Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 10.01.2019, 09:54

Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu in diesem Forum und muss euch gleich mit einem Problem belästigen.

Mein Ficus Retusa, den ich sicherlich schon seit 5 Jahren besitze, ist mit mir gemeinsam im Sommer letzten Jahres umgezogen. Von da an hat er einen hellen Platz unter einem Dachschrägenfenster im Badezimmer.
Bis jetzt ging es im immer blendend und er hat auch an Blättern zugelegt.
Gepflegt habe ich ihn nur sehr spärlich, aber bis jetzt hat er nicht mehr gebraucht. Gelegentliches Gießen hat ihm ausgereicht.

Seit ca. 1-2 Wochen hat sich sein "Gesundheitsstatus" aber nun sehr drastisch verändert.

Plötzlich sind mir ein paar dunkle (braune) Flecken und gelbe Blätter aufgefallen.
Ich habe ihn daraufhin genau angesehen, war aber sonst alles wie immer. Gegossen und kontrolliert dass ja nichts im Topf stehen bleibt.
JA er steht schon immer im Topf mit normaler Erde und es war bis jetzt KEIN Problem.

Mittlerweile haben sich schon fast alle Blätter gelb verfärbt und er hat auch schon sehr viele Blätter verloren (Bilder sind von gestern).

WAS ist da los mit ihm? Was passt ihm plötzlich nicht mehr??? Wie kann ich dem Bäumchen helfen.

Vielen Dank im Voraus

liebe Grüße
Sunshine
Dateianhänge
IMG_1722.JPG
IMG_1722.JPG (170.07 KiB) 728 mal betrachtet
IMG_1721.JPG
IMG_1721.JPG (160.34 KiB) 728 mal betrachtet
IMG_1711.JPG
IMG_1711.JPG (112.38 KiB) 724 mal betrachtet

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von baeumchen » 10.01.2019, 10:19

Hi!

vorab mal eine sache: keine panik, ficus ist ein unkraut

den bildern nach vermute ich spontan, dass die pflanze zu nass steht.
der pflanztopf klemmt so im übertopf, dass kein luftaustausch stattfinden kann ...
das wär das erste, was ich ändern würde, danach mäßig gießen und hell stellen - dann regt sich schnell wieder neues grün

andere optionen für den schwächeanfall wären: zu dunkel und/oder zu warm und luft-trocken

meine pfleglinge lieben es, wenn sie ein oder zwei mal in der woche unter der dusche richtig eingeweicht werden,
dazwischen trocknet das substrat wieder ab - so könntest du deinen liebling auf jeden fall über den winter bringen
spinnmilben und ähnliches zeug mag die dusche gar nicht, damit könntest du einen eventuellen befall zumindest abmildern,
um die viecher ganz weg zu bekommen hilft nur gift ...

im frühjahr, wenn alle frostgefahr vorbei ist, umsetzen in durch lässigeres substrat, raus ans licht und regelmäßig gießen und düngen ...
darauf achten, dass es keine staunässe gibt, dann wird das gut laufen
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
ania
Beiträge: 105
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von ania » 10.01.2019, 10:23

Lassen sich die kleinen dunklen Flecken abkratzen? Dann könnten es Schildläuse sein, am Foto sieht man es nicht so genau.

sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 10.01.2019, 11:13

baeumchen hat geschrieben:
10.01.2019, 10:19
Hi!

vorab mal eine sache: keine panik, ficus ist ein unkraut

den bildern nach vermute ich spontan, dass die pflanze zu nass steht.
der pflanztopf klemmt so im übertopf, dass kein luftaustausch stattfinden kann ...
das wär das erste, was ich ändern würde, danach mäßig gießen und hell stellen - dann regt sich schnell wieder neues grün

andere optionen für den schwächeanfall wären: zu dunkel und/oder zu warm und luft-trocken

meine pfleglinge lieben es, wenn sie ein oder zwei mal in der woche unter der dusche richtig eingeweicht werden,
dazwischen trocknet das substrat wieder ab - so könntest du deinen liebling auf jeden fall über den winter bringen
spinnmilben und ähnliches zeug mag die dusche gar nicht, damit könntest du einen eventuellen befall zumindest abmildern,
um die viecher ganz weg zu bekommen hilft nur gift ...

im frühjahr, wenn alle frostgefahr vorbei ist, umsetzen in durch lässigeres substrat, raus ans licht und regelmäßig gießen und düngen ...
darauf achten, dass es keine staunässe gibt, dann wird das gut laufen
Vielen Dank Bäumchen für deine ausführliche Antwort.
Werde meinem Ficus gleich mal einen größeren Topf gönnen und ihn mal regelmäßig gut abduschen :-)...danach mal an ein direktes Fensterplätzchen stellen. Vielleicht gefällt ihm ja der Platz jetzt gerade im Winter (erster Winter am neuen Standort) nicht so gut.

Hoffe auch dass es keine Schädlinge sind, entdecken konnte ich nicht wirklich etwas, nur ein paar braune Punkte auf ein paar Blättern. Die anderen wurden einfach so gelb...

sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 10.01.2019, 11:15

ania hat geschrieben:
10.01.2019, 10:23
Lassen sich die kleinen dunklen Flecken abkratzen? Dann könnten es Schildläuse sein, am Foto sieht man es nicht so genau.
Hmmm, weiß ich jetzt garnicht. Es waren nur ein paar Blätter so befallen. Die anderen wurden einfach so gelb und vielen ab.

Ich hoffe ich hab noch ein paar so Blätter und kann nachsehen...

Könnte man das sonst noch an etwas erkennen?

Danke und liebe Grüße

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von baeumchen » 10.01.2019, 11:50

schildläuse scheiden so ne klebrige masse aus (ihren urin) ...
dann gibt es klebrige stellen am topf und ggf auf dem fensterbrett,
auch die blätter können dann etwas kleben
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2475
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von mydear » 10.01.2019, 12:26

So kündigen sich Schildläuse an, meist sieht man sie in diesem Stadium kaum. Bei deinem Ficus scheint alles in Ordnung zu sein.

1B8E29F4-DE17-456F-B5C2-B8F8A380C6CF.jpeg
1B8E29F4-DE17-456F-B5C2-B8F8A380C6CF.jpeg (258.72 KiB) 676 mal betrachtet
E63F23FF-CC36-41BE-BEF0-38CA78E0DC04.jpeg
E63F23FF-CC36-41BE-BEF0-38CA78E0DC04.jpeg (234.21 KiB) 676 mal betrachtet
56359D54-0EA1-4F6C-A448-E967F48856EC.jpeg
Zeichen für Schildlausbefall
56359D54-0EA1-4F6C-A448-E967F48856EC.jpeg (196.58 KiB) 676 mal betrachtet

Bei deinem Blattfall würde ich entweder Gießfehler vermuten oder durch den Standortwechsel. Meine Ficus reagieren immer mit etwas Blattfall wenn ich sie in die Wohnung hole.


Grüße
Rainer
Zuletzt geändert von mydear am 10.01.2019, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

MaHu
Beiträge: 8
Registriert: 03.08.2018, 12:54

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von MaHu » 10.01.2019, 13:09

Ich habe/hatte das gleiche Problem mit meinem Retusa. Für den Winter steht der jetzt auch drin. Nachdem er im Sommer gewachsen ist wie,...Unkraut ;-), hat er jetzt nach dem Standortwechsel fast 50% seiner Blätter verloren. Wahrscheinlich auch ein Gießfehler in Zusammenhang mit dem Standortwechsel.
Ich gieße jetzt viel weniger, lasse das Substrat recht trocken werden und siehe da er verliert keine Blätter mehr und fängt wieder verhalten an zu wachsen.

Ich würde auch die abgefallenen Blätter entfernen, weil sich darunter die Feuchtigkeit staut, die Erde nicht trocknen kann und evtl. auch Schimmel bildet.

sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 10.01.2019, 13:51

Vielen Dank für die vielen Antworten!

Ja ich glaube auch nicht dass es Schildläuse sind, klebrige Stellen oder Blätter hätte ich auch keine entdeckt.

Ich werde wohl wie oben bereits erwähnt mal alle Maßnahmen treffen (größerer Topf, Fenster Standort, mäßiges gießen) damit es meiner Pflanze wieder besser geht!

Wobei, gegossen habe ich ihn immer relativ wenig....einfach dann wenn mir die Erde trocken erschien. Vielleicht wars auch kurzfristig mal zu wenig?

Die Blätter habe ich bereits entfernt, wollte ich nur fürs Foto noch drauf lassen.

sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 11.01.2019, 13:21

Hallo!
Habe gestern nochmal nachgesehen, ein paar Blätter haben so komisch schwarz/braune Punkte an der Unterseite. Ja ein paar davon lassen sich abkratzen.
Aber solche klebrigen Stellen oder so hab ich nirgends gesehen, auch überhaupt keine Schädlinge irgendwo.

Er steht nun in einer Schale direkt am Fenster...mal sehen wie ihm der Wechsel jetzt tut und ober sich erholt!

lg sunshine

sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 11.01.2019, 13:21

Achja geduscht wurde er auch :-)

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 311
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von Stefan72 » 11.01.2019, 21:16

Hallo sunshine,
wie Frank schon sagte: Der Baum sollte im Sommer viel Zeit im Freien verbringen. Auch wenn Ficus ret. ein "Indoor" ist, so sagt das nur etwas über die Überwinterung aus. Wirklich gedeihen kann er nur mit echtem Sonnenlicht und Regen und Wind usw. Das kann im Haus sicher 10 Jahre gut gehen, aber irgendwann fängt er an zu kümmern, so wie Deiner. Dass er jetzt so viele Blätter verliert ist wohl tatsächlich der "Stubenhaltung" geschuldet. Der hat ein paar Jahre gut von der Substanz gelebt und jetzt ist nichts mehr da, was den Mangel ausgleicht. Diese Schwächung ist substanziell. Versuch', ihn irgendwie über den Winter zu bringen und dann ab 15°C raus ins Freie. Selbst wenn er noch mehr Blätter verliert, wird er überleben, wenn Du ihn nicht absaufen lässt. Abgesehen von Spinnmilben-Abwehr wird Abduschen nicht viel bewirken, zu mal die Luftfeuchtigkeit im Bad eh' hoch genug sein dürfte. Auf lange Sicht wird er nur zulegen und sich erholen, wenn er nicht mehr nur im Haus steht. Vielleicht aber auch nur meine Erfahrung; andere haben andere gemacht.
Freundliche Grüße, Stefan

Manchmal genügt es nicht Konfetti zu werfen, manchmal muss es auch der Locher sein....

sunshine_123
Beiträge: 7
Registriert: 08.01.2019, 16:28

Re: Hilfe mein Ficus Retusa verliert Blätter

Beitrag von sunshine_123 » 12.01.2019, 10:48

Danke Stefan! Dann kommt er heuer mal raus sobald es wärmer wird!

Antworten