Urweltmammut 3er Gruppe

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 1028
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Urweltmammut 3er Gruppe

Beitrag von hopplamoebel »

Moin Zusammen,

der Sommerflaute im Forum stelle ich meine 3er Gruppe aus Urweltmammutbäumen entgegen.

Das Ausgangsmaterial habe ich vor ein paar Jahren für 8 Euro bei Bl..me 2000 gekauft. Da war es noch eine 5er Gruppe. Dann habe ich die Bäume vereinzelt und später die 3 wieder zusammen gepflanzt.

Die Herausforderung sehe ich im Wachstum der Bäume: Sie wachsen schnell und viel, aber das Meiste muss man wieder abschneiden, da es nicht zu gebrauchen ist. Die Bilder zeigen die Gruppe nach dem Rückschnitt, wobei ich beim größten Baum im Kronenbereich noch weiter ausdünnen muss. Damit warte ich aber bis zum Herbst.

Feedback immer gerne,
der woodman
Dateianhänge
Ur_007.jpg
Ur_007.jpg (90.09 KiB) 415 mal betrachtet
Ur_012.jpg
Ur_012.jpg (94.01 KiB) 415 mal betrachtet
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4684
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Urweltmammut 3er Gruppe

Beitrag von bock »

Moin Marco,

ich versuche mich auch gerade an zwei Metasequoien und versuche herauszufinden wie sie wachsen.
Spontan gefällt mir das zweite Bild besser, kann aber auch an der Ausleuchtung liegen. Interessante Schale - ist das eine Stäheli Steinschale?
Der Hauptbaum macht etwas den Eindruck, als wollte er von den anderen beiden fliehen. Kannst (und willst) du den beim nächsten Umtopfen noch etwas aufrichten? Sonst gefällt mir das Ensemble recht gut, ausser dass ich die unteren Äste noch leicht abspannen würde.

;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 1028
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Urweltmammut 3er Gruppe

Beitrag von hopplamoebel »

Moin Andreas,

vielen Dank für den Hinweis mit dem "fliehenden Stamm". Das werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.

Die Schale ist tatsächlich aus Stein - aber nicht von Jürg. Ich habe sie im Internet gefunden und mich gleich verliebt ...

Das Wachstum ist eine Herausforderung, da die Bäume immer wieder aus den gleichen Astansätzen sprießen. Außerdem treiben sie an den Astenden wie verrückt, so dass man schnell unschöne Quirle bekommt. Der perfekt wachsende Bonsai muss eben noch erfunden werden :-D

Abspannen wäre eine Maßnahme, aber im Moment fehlt mir irgendwie die Zeit und Muße 8)

Viel Erfolg mit mit Deinem Mammut-Projekt!
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Sanne
Beiträge: 6468
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Urweltmammut 3er Gruppe

Beitrag von Sanne »

Hallo Marco,

vielleicht sieht die 3er Gruppe stimmiger aus, wenn man den Hauptbaum zwischen den kleineren Bäumen pflanzt.?

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3371
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Urweltmammut 3er Gruppe

Beitrag von Barbara »

Hallo Marco,

mir gefällt die zweite Anordnung sehr gut. Das sieht doch ganz harmonisch und natürlich aus.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Antworten