Bergkiefer

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Thomas D.
Freundeskreis
Beiträge: 770
Registriert: 24.05.2009, 20:13
Wohnort: Walchsee/Tirol
Kontaktdaten:

Re: Bergkiefer

Beitrag von Thomas D. »

Hallo Marco,

wirklich *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Roland.O
Beiträge: 125
Registriert: 18.02.2017, 15:29
Wohnort: Großpetersdorf, Südburgenland.

Re: Bergkiefer

Beitrag von Roland.O »

Wundervolle Entwicklung und ein schöner Baum.
Interessante Geschichte und Danke fürs Zeigen. *daumen_new*

Gruß Roland.
DHG
Beiträge: 571
Registriert: 06.01.2021, 13:16

Re: Bergkiefer

Beitrag von DHG »

Ich kann mich nur anschließen. Der sieht wirklich beeidruckend aus. Auf dem Bild von 22 sieht das Totholz wie ein Fuchskopf aus. :D
MerschelMarco
Beiträge: 1531
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Bergkiefer

Beitrag von MerschelMarco »

BenBonsai hat geschrieben: 11.03.2024, 19:18 Unfassbar gut. Meine Hochachtung. Solche Entwicklungsgeschichten sind der Grund, weshalb ich dieses Forum so schätze.
Hallo Ben,
vielen Dank! Es ist tatsächlich schon ein schönes Gefühl, wenn eine ursprüngliche Vision dann tatsächlich wahr wird und die Entwicklung auch dank des Forum nachvollziehbar bleibt.

Grüße,
Marco
MerschelMarco
Beiträge: 1531
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Bergkiefer

Beitrag von MerschelMarco »

BenBonsai hat geschrieben: 11.03.2024, 19:18 Unfassbar gut. Meine Hochachtung. Solche Entwicklungsgeschichten sind der Grund, weshalb ich dieses Forum so schätze.
Hallo Ben,
vielen Dank! Es ist tatsächlich schon ein schönes Gefühl, wenn eine ursprüngliche Vision dann tatsächlich wahr wird und die Entwicklung auch dank des Forum nachvollziehbar bleibt.

Grüße,
Marco
Benutzeravatar
Jowaju
Beiträge: 79
Registriert: 03.11.2022, 13:41
Wohnort: Salzburg

Re: Bergkiefer

Beitrag von Jowaju »

Fantastischer Baum mit viel Ausdruck. Danke für die Entwicklungsgeschichte.
Josef
MerschelMarco
Beiträge: 1531
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Bergkiefer

Beitrag von MerschelMarco »

Der herabhängende rechte Ast steht schon seit längerem zur Disposition. Es kostet aber dann doch ordentlich Überwindung 15 Jahre Entwicklung abzuschneiden.
Es sind zuviele Linien, die sich gegenseitig Konkurrenz machen, der Ast verdeckt außerdem ein schönes Stammdetail. Jetzt konnte ich mich durchringen...

Viele Grüße,
Marco
Dateianhänge
DSCF3255 Kopie.jpg
DSCF3255 Kopie.jpg (227.67 KiB) 523 mal betrachtet
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 5519
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Bergkiefer

Beitrag von Barbara »

Hallo Marco,

dass dieser Schritt dich Überwindung gekostet hat, kann ich dir nachfühlen.
Ich denke aber, du hast damit voll ins Schwarze getroffen. Zumindest mir, gefällt der Baum so nochmal deutlich besser, da jetzt die Linien sehr viel klarer und nicht mehr widersprüchlich sind. Außerdem kommt der Stamm viel besser zur Geltung. *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE
Benutzeravatar
BenBonsai
Beiträge: 789
Registriert: 19.11.2012, 22:58
Wohnort: Steckborn

Re: Bergkiefer

Beitrag von BenBonsai »

Da kann ich Barbara nur zustimmen! Aus meiner Sicht vereint dieser Baum jetzt Wildheit mit Purismus wie kaum ein anderer. Ein Baum, der in Erinnerung bleibt.
DHG
Beiträge: 571
Registriert: 06.01.2021, 13:16

Re: Bergkiefer

Beitrag von DHG »

Wunderschön! Jetzt nochmal deutlich besser als vorher. Wirkt jetzt einfach stimmiger.
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7992
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Bergkiefer

Beitrag von mydear »

zum Vergleich

Grüße
Rainer
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2024-06-11 um 12.09.44.png
Bildschirmfoto 2024-06-11 um 12.09.44.png (1.12 MiB) 327 mal betrachtet
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 902
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Bergkiefer

Beitrag von nemsi »

Alle von Dir gezeigten Gestaltungen ringen mir Respekt ab.
Die unteren zwei Etagen rechts sehen am Foto, im Gegensatz zum Grün darüber, eher spärlich aus. Soll das so bleiben? Besteht hier nicht die Gefahr, dass sie absterben?
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.
MerschelMarco
Beiträge: 1531
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Re: Bergkiefer

Beitrag von MerschelMarco »

nemsi hat geschrieben: 12.06.2024, 00:40 Alle von Dir gezeigten Gestaltungen ringen mir Respekt ab.
Die unteren zwei Etagen rechts sehen am Foto, im Gegensatz zum Grün darüber, eher spärlich aus. Soll das so bleiben? Besteht hier nicht die Gefahr, dass sie absterben?
Die unteren Äste sind nicht schwach, die oberen nur zu stark. Die Triebe im Kronenbereich werden jetzt zurückgeschnitten und im Herbst dann die Nadel gezupft. Dann passt es wieder.

Grüße,
Marco
Antworten