Totaler Neuling

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Timo1986
Beiträge: 32
Registriert: 09.02.2019, 15:00

Totaler Neuling

Beitrag von Timo1986 » 11.03.2019, 11:17

Hallo liebe Gemeinde,

Habe mir vor kurzem einen Bonsai zugelegt, der sollte weggeschmissen werden und da ich so ein großer pflanzen Fan bin könnte ich es mir nicht mit anschauen wie dieses wundervolle Bäumchen in der Bio tonne verschwindet.

Habe es mittlerweile geschafft das er wieder grüne Blätter bekommt die sich aber lange nicht halten, braun werden und absterben. Als so viele sind es auch nicht.

Bin seit Tagen am suchen, kann doch nicht mal die Baumarkt bestimmen, deswegen Wende ich mich jetzt hier an das Forum.

Meine fragen sind ist da noch was zu retten, habe ich mir zu viel vorgenommen?

Was für einen Baum habe ich?

Was ist zu beachten?

Vielen Dank im voraus :-D

Beste Grüße

Timo
Dateianhänge
15522993084192087526710909006675.jpg
15522993084192087526710909006675.jpg (104.26 KiB) 918 mal betrachtet
15522993327822448321940936982706.jpg
15522993327822448321940936982706.jpg (140.32 KiB) 918 mal betrachtet
15522993564128454906786687422811.jpg
15522993564128454906786687422811.jpg (140.15 KiB) 918 mal betrachtet

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 726
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Totaler Neuling

Beitrag von baeumchen » 11.03.2019, 11:49

zuerst mal glückwunsch! er lebt !!!
kannst du bitte mal detailfotos einstellen von den blättern, evtl auch vom wurzelhals?
dann lässt sich vllt herausfinden was es ist ...
blätter, die treiben und schnell wieder fallen können aus verschiedenen gründen vor kommen
1. freilandgewächs, dem es im haus viel zu warm ist
2. steht zu nass
3. zu wenig licht (hinter dem fenster ist es das aber eher nicht ...)
4. schädlingsbefall (spinnmilbe und konsorten)
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Heike_vG » 11.03.2019, 14:06

Hallo Timo,
das sieht nach einer fast toten Serissa aus. Das wird schwer, die wieder ins Leben zurückzuholen. Schau mal im Baumporträt viewtopic.php?t=20145 und per Suchfunktion, da ist viel zu finden.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Timo1986
Beiträge: 32
Registriert: 09.02.2019, 15:00

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Timo1986 » 11.03.2019, 23:56

:lol: Hallo,

Hier nochmal die Bilder vom wurzelhals und Blätter, außerdem habe ichvwenn ich es richtig einschätzen kann eine wolllaus gefunden, das Bild habe ich auch mal beigefügt.

Hoffe so sehr das er es schafft, habt ihr was gegen diese wollläuse Hausmittel etc. Was ist der nächste Schritt nach der Entdeckung.

Danke vielmals für eure Hilfe.

Beste
Dateianhänge
20190311_233947.jpg
Blätter
20190311_233947.jpg (89.33 KiB) 755 mal betrachtet
20190311_233912.jpg
Wurzelhals
20190311_233912.jpg (142.8 KiB) 755 mal betrachtet
20190311_233720.jpg
Verdächtiger, sicherheitshalber entfernt
20190311_233720.jpg (77.42 KiB) 755 mal betrachtet

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 726
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Totaler Neuling

Beitrag von baeumchen » 12.03.2019, 08:22

guten morgen ...
jetzt mach ich mal ne sehr fahrlässige ferndiagnose zum thema blattfall
für mich sieht das so aus, als ob die pflanze zu nass steht, somit die wurzeln schwächeln
und dann die blätter wieder fallen, weil sie nicht ausreichend versorgt werden ...
ich würd versuchen den wasserhaushalt in den griff zu bekommen
evtl sogar umtopfen (mit mässigem wurzelschnitt) in ein durchlässigeres substrat

zum baum selbst kann ich nichts sagen - ist mir nicht geläufig

hast du einen arbeitskreis bei dir in der nähe?
dort gibt es bestimmt leute mit erfahrung, die dir weiter helfen können
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2916
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Totaler Neuling

Beitrag von mydear » 12.03.2019, 09:36

Hallo Timo,

wegen der liegenden Bilder kannst du das probieren:

viewtopic.php?f=3&t=107&start=15#p540219

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 179
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Artur » 12.03.2019, 10:58

Hallo Timo,

du hast eine Serissa.

Die ist eigentlich ein grosser Überlebenskünstler.

Die Pflege ist ganz einfach Licht, Licht, Licht.

Nun zu deinem Exemplar. Der Standort am Fenster ist für die Serissa dunkelhaft!
Die steht im Übertopf, da darf kein Wasser stehen bleiben.

Weiteres vorgehen. Kratz mal am Stamm, wenn unter der Rinde schwarz rauskommt, ist dieser
Teil abgestorben. Dann weiter oben nochmal probieren.
Wenn der Stamm rundum abgestorben ist, abschneiden und Steckling machen.
Weiter unten kommt Stockausschlag, raus aus dem Topf und alle verfaulten Wurzeln entfernen.

Was jetzt noch was übrig bleibt, neu eintopfen. Glashaube drüber.
Substrat: Für den Notfall geht auch Kalksplitt (aber auswaschen Salz! )

Zusatzlicht: Lampe möglichst nah an die Pflanze. Bis 1 Zentimeter.

Obs den Aufwand Lohnt?
Für den Lernerfolg auf jeden Fall.

Viel Grüsse
Artur

Timo1986
Beiträge: 32
Registriert: 09.02.2019, 15:00

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Timo1986 » 12.03.2019, 12:19

Hallo,

Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten, da fühlt man sich gut aufgehoben bei euch.

Also soll ich die Pflanze zweiteilen,
sprich das aus der oberen Hälfte einen Steckling wird und bei dem unteren Teil dafür zu sorgen das neue Stämme austreiben.

Welches substrat würdet ihr mir empfehlen?

Und steckling in eine Schale oder erst in einem Topf?


Beste Grüße
Timo

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22449
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Heike_vG » 12.03.2019, 19:01

Timo1986 hat geschrieben:
12.03.2019, 12:19
Also soll ich die Pflanze zweiteilen,
sprich das aus der oberen Hälfte einen Steckling wird und bei dem unteren Teil dafür zu sorgen das neue Stämme austreiben.
Das erscheint mir bei einer so geschwächten Pflanze nicht vielversprechend, das würde ich sein lassen.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 179
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Artur » 12.03.2019, 23:46

???

zurück auf Start.
Erst schauen was Sache ist.
Kratz erst mal am Stamm ( kommt grün oder schwarz raus) und schau nach den Wurzeln.
Dann kannst du berichten und wir machen weiter.

Timo1986
Beiträge: 32
Registriert: 09.02.2019, 15:00

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Timo1986 » 13.03.2019, 09:32

Also soll ich den Stamm checken und die Wurzeln, bei den Wurzeln sozusagen die Erde runter und schauen was nicht mehr gesund aussieht.

Da müsste ich mir passende Erde davor besorgen den ich kann sie ja dann nicht so einfach stehen lassen.

Bei dem Thema Erde muss ich herausfinden was sie braucht.

LG
Timo

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Timo1986
Beiträge: 32
Registriert: 09.02.2019, 15:00

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Timo1986 » 14.03.2019, 10:29

Hallo ihr Lieben,

Also ich habe mal den Stamm aufgekratzt er scheint nicht schwarz zu sein. Werde mir jetzt mal Erde besorgen damit wenn ich mir die Wurzeln anschaue sie auch von dieser Baumarkt Erde befreien.

LG
TimoBild

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Timo1986
Beiträge: 32
Registriert: 09.02.2019, 15:00

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Timo1986 » 14.03.2019, 14:53

Hallo

Habe jetzt das helle Holz aufgekratzt, darunter ist nichts schwarzes es ist eher grün, das bedeutet es lebt noch an der Stelle.
15525714763267385725920709194555.jpg
15525714763267385725920709194555.jpg (84.03 KiB) 447 mal betrachtet
Wie k8n5eolliere ich jetzt am besten die Wurzeln?

LG
Timo

Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 179
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Totaler Neuling

Beitrag von Artur » 14.03.2019, 15:34

Also, du hast am Stamm gekratzt, aber dieser Teil ist schon lange ausgefallen.
Die Serissa hat diesen schwarzen Teil abgeschottet. Das braune daneben ist die Rinde.
Wenn es unter der Rinde noch grün ist, sind jetzt die Wurzel drann.

Pflanze aus dem Topf nehmen und wenn Zustand unklar Foto einstellen.

Zwischen lagern ist bei der Serissa kein Problem.
Grosse Tüte oder besser Glas mit etwas Wasser.
100% Luftfeuchtigkeit genügt der Serissa einige Zeit.
S. Bild 601

Viele Grüsse
Artur
Dateianhänge
DSC00601.JPG
DSC00601.JPG (138.19 KiB) 428 mal betrachtet

Benutzeravatar
ania
Beiträge: 172
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Totaler Neuling

Beitrag von ania » 14.03.2019, 17:06

Bei den Wurzeln:
weiße oder helle Wurzelspitzen = Wurzeln leben
dunkel, weich = tot

Antworten