kleine Potentilla

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 06.05.2019, 16:51

Hallo Heike,

Die helle Schale ist schon längst zur Beistellerschale geworden. Der Versuch die Potentilla da rein zu bekommen liegt schon ein Jahr zurück. Zum Spätsommer oder zum Frühjahr hin will ich nach einer neuen Schale suchen die dann hoffentlich passt.
Meine Bemühungen deine Ratschläge zu befolgen gehen eher dahin einen anderen Beisteller zu basteln, bei knapp 2 cm maximaler Höhe ist das ja nicht so einfach. Der Unterleger dazu ist schon dunkler allerdings (noch) nicht flacher. Noch hab ich ein paar Tage Zeit und werde dann berichten. Meine erste Ausstellung, bin glücklich und aufgeregt :)

Liebe Grüße und besten Dank für deine Tipps,

Roman


Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4324
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Gary » 06.05.2019, 17:23

Hallo Roman,
Du legst Dich toll ins Zeug für Deine erste Ausstellungspräsentation. *daumen_new*
Roman SW hat geschrieben:
06.05.2019, 16:51
Meine Bemühungen deine Ratschläge zu befolgen gehen eher dahin einen anderen Beisteller zu basteln, bei knapp 2 cm maximaler Höhe ist das ja nicht so einfach. Der Unterleger dazu ist schon dunkler allerdings (noch) nicht flacher.
Roman, ein dunklerer und damit optisch nicht so "auffälliger" Unterleger ist schon die halbe Miete. - Nur halb so dick wäre richtig toll.
Dein Akzent an sich ist sonst ganz hübsch und passend mit der Schalenfarbe und dem Moos. - Natürlich noch besser wäre eben eine nur halb so hohe Schale.
Jedenfalls viel Spaß bei Deiner ersten Ausstellung! :-D
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 06.05.2019, 21:40

Hallo Gary, und Danke auch dir :)

Ich werde versuchen den Unterleger flacher zu bekommen, 2mm einigermaßen gleichmäßig in Handarbeit fordern bei mir aber einiges an Konzentration.
Leider ist das die kleinste Schale die ich habe, deswegen versuche ich gerade mit verschiedenen Techniken einen flacheren Beisteller zu basteln. Allerdings fehlt mir bisher dann immer die Farbe im Akzent.
Hat irgendwer zufällig Ideen wie ich das Problem lösen könnte?

Grüße, Roman

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4773
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: kleine Potentilla

Beitrag von abardo » 07.05.2019, 09:23

Roman SW hat geschrieben:
06.05.2019, 21:40
Allerdings fehlt mir bisher dann immer die Farbe im Akzent.
Hat irgendwer zufällig Ideen wie ich das Problem lösen könnte?
Du kannst dir am Freitag Nachmittag, wenn alle aufbauen, an Franks oder Romans Stand die ideale Beistellerschale kaufen und ein Stand mit Beistellerpflänzchen war bis jetzt auch jedesmal da. Einen passenden Unterleger findest zu bestimmt auch noch an einem der Stände. Bring ein bisschen schönes Moos mit und dann ist da schnell das Passende gemacht.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 07.05.2019, 13:38

Cool, Danke Frank!

Wenn mir da dann irgendwer ein wenig hilft könnte das klappen. Idee find ich super :)

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 14.05.2019, 18:19

Die Ausstellung am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Die kleine Poti hats aufs Treppchen geschafft, zweiter Platz unter den Shohin *dance*

Dank Frank (Abardo) konnte ich den zu großen Beisteller noch deutlich verbessern. Immernoch zu hoch aber schöner mit dem winzigen Leimkraut. Der Unterleger ist auch nicht flacher geworden.... In zwei Jahren wird das alles hoffentlich ausgereifter da stehen, ich freu mich drauf.
2.jpg
2.jpg (102.05 KiB) 883 mal betrachtet

Sanne
Beiträge: 5874
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Sanne » 14.05.2019, 19:23

Hallo Roman,

gratuliere Dir zum 2. Preis für die Shohin-Präsentation. *daumen_new* Da es Deine erste Ausstellung ist, kannst Du Dich wirklich darüber sehr freuen.

Das kleine Leimkraut als Beisteller passt doch prima. Evtl. könnte der Holzunterleger kleiner ausfallen.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2863
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Petra K. » 15.05.2019, 09:29

*daumen_new* Gratuliere
Grüße aus München
Petra

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 15.05.2019, 19:31

Ich danke euch.
Ich hab ja jetzt etwas Zeit mir um zukünftige Präsentationen Gedanken zu machen. Eine bessere Schale ist in Planung und der Untersetzer vom Beisteller wird auch noch optimiert :)

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 14.07.2019, 13:56

Sommer *updated* (auch wenn hier von Sommer nichts zu merken ist....)

Sie wächst weiter gesund und munter :)

Lord Helmchen vor 4 Wochen
IMG_5760.JPG
IMG_5760.JPG (92.38 KiB) 638 mal betrachtet
Vor kurzem hab ich mich dazu entschlossen den ersten Ast links doch ein wenig abzusenken um sie in Richtung von Majo´s Vorschlag zu entwickeln. Sieht man jetzt nicht viel von, da sie einfach schon wieder zu dicht ist.... Außerdem hab ich ein ganz nettes Schälchen von Peter Krebs bekommen in die sie in ein paar Wochen einziehen darf, darauf freu ich mich :-D
IMG_6423.JPG
IMG_6423.JPG (107.45 KiB) 638 mal betrachtet

Grüße, Roman

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5433
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Andreas Ludwig » 18.07.2019, 17:10

Der Stamm ist arg unterproportional zu dieser Krone. Sie müsste leichter sein. Weshalb ich vor langer Zeit ein ganz anderes Vorgehen empfahl...
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 19.07.2019, 16:00

Da hast du recht Andreas. So voll wie sie zur Zeit ist ist zuviel. Ich kann und will sie aber auch nicht ununterbrochen im Idealmaß halten. In ein paar Wochen wird umgetopft, da soll sie ruhig vorher ordentlich kraft tanken. Kurz vorher werde ich sie aber noch auslichten und reichlich kürzen um ansatzweise ein Gleichgewicht zum bevorstehenden Wurzelverlust herzustellen. Dabei wird die Krone dann wieder luftiger und leichter :)

Roman SW
Beiträge: 155
Registriert: 30.04.2015, 13:31

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Roman SW » 13.10.2019, 09:55

Hallo zusammen

Die kleine Poti wurde, wie angesprochen, im August in dieses wunderschöne Schälchen von Peter Krebs gesetzt. Mittlerweile ist sie schon wieder ganz schön zugewachsen aber erfreut mich derzeit mit einer schönen Herbstfärbung.

IMG_8369.JPG
IMG_8369.JPG (111.56 KiB) 188 mal betrachtet

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3041
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: kleine Potentilla

Beitrag von mydear » 13.10.2019, 11:35

Hallo Roman,

gefällt mir sehr. Sieht fast so aus, als ob der Beisteller mit der Poti spricht *daumen_new*

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22637
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleine Potentilla

Beitrag von Heike_vG » 13.10.2019, 11:40

Ja prima, diese Schale passt wirklich hervorragend. :-D *daumen_new*

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten