Chinesischer Wacholder (Kishu) in Shohin-Größe

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7848
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Chinesischer Wacholder (Kishu) in Shohin-Größe

Beitrag von mydear »

Ja sind Mineralien und Dünger infolge sommerlicher Oberflächen-Verdunstung. Könnte ich bei nächster Gelegenheit wegbürsten.

Grüße
Rainer
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Antworten