Wüstenrose Anzucht

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3260
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Hippo »

Tag 14 meines Adenium-Projektes.

Nachmittags stelle ich die Schale ohne Deckel auf den Balkon. (andere Hausseite West) Da ist es heute wegen einer Werkstatt ziemlich laut und ich machte da keine Bilder weil ich keine lauten Fotos mag. *lach* *lach* *lach*

Heute ist etwas bewölkt und nachdem ich die Schale vom Balkon wieder reingeholt habe, steht sie zu meiner Freude wieder auf dem Schreibtisch. (Ostseite)

Einige der Babys beginnen am Stämmchen gaaaaaaanz leicht zu verdicken. *dance*
.
20220513_172917.jpg
20220513_172917.jpg (131.58 KiB) 264 mal betrachtet
20220513_172943.jpg
20220513_172943.jpg (117.07 KiB) 264 mal betrachtet
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3260
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Hippo »

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Eben habe ich entdeckt, dass eines der Babys die ersten richtigen Blätter anfängt zu strecken. *dance*
.
20220513_194514.jpg
20220513_194514.jpg (99.85 KiB) 244 mal betrachtet
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
AndiS70
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2022, 20:21

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von AndiS70 »

Hallo,

Ja die Wüstenrosen machen schon Spaß. Ich habe letztes Jahr auch Somalische Wüstenrosen, zu mindest laut Samen Beschreibung ausgesät. In einem Forum habe ich gelesen, dass man bis zu den Blättern immer wieder Substrat aufhäufen soll. Dann bekommen sie ein dickes Bäuchlein.

Hier ein Foto von meiner schönsten, aus dem letzten Jahr.
Sorry fürs schlechte Foto. War schon spät.

VG,
Andi
Dateianhänge
2D4D6E65-BC24-48D2-9AF0-5425736BE69B.jpeg
2D4D6E65-BC24-48D2-9AF0-5425736BE69B.jpeg (243.08 KiB) 230 mal betrachtet
Benutzeravatar
Buschfix
Beiträge: 78
Registriert: 28.06.2016, 10:24

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Buschfix »

Hippo schau dir einmal Andis Substrat an!
Das ist ein Adenium Substrat!
Wenn deine Sämlinge das zweite Blattpaar gemacht haben ,sollten sie aus deiner Anzucht-Pammpe (für Adenium ist das nix) herausgeholt werden ! Sehr gut eignet sich Pon von Lechutza, da ist dann schon Dünger für eine Saison vorhanden und die Adenium wird wachsen wie Hefe!
Viel Spaß noch mit deinen Wüstis!

Klaus
Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen
Thro
Beiträge: 179
Registriert: 27.05.2021, 21:22
Wohnort: Dresden

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Thro »

Kann ich bestätigen...
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3260
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Hippo »

21. Tag und die Babys fühlen sich offenbar wunderbar und wachsen stolz in die Höhe und Breite. *dance*
Sie geniessen (glaube ich) die Sonne auf dem Balkon.
.
20220520_145718.jpg
20220520_145718.jpg (152.93 KiB) 124 mal betrachtet
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Benutzeravatar
Buschfix
Beiträge: 78
Registriert: 28.06.2016, 10:24

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Buschfix »

Oh ja das tun sie, und immer schön in die Sonne stellen!
Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3260
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Wüstenrose Anzucht

Beitrag von Hippo »

...
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Antworten