Sylvestris

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24312
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von Heike_vG »

Joseph Conrad hat geschrieben:@ Heike : Ich glaube du überschätzt hier etwas die Rückknospungsfähigkeit von Sylvestris. Ich glaube nicht das es ohne massives Biegen gelingen wird die Form zu komprimieren.
Das habe ich auch nicht gesagt! Starkes Biegen wird notwendig sein. Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, richtig gemacht übersteht der Baum das problemlos und gewinnt enorm.
Aber da ich seit langem mit Pinus sylvestris arbeite, weiß ich, was in Sachen Rückknospung möglich ist. Eine ganze Menge, so dass Äste sich enorm verkürzen lassen und man das Grün schön in Stammnähe bekommen kann.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hallo und danke für die rege Diskussionen sowie danke Heike .- Spass habe ich jetzt schon an der Kiefer :-D
da man das nun wirklich schlecht an den Fotos sehen kann, habe ich mal den unteren Ast ein wenig in Stellung gebracht ( hier mal das Foto von jetzt ) - auch zur Gesamtgröße sollte ich schreiben, dass der Baum gesamt nur auf etwas über 80 cm Höhe kommt, und der 2.bzw.3. Ast weniger als 60 cm vom Boden hat -
also insgesamt der Abstand doch nicht so groß, wie es auf den Fotos evtl. aussieht. Mit den weiteren Schritten werde ich warten bis zum Frühjahr/Sommer nächten Jahres, wenn es der Baum zulässt - viele Grüsse, Frank.
Dateianhänge
sylvestris-1.draht.JPG
sylvestris-1.draht.JPG (69.36 KiB) 2397 mal betrachtet
Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Sylvestris

Beitrag von Thierry »

Hallo Frank,
auch wenn das nicht 1-zu-1 zu dem passt was man mit deiner Sylvestris machen kann, trotzdem hier eine kleine Anregung (von meinem Freund Nicola Crivelli), was man so alles aus einer Sylvestris machen kann wenn der Baum in seinem Ursprungszustand eine Herausforderung darstellt.
In diesem Sinne wünsche ich dir die nötige Inspiration.
Liebe Grüße,
Thierry

***
So sah die Sylvestris von Nicola vor 10 Jahren aus :
Copyright : Nicola Crivelli
Copyright : Nicola Crivelli
Copyright : Nicola Crivelli
Copyright : Nicola Crivelli
Und so auf der UBI 2011 :
Copyright : Nicola Crivelli
Copyright : Nicola Crivelli
Die Entwicklung in Kurzform :
Entwicklung Kurzform
Entwicklung Kurzform
Die komplette Geschichte mit den wichtigsten Etappen der Gestaltung : facebook.com/nicola.crivelli/media_set?set=a.1750970692815.2096592.1195297946&type=3

Sind Herausforderungen nicht das Salz in der Suppe im Bonsai? ;-)
LG
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hallo Thierry ,
Sind Herausforderungen nicht das Salz in der Suppe im Bonsai?
ja, dass sehe ich genauso :-D
und danke für das schöne Beispiel - viele Grüsse, Frank.
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hallo Leute, hier mal ein *updated*
Ich habe mich bei dem oberen Stamm bis auf den unteren Ast von allen Ästen getrennt, sodaß der untere Bereich noch stärker wird.
Nun denke ich, ich habe alle Möglichkeiten offen, um Ihn dann weiter in eine Richtung zu bringen - viele Grüße, Frank.
Dateianhänge
pinus15a.JPG
pinus15b.JPG
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Wieder mal ein *updated*
von der Sylvestris - dadurch dass ich die "große Kiefer" immer einkürze, wird die untere "kleine Kiefer" immer stärker -
bald kann ich mich entscheiden, ob ich mich von dem großen Teil der Kiefer trenne, und nur mit der kleinen Kiefer weiter arbeite oder nicht - zum Spaß habe ich den großen Bereich auch gestaltet :-D wobei es die Entscheidung nicht leichter macht :-?
Dateianhänge
sylvestris-gedreht16a.JPG
sylvestris-gedreht16a.JPG (67.67 KiB) 1940 mal betrachtet
sylvestris-gedreht16b.JPG
sylvestris-gedreht16b.JPG (69.63 KiB) 1936 mal betrachtet
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

*updated*
Dateianhänge
20190531_181507.jpg
20190531_181507.jpg (110.26 KiB) 1471 mal betrachtet
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11609
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von achim73 »

wird doch langsam :) in 5,6 jahren kann deas schon richtig gut aussehen. ich finde es immer schön, wenn auch gestaltungen aus nicht optimalem ausgangsmaterial über die jahre dokumentiert werden. *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Das könnte sogar etwas schneller gehen, Achim 😎 demnächst drahte ich ihn wieder ein...
Dateianhänge
20200721_103556.jpg
20200721_103556.jpg (224.27 KiB) 1015 mal betrachtet
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11609
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von achim73 »

in der tat... *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hier nun neu eingedrahtet...
Dateianhänge
20200831_125716.jpg
20200831_125716.jpg (154.28 KiB) 776 mal betrachtet
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 11609
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von achim73 »

echt eine super entwicklung, und genau mein geschmack...etwas richtung penjing...:)
irgendwann könntest du nochmal über eine passendere schale nachdenken. wenns geht, etwas flacher, vielleicht sogar eine runde, richtung nanban...
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

An was rundes als Schale hatte ich auch schon gedacht 🤔 *daumen_new*
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1198
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hier mal wieder ein Bild ....
Dateianhänge
20240609_091740.jpg
20240609_091740.jpg (204.44 KiB) 199 mal betrachtet
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 5519
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Sylvestris

Beitrag von Barbara »

Hallo Frank,

sehr schöne Entwicklung. Die Kiefer hat deutlich an Reife zugelegt.
Ich hätte sie nur so eingepflanzt, dass der Wurzelansatz mittig in der Schale zum Liegen kommt und nicht der untere Stammteil. So scheint der Baum etwas nach hinten zu kippen, während der linke Teil der Schale etwas verloren wirkt.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Antworten