Ein paar Shohins

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Heike_vG »

Hippo hat geschrieben:
14.12.2019, 15:48
Meine Intension geht dahin, wenn man einen Sekijoju selbst gestaltet, möge man sich doch bitte etwas Zeit nehmen einen aussagekräftigen Stein zu finden. Das wertet das Gesamtbild ungemein auf.
Das ist ganz meine Meinung, George, das habe ich auch schon an diversen Stellen in diesem Forum zu bedenken gegeben. :wink: *daumen_new*

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Hallo Georg,

ich empfinde den Stein nicht als langweilig. Seine weichen Kanten und das verwitterte passen finde ich gut zu den weichen Bewegungen der Wurzeln die den Stein umschließen. Ein austauschen des Steins macht für mich gar keinen Sinn.
Die Betrachtungsweise empfindet jeder etwas anders, wenn Du ihn als langweilig empfindest darfst Du das gerne tun.
Grüße aus München
Petra

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1336
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Hippo »

Liebe Petra,

Ich bezeichnete den Stein als Charakterlos weil er eben, wie Du selbst schreibst, keine Ecken und Kanten hat.
Ich bitte dich bloss dies nicht persönlich zu nehmen.
Die gemachten Aussagen von mir waren keine Kunstkritik, welche man persönlich nehmen dürfte, sondern eine differenzierte Betrachtungsweise technischer Art.
Menschen mit täglichem Umgang mit Suiseki und Steinen, stellen oft höhere Ansprüche an Gestaltungen mit Steinen. Die meisten Bonsaianer werten und fokussieren anderweitig. Gut, die Selfmade-Suiseki-Sammler haben oft auch einen Fundus von ausgeschiedenem Material, welche sich nach der Reinigung nicht für die gepflegte Sammlung eignen aber durchaus gute Qualitäten für Steinpflanzungen und Saikei aufweisen. Ausgehend von solchen Steinen finde ich z.B. immer wieder Grund zum meckern; man könnte ..... man hätte doch ..... usw.

Nebenbei bemerkt, solange die Leute über dein Bäumchen sich unterhalten oder auch über ein Detail meckern, ist dein Baum interessant und durch Alles was Anlass zu Diskussionen gibt, bleibt dein Bäumchen besser präsent und in Erinnerung. Also ist eine solche Auseinandersetzung mit der Materie keinesfalls eine Herabsetzung deines Exponats oder deiner Leistung sondern eher eine Heraushebung weil man sich darüber Gedanken macht und nicht nur aaaaah, oooooh und schööööön schleimt. *daumen_new*

Ich schreibe dir Dies, weil Du mit deiner Sammlung und deinem Gestalten auch meine Hochachtung hast!

Liebe Grüsse
George
Zuletzt geändert von Hippo am 16.12.2019, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Hallo Geoge,
ich nehme sowas nicht persönlich, deswegen habe ich ja geschrieben, dass jeder sein eigenes Empfinden haben darf und soll. Du siehst es vielleicht eher aus Sicht von Sueseki, Ich eher vielleicht aus Sicht von Bonsai. Ist vieles auch persönliche Geschmackssache. Alles gut ;-)
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Hier mal ein Update von einem Itoigawa Wacholder den ich schon länger in Bearbeitung habe und von einem der letztes Jahr den Weg auf mein Bonsai Regal gefunden hat. :-) . Er entwickelt sich gut.
Dateianhänge
Ausgangspflanze
Ausgangspflanze
20200106_111024.jpg (150.37 KiB) 880 mal betrachtet
Und jetzt im Moment
Und jetzt im Moment
20200106_111841.jpg (136.36 KiB) 880 mal betrachtet
Neuzugang aus 2019
Neuzugang aus 2019
20200101_114658.jpg (119.34 KiB) 880 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Am Wochenende ist mir eine meiner Azaleen vor die Linse gesprungen. Sie kam Anfang 2018 zu mir im Anzuchttopf. Da der beim Transport leider kaputt ging habe ich sie da gleich in eine noch recht gross bemessene Schale die ich da hatte gesetzt. Im Frühjahr 2019 habe ich die Azalee dann in die jetztige Schale getopft und sie hat sich bis jetzt gut entwickelt. Die macht mir richtig Freude. Sie hat eine zweifarbige Blüte. Name der Azalee Koharu.
Dateianhänge
2018 im Frühjahr
2018 im Frühjahr
20200113_121733.jpg (141.38 KiB) 741 mal betrachtet
Gestern
Gestern
20200112_132136.jpg (125.89 KiB) 741 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Und auch eine meiner Ölweiden ist fotografiert worden :-)
Sie macht mir Freude denn sie ist so problemlos in der Pflege. Leider hat sie den 6 Jahren die sie schon bei mir ist noch nie geblüht. Ich habe auch noch nicht gelesen, dass es Ölweiden gibt die nicht blühen. Alle meine anderen Ölweiden blühen zuverlässig.
Vielleicht hat noch jemand andere Infos.
Dateianhänge
20200112_123443.jpg
20200112_123443.jpg (110.18 KiB) 736 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3371
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Barbara »

Hallo Petra,

beide Bäume sind toll. Die Azalee in der niedlichen Schale gefällt mir besonders gut.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23630
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Heike_vG »

Das sind wieder tolle Bilder in diesem Lieblingsthread, Petra! :-D *daumen_new*
Sehr schöne Kombination der Azalee mit ihrer feinen Schale.
Lass der Ölweide mal einfach noch Zeit. Es gibt bei vielen Arten immer mal Individuen, die sich länger sträuben zu blühen.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1336
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Hippo »

Salü Petra,
Petra K. hat geschrieben:
13.01.2020, 13:18
Im Frühjahr 2019 habe ich die Azalee dann in die jetztige Schale getopft und sie hat sich bis jetzt gut entwickelt.
Wie ich sehe wurde sie in Akadama eingetopft.
Hast Du damit gute Erfahrungen gemacht?

Gruss George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Hallo George,
nein sie wurde in reines Kanuma getopft. Das Akadama ist nur eine dünne Deckschicht. Ich habe nur die besten Erfahrungen mit Kanuma bei Azaleen gemacht. Ich mische auch bei einigen Laubbäumen wie z.B. Fächerahorn ein wenig Kanuma in mein Substrat, das hauptsächlich aus Akadama und Bims besteht. Bei den Nadelbäumen verwende ich nur Bims oder Kiryu.
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3084
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. »

Hallo Heike,

ja ich rede ihr jedes Jahr gut zu ;-) :-) irgendwann wird es schon klappen.
Grüße aus München
Petra

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1336
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Hippo »

Petra K. hat geschrieben:
13.01.2020, 15:29
Ich habe nur die besten Erfahrungen mit Kanuma bei Azaleen gemacht.
Alles klar, danke. Ich dachte schon ich hätte da neue Erkenntnisse verpasst.
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2284
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Tofufee »

Danke für die Freude, die uns immer wieder mit neuen Bildern deiner schönen Bäumchen machst, Petra!
Zuletzt geändert von Tofufee am 15.01.2020, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11659
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Martin_S »

Gelungen!
Besonders gut gefällt mir die Kombination der Azalee und der Schale *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Antworten