner Bonsai ist mir dann beim Pfefferbaum auch aufgefallen, dass knapp unter der Erde sehr viele kleine weiße Tiere rum wuseln. Sind das schon wieder neue Biester? Der Bonsai scheint ja (trotz gutem Aussehen) sehr von Ungeziefer befallen zu sein! :(

Meiner Sageretia geht es gut! Die stand nie neben dem Pfefferbaum, sondern immer ein Zimmer weiter. Zeigt auch keine Anzeichen von einem Befall mit Ungeziefer. Zum Glück!

Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 77
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: Hoisdorf

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Harrybo » 17.01.2019, 13:42

Siove, ich weiß nicht was Du damit sagen willst?
Harrybo.

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4223
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Neuling mit Pfefferbaum & Sageretia

Beitrag von Gary » 18.01.2019, 10:58

@Harrybo
"Siove1940" hat vier solcher bezugloser Kommentare/Fragen in vier verschiedenen Threads binnen vier Minuten geschrieben.
Ergo, ist wohl eher ein Bot.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Antworten