Ficus-Stumpf - Was nun?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
jonas97
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2022, 18:12

Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von jonas97 »

Hallo liebe Bonsai-Begeisterten! Ich brauche euren Rat!

Ich habe kurz vor Weihnachten über Kleinanzeigen einen knapp 2m großen Ficus (Benjamina?) günstig erworben. Mein Ziel ist es daraus einen Bonsai zu gestalten. Daher war meine erste Handlung (wenngleich auch nicht zum richtigen Zeitpunkt) die Pflanze radikal einzukürzen und mit Wundbalsam zu versorgen. Ich habe dies aber nur soweit getan, dass noch ein paar Blätter dran bleiben.
Nun ist meine Frage wie ich weiter vorgehen kann. Kann ich sobald es wärmer und heller wird das Bäumchen soweit einkürzen, dass gar keine Blätter mehr dran sind? Kann ich ihn zum selben Zeitpunkt auch umtopfen und in diesem Zuge die Wurzeln beschneiden? Ich bin gerne für Tipps und Ideen offen.

Liebe Grüße,
Jonas
Dateianhänge
IMG-20240206-WA0003.jpg
IMG-20240206-WA0003.jpg (110.48 KiB) 684 mal betrachtet
IMG-20240206-WA0004.jpg
IMG-20240206-WA0004.jpg (144.27 KiB) 684 mal betrachtet
IMG-20240206-WA0005.jpg
IMG-20240206-WA0005.jpg (119.82 KiB) 684 mal betrachtet
IMG-20240206-WA0006.jpg
IMG-20240206-WA0006.jpg (175.04 KiB) 684 mal betrachtet
Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 1247
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von baeumchen »

jetzt erst mal dafür sorgen, dass er nicht vertrocknet, oder ersäuft
das substrat ist kritisch, musst du gut beobachten, bzw befühlen

wenn es draußen dann mal auch nachts 10° C oder mehr hat, raus ans licht
langsam (so über drei bis vier wochen) an volle sonne gewöhnen
und dann schauen, wo er dir triebe anbietet, dann kannst du entscheiden, wie es weiter geht.

umtopfen nicht jetzt gleich, dem ficus fehlt für einen guten start
zur zeit einfach noch die richtige blattmasse und das licht

umtopfen ende sommer wenn er gut gewachsen ist
oder kommenden frühsommer, wenn die wachstumssaison draußen beginnt
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Nichi nichi kore kōjitsu
Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 517
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von Stefan72 »

Hallo Jonas,
ergänzend zu Frank´s Hinweisen, könntest Du ein paar Triebe für Stecklinge opfern und diese bewurzeln. Ich könnte mir vorstellen, dass Du spätestens bei Ansicht der Wurzeln der drei Stümpfe von der Idee, daraus Bonsai zu machen, abkommst. Es ist zu erwarten, dass Du auf ein verwachsenes, in sich verspanntes, ständig die Richtung wechselndes Irrsal und Wirrsal triffst, das zu Sanieren kein Spass werden dürfte. Das dauert dann selbst wenn es gelingt ein paar Jahre, bis das vital und belastbar ist und dann hast Du immer noch die fast geraden Stämme mit den waagerechten Schnitten. Daher die Stecklinge, die in der gleichen Zeit zu gestaltbaren Jungpflanzen heranwachsen dürften. Als Zimmerpflanze gepflegt kann Dein FIcus aber immer noch sehr schön werden. Nur so als Alternative mal angedacht...
Freundliche Grüße, Stefan

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist in das Gelingen verliebt statt ins Scheitern.
jonas97
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2022, 18:12

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von jonas97 »

Erstmal vielen Dabk für eure Antworten!

Die Idee hinter diesem günstigen Ebay-Kauf war es gleich einen etwas dickeren Stamm für einen Ficus-Bonsai zu haben. Aber dann werde ich ihn dieses Jahr erstmal wachsen lassen, bzw gleich eine der Pflanzen separieren, und dann mal schauen was sich aus dem Ficus machen lässt.

Kleinere Ficus Stecklinge bzw pflanzen habe ich schon einige. Aber da dauert es ja noch einige Zeit bis sich dort irgendetwas Richtung Bonsai machen lässt.
Gibt es denn noch anderen Alternativen außer Ficusse (?) über kleinanzeigen zu kaufen, selber zu ziehen oder "fertige" Bonsai zu kaufen? Finde den Ficus als Bonsai schon sehr ansprechend...

Ein schönes Wochenende euch noch!
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11433
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von achim73 »

Im Gegensatz zu den heimischen Arten, die mittlerweile in eigen Fachbetrieb als rohpflanzen aufgezogen und angeboten werden, sind fici zu 100 % importiert, und diese Ware wird leider immer noch entsprechend "dem westlichen Bild von Bonsai " produziert. Das ist der Hintergrund des begrenzten Angebots
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Hans-Joachim La.
Beiträge: 58
Registriert: 13.08.2023, 15:46

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von Hans-Joachim La. »

Erstmal vielen Dabk für eure Antworten!

Die Idee hinter diesem günstigen Ebay-Kauf war es gleich einen etwas dickeren Stamm für einen Ficus-Bonsai zu haben. Aber dann werde ich ihn dieses Jahr erstmal wachsen lassen, bzw gleich eine der Pflanzen separieren, und dann mal schauen was sich aus dem Ficus machen lässt.

Kleinere Ficus Stecklinge bzw pflanzen habe ich schon einige. Aber da dauert es ja noch einige Zeit bis sich dort irgendetwas Richtung Bonsai machen lässt.
Gibt es denn noch anderen Alternativen außer Ficusse (?) über kleinanzeigen zu kaufen, selber zu ziehen oder "fertige" Bonsai zu kaufen? Finde den Ficus als Bonsai schon sehr ansprechend...

Ein schönes Wochenende euch noch!

Schau doch bitte mal beim Sponsor nach "fertigen Bonsais" dort gibt es eine Menge Pflanzen, die nicht sonderlich hochpreisig sind.
Auch die sogenannten Indoors müssen, je nach Wetterlage, nach draußen.
Gruß Joachim
Edit: Bis ein Steckling mal ein Bonsai wird, wenn er nicht eingeht, dauert das Jahre...
jonas97
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2022, 18:12

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von jonas97 »

Alles klar, vielen Dank für den Input!

Eine Frage habe ich noch. Kann man bei Ficussen generell einen Blattschnitt machen bzw. einen radikalen Rückschnitt auf einen "Stumpf" machen? Ich meine irgendwo mal gehört zu haben, dass die das nicht gut vertragen...
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11433
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von achim73 »

viewtopic.php?t=43270

und ja, starker rückschnitt geht auch (zumindest beim retusa)
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Immergrün
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2024, 04:49

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von Immergrün »

Wenn du beim Ficus einen Blattschnitt machst, immer die Blattstiele stehen lassen. Das ist schonender. Und ich würde das immer erst dann machen, wenn er draußen stehen kann - also die Nächte nicht mehr frostig sind. Generell wird er draußen, in der Sonne, auch schneller aus alten Augen treiben und sich gut verzweigen. Ein Ficus sollte immer in gutem Substrat stehen, nicht in diesem Torfzeugs aus dem Baumarkt, und nur in der Frostperiode ins Haus.
LIebe Grüße, Stefan
jonas97
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2022, 18:12

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von jonas97 »

Okay, ich hatte mich jetzt nur gefragt, ob ich ihn so wie er ist jetzt erstmal wachsen lasse oder ihn gleich auf die Höhe ,von wo aus ich anfangen möchte ihn als Bonsai (ca. 20cm) aufzubauen, zurückschneide. ..
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 5071
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von Georg »

Prinzipiell gilt: wenn eine Pflanze neu austreiben können soll, sollte sie vorher darauf vorbereitet werden,
was heißt, sie sollte gut genährt und vor allen Dingen gesund sein. Ansonsten wird es ein Vabanquespiel.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11433
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Ficus-Stumpf - Was nun?

Beitrag von achim73 »

oder ihn gleich auf die Höhe ,von wo aus ich anfangen möchte ihn als Bonsai (ca. 20cm) aufzubauen, zurückschneide. ..]
die beste zeit dafür ist tatsächlich der frühsommer.
aber mach nicht den beliebten anfängerfehler mit der rückschnitthöhe.

hier wird ganz gut beschrieben, was ich meine:
viewtopic.php?t=20286
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Antworten