Bewässerung für 2 Pflanzen

Alles andere was zu Bonsai passt.
Benutzeravatar
grüner_Rabe
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2019, 11:26

Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von grüner_Rabe »

Hallo, ich muss wahrscheinlich irgendswann diesen Sommer für ein paar Wochen verreisen. Nachbarn haben sich leider als etwas unzuverlässig herausgestellt.

Nun würde ich mir gerne so eine Art automatische Bewässerung bauen, die die Pflanzen in dem Zeitraum mit Wasser versorgt (ca 4 - 6 Wochen).

Es sind eine kleine Carmona und ein Floripondio, die beide wohl nicht sehr viel H2O brauchen, die Carmona giesse ich ca 2 - 3x die Woche mit ca 20ml, und am Wochenende 1x mit ca 40ml = ca 100ml/Woche

Der Floripondio kriegt alle paar Tage so ca 40ml, = ca 160 - 200ml/Woche (Sommer!).

Eine extra Wasserflasche (2,0L) habe ich für die beiden 'Trinker', was bräuchte man wohl für Schläuche, damit die ungefähr die jeweils richtige Menge zu schlucken kriegen?

Sonneneinstrahlung (SO) könnte ich reduzieren/Dämpfen, habe sowieso von ca 14 - 16°° den Schatten eines großen Ahorns vor dem Fenster.

Kann man das überhaupt richtig abschätzen, oder sogar nach Formel berechnen? Die richtige Menge an H2O wird ja mehr oder weniger durch den jeweiligen Schlauchdurchmesser bestimmt. Oder kann man das gar nicht so genau bestimmen?

Das Erdvolumen der beiden ist:
Carmona: 14 x 11 x 6 cm (innen)
Floripondio: 17 x 17 x 13cm (innen)

Vielen Dank für eure tips!
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 5355
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von Barbara »

4-6 Wochen sind eine lange Zeit, um sich auf eine unsichere Bewässerung zu verlassen.
Vielleicht wohnt ja in deiner Nähe ein Bonsaifreund, bei dem du die beiden Bäume für diese Zeit unterbringen könntest.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
grüner_Rabe
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2019, 11:26

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von grüner_Rabe »

tja, in der Umgebung nichts gefunden, hat wohl keiner Verbindung zu Bonsai...
Vielleicht sind es ja auch nur 4 Wochen, aber es wird wohl leider auf künstliche Bewässerung hinauslaufen!
Heiner B.
Beiträge: 737
Registriert: 10.01.2022, 20:02

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von Heiner B. »

Hallo,

vielleicht kannst Du ja beides kombinieren. Also künstliche Bewässerung und jemand, der sporadisch danach schaut (nachdem Du den-/diejenigen kurz per Whatsapp daran erinnert hast :-D , am besten dann mit der Bitte um ein Bild). Wäre zumindest eine Idee, oder?
Liebe Grüße
Heiner
Benutzeravatar
grüner_Rabe
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2019, 11:26

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von grüner_Rabe »

liebgemeinte Idee, nur leider ist die Gegend so herrlich anynom, da ist 'anonymous' schon fast nen Kindergarten.
Also für die wahrscheinlich eher 4 Wochen hätte ich ja gerne ein paar Empfehlungen, was man da machen könnte. Das ganze würde ich auch gerne zuvor ausgiebig testen...
Heiner B.
Beiträge: 737
Registriert: 10.01.2022, 20:02

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von Heiner B. »

Hallo,

ist bei euch in der Nähe vielleicht eine Gärtnerei oder so etwas, bei denen Du die Pflanzen vorübergehend in Pflege (also nicht bei Dir zu Hause, sondern z.B. in der Gärtnerei) geben könntest, oder möchtest du davon eher absehen? Es gibt natürlich Bewässerungssysteme, die man entsprechend einstellen kann nur eine bestimmte Menge an Wasser pro Tag abzugeben, aber die haben natürlich auch ihren Preis wenn die Qualität und Zuverlässigkeit stimmen soll. Namen von Geräten und Erfahrungen damit kann ich Dir leider nicht geben, da ich so etwas selber nicht benutze :) .
Liebe Grüße
Heiner
Benutzeravatar
grüner_Rabe
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2019, 11:26

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von grüner_Rabe »

leider nein, die einzigen erreichbaren verlangen exorbitante Preise....
es muss wohl ein Bewässerungssystem her! Nur welches??
Benutzeravatar
roro
Beiträge: 210
Registriert: 11.11.2017, 18:00

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von roro »

hallo grüner Rabe, du unterliegst einem Irrtum, wenn ich das so direkt formulieren darf. Eine Frage vorab, bist du ein Bot? Dein Abblocken aller Vorschläge (Stichwort Bonsaifreund) haben bei mir solche Vermutungen aufkeimen lassen. Wir Leser wissen ja gar nicht wo du wohnst, wie kommt dann die Aussage zustande, dass es in deiner Nähe keinen Bonsaiinteressierten gäbe?

Die Wassermenge ist abhängig von der Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Substrat, Laubvolumen und vielem anderen. Einige dieser Parameter ändern sich täglich. Deshalb kann dir niemand eine mathematische Giessformel nennen. Rohre funktionieren übrigens nur mit Gefälle, Baumwollschnüre oder Dochte wären besser geeignet für den kapillaren Wassertransport; und Systeme die wirklich zuverlässig giessen und nicht nur nach Zeitintervallen eine fixe Menge Wasser zuführen haben einen Feuchtigkeitssensor. Die sind sicherlich nicht günstiger als die Ausgaben beim Gärtner. Wie lange hast du deine Bäume schon? Wie wertvoll sind sie? Sonst vertraue sie einem /einer Freund/in an, die sie zu sich aufnimmt. Ansonsten findest du zur Docht-Methode haufenweise Infos im Internet.

Gruss, roro
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 4020
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von Hippo »

Salü Rabe,

Deine Pflänzchen wären am allersichersten an einem schattigen, feuchten Plätzchen in irgendeinem Garten in der Erde aufgehoben.
Suche dir ein Plätzchen (bei Nachbarn, Verwandten, Bekannten, oder im Wald versteckt) wo Du die Pflänzchen aus der Schale nimmst und mit dem kompakten Wurzelballen an einem geeigneten Ort, tief genug eingräbst. Etwas angiessen danach schadet nicht. Vier Wochen könnten sie es aushalten. Mit einem Laubschnitt würden sie auch nicht so viel Wasser verbrauchen/benötigen, und wenn Du dann wieder zurück bist, haben sie wieder frisches Laub ausgetrieben.
Achte nur darauf, dass da keine Schafe, Hasen und Hunde verkehren. :lol:

Ich hatte früher eine zuverlässige Bewässerung von Gardena für meine Bonsai: Wassercomputer, Feuchtesensor, unterirdisch verlegter Schlauch, mehrere Versenkregner und einige Tropfer. ......... Mit einem guten halben Kilo € bist Du dabei!

Ich denke, mit Eingraben kämest Du etwas günstiger.

Gruss George
Grumpy old fat Kiboko.
Benutzeravatar
grüner_Rabe
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2019, 11:26

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von grüner_Rabe »

unterliegst einem Irrtum
welchen Irrtum meinst Du wohl?? Wenn Du nicht beschreibst, welcher, klingt das eher wie Anschuldigung denn konstruktiv.
mathematische Giessformel
davon war nie die Rede!!!

Ich suchte schlicht nach einer einfachen Bewässerungsanlage, die sich anwenden läßt.
Habe mit soetwas vor Dekaden schon mal experimentiert, hab aber logischerweise nicht darauf geachtet, von welcher Firma die waren.
Plätzchen (bei Nachbarn, Verwandten, Bekannten, oder im Wald versteckt)
und sorry, wie schon erwähnt: Nachbarn haben sich als unzuverlässig erwiesen, Verwandte: müsste ich nach Irland schicken, ganz große Klasse!
Und (engere!) Bekannte habe ich in meiner unmittelbaren Umgebung leider nicht mehr, covid hats möglich gemacht!
Auf die Idee mit dem Wald muss man erst mal kommen, wow!
(wie ungewiss ist das denn?)
mit dem kompakten Wurzelballen an einem geeigneten Ort, tief genug eingräbst. Etwas angiessen danach schadet nicht. Vier Wochen könnten sie es aushalten
dazu muss ich anmerken, daß der Wasserspiegel in diesem "Garten" wohl sehr tief liegen muss, ob ich die Pflanzen danach noch als 'lebende Wesen' wiederfinde, halte ich diesbezüglich leider für etwas riskant!

PS: "bist du ein Bot?" Gehts noch???
Thomas D.
Freundeskreis
Beiträge: 728
Registriert: 24.05.2009, 20:13
Wohnort: Walchsee/Tirol
Kontaktdaten:

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von Thomas D. »

Hallo grüner Rabe,

Ich möchte dir ja nicht zu nahe treten und es ist auch nicht böse gemeint aber wenn du mit 2 kleinen Bäumchen schon so große Probleme hast wäre es vielleicht besser du sucht dir ein anderes Hobby.

Lg Thomas
Benutzeravatar
roro
Beiträge: 210
Registriert: 11.11.2017, 18:00

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von roro »

Der Irrtum ist, dass die „richtige“ Menge nicht berechnet werden kann. Ausser du kennst den Laplaceschen Dämon, kannst also die Genaue klimatische Situation während der 4 Wochen voraussagen. Gleichmässiges Giessen über die 4 - 6 Wochen halte ich für eine falsche Pflege.
Gardena wurde schon genannt, die haben auch Startersets für geringere Pflanzenversorgung.
Aber um ehrlich zu sein. unzuverlässige Nachbarn sind immer noch zuverlässiger als diese Systeme. Laufen sie trocken, ist der sichere Tod deiner Bäume vorprogrammiert.

Übrigens sollte dich das hier geschriebene nicht so in Rage bringen (auch ein Zeichen für Bots); wir alle versuchen dir nur zu helfen bei deinem Problem; und die äusserst knappen Angaben ( sprichwörtlich fast nix) zu der Situation in der die Bonsai gehalten werden, fördert einen guten Ratschlag nicht.
Giessen gilt gerade bei Bonsai als eine Grundkompetenz, die sehr viel Erfahrung braucht. Nicht umsonst gehen auch bei Bonsaigrössen hier im Forum mal der eine oder andere Baum ein - zu nass mit Kälte, zu Trocken mit Kälte etc...

hast du übrigens einen Namen?

Gruss, roro
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 4020
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von Hippo »

grüner_Rabe hat geschrieben: 24.05.2023, 17:54 Und (engere!) Bekannte habe ich in meiner unmittelbaren Umgebung leider nicht mehr, ....
Ich möchte wetten, bis auf dich ahnen wohl alle Beteiligten hier warum. *lach*

Vielleicht solltest Du als Hobby besser hübsche Steine sammeln. *floet*
Grumpy old fat Kiboko.
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11527
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von achim73 »

mod/:
Leute, bleibt beim Thema, ok ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
grüner_Rabe
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2019, 11:26

Re: Bewässerung für 2 Pflanzen

Beitrag von grüner_Rabe »

Ich möchte wetten
warum nicht gleich eine Glaskugel???
ein anderes Hobby.
toller tip!!!
wären am allersichersten an einem schattigen, feuchten Plätzchen
klingt sehr professionell!
auch ein Zeichen für Bots
klingt nach grosser Menschenkenntnis!!

und wie kommst Du auf 'Rage'??

also ich bin raus
Antworten