Winterhobby

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
abardo
Beiträge: 5946
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Winterhobby

Beitrag von abardo »

Exakt. Unsere griechische Landschildkröte, die nun schon seit 60 Jahren in Familienbesitz ist und vor 3 Jahren an mich übergeben wurde. Laut letzter Ringzählung geht die alte Dame auf die 80 zu.

Jetzt ruht sie entspannt im Kühlschrank und kommt, wenn es dauerhaft nachts über +6 Grad ist, wieder in ihr beheiztes Frühbeet in das von ihr im Herbst dort selbst gebuddelte Loch. Ein paar Wochen später wird sie wieder durch ihr Aussengehege "rennen" (wenn es dazu warm genug ist).
Tete hat geschrieben: 11.02.2021, 17:54 Glaube ein Bein und ein stück Panzer gesehen zuhaben.
Oberhalb des Beines (mit den Krallen) sieht man auch die Nase unterm Panzer hervorgucken.

Die letzten Jahre gab es keine Probleme mit den Temperaturen bei uns, der Boden im Frühbeet war nie gefroren, minimal plus 4 Grad. Der kleine Elsteinstrahler hatte immer gereicht. Dieses Jahr sieht das bei -18 Grad ganz anders aus. Also ab in den Kühlschrank.
Grüße, Frank
___________
Ich will nur noch hupen !
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 6141
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Winterhobby

Beitrag von bock »

abardo hat geschrieben: 11.02.2021, 17:58 ... Laut letzter Ringzählung geht die alte Dame auf die 80 zu.
...
Respekt!
Das ist nicht nur biologisch eine tolle Leistung sondern verdient auch pflegerisch meine allergrößte Hochachtung!

*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3917
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Winterhobby

Beitrag von Hippo »

Wollte auch schreiben, Testudo Hermanni. Aber war zu spät. *deep*
Hatte ich auch und noch ein Pärchen Marginata und drei Graeca.
In TZ hatte ich einen haufen Klappschildis und eine Panther. Letztere war echt wunderschön bis ihm einer meiner grossen Sumpfis beim baden den Kopf abbiss. Mensch, wieso gebe ich wieder mit meinem Zoo an? *nee* *nee* *nee*
Grumpy old fat Kiboko.
bonsaioldie
Beiträge: 89
Registriert: 29.11.2020, 22:43
Wohnort: zwischen Torgau u. Lu.Wittenberg

Re: Winterhobby

Beitrag von bonsaioldie »

Schön das Du Dich so rührend um Deine Schildkröte kümmerst.
Ja auch in der ehemaligen DDR gab es in den Zoohandlungen Landschildkröten zu kaufen. Ich möchte nicht wissen, wie vielen diese wegen nicht artgerechter Haltung
kaputt gegangen sind. Auch meine Eltern meinten uns da was tolles geschenkt zu haben. Aber nach anfänglicher Begeisterung wurde uns die Schildkröte langweilig.
Letztendlich haben meine Eltern sie noch viele Jahre selbst gehalten,
bis sie nach einem strengen Winter nicht mehr aus ihren Winterschlaf erwacht ist.
Eva Warthemann
Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 2584
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Winterhobby

Beitrag von espanna »

Respekt! 60 :shock: Jahre in der Familie *huldigen*
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp
Benutzeravatar
abardo
Beiträge: 5946
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Winterhobby

Beitrag von abardo »

Groß zu pflegen gibt es da nichts.

Die hat nun seit 3 Jahren ein 25m2 Aussengehege (früher gabs jahrzehntelang nur einen grossen Balkon) in dem viel Löwenzahn und andere Futterpflanzen entweder natürlich wachsen oder von mir mal ausgesämt wurden. Die schafft das gar nicht alles, da nehm ich eher mal was für die Küche raus (Ruccola ist z.B. kaum auszurotten). Abends latscht die immer brav in ihr Frühbeet, morgends geht der UV-Strahler zum Aufwärmen an, dann wird das Wasserbecken mal aufgefüllt oder mal ein paar Leckerlies hingelegt und ansonsten sollte man ihr täglich den Hals kraulen. Das mag sie.

Im Winter buddelt die sich irgendwann ein, dann wartet man noch ein paar Wochen, bis sie echt träge geworden ist und dann gehts ab in die Kiste, um sie irgendwie vor Frost zu schützen. Passt vom Jahresrhythmus prima zu den Bonsai.

Der Spruch unter dem anderen Bild hier -> viewtopic.php?p=566585#p566585 passt jedes Jahr wieder.

Ein sog. "Anzeigetier" :-D
Grüße, Frank
___________
Ich will nur noch hupen !
Andreas Ludwig
Beiträge: 6032
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Winterhobby

Beitrag von Andreas Ludwig »

abardo – wir hatten immer wieder mal Zwist. Aber jetzt bist du für mich ein Held. *daumen_new*
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4883
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Winterhobby

Beitrag von Georg »

Aber ein Winterhobby ist das eigentlich nicht. :lol:
Unsre Schildkröte mit Migrationshintergrund darf im Herbst, sobald sie nichts mehr frisst und sich einbuddelt, in einer Kiste in den Weinkeller, der regelmäßig "kontrolliert" wird und verharrt dort, bis es Frühling wird. Dann kratzt es etwas in der Kiste und sie darf raus in ihr Gehege. Aktuell hat es 7 C im Keller. Sonst eher 9 -10 C.
Allerdings frisst sie kaum Löwenzahn aus ihrem Gehege, wo auch welcher wächst. Sie nimmt nur den, der außerhalb gedeiht. Von mir "hingepustet".
Da gibt es Stellen, wo er gerne Mehltau annimmt, das eine Zeigerfunktion für mich ist, meine in der Nähe, aber natürlich höher stehenden Bäume gut zu kontrollieren.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14636
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Winterhobby

Beitrag von mohan »

Hm..... bei der Haltung von Testudo hermanni komme ich leider erst auf aktive 34 Jahre aber eigentlich ist deren Hibernation ja auch kein wirkliches Winterhobby 8) :P

Im Winter mache ich besonders gern in ornamentale Süßwasser-Zwerggarnelen aber vor kurzem hat mich doch TOTAL das Jungle-Fieber gepackt! :oops: :oops: *dance*

Ich bin ja sowas von Hin und Weg angesichts dieser schönen Aroideae auch wenn es fast ausschliesslich erstmal nur Babies sind die ich noch groß ziehen muss *lieb*


IMG_p2.JPG
IMG_p2.JPG (140.53 KiB) 1138 mal betrachtet
4B9E99A3-B691-4AFD-8F84-B8AA35A1665C 2.JPG
4B9E99A3-B691-4AFD-8F84-B8AA35A1665C 2.JPG (205.46 KiB) 1138 mal betrachtet
07F3648A-425D-462E-9408-3C1DCA76744B.JPG
07F3648A-425D-462E-9408-3C1DCA76744B.JPG (187.78 KiB) 1138 mal betrachtet
121966943_2746434639009095_7058592395340439992_n-2.jpg
121966943_2746434639009095_7058592395340439992_n-2.jpg (69.18 KiB) 1138 mal betrachtet
IMG_4420 2.JPG
IMG_4420 2.JPG (167.79 KiB) 1138 mal betrachtet
141946960_2834422203543671_6302503237005234676_o-2.jpg
141946960_2834422203543671_6302503237005234676_o-2.jpg (117.34 KiB) 1138 mal betrachtet

Der ganze Kindergarten
147400959_2844982119154346_5231060273309803155_n-2.jpg
147400959_2844982119154346_5231060273309803155_n-2.jpg (126.79 KiB) 1138 mal betrachtet
Viele Grüße
monika
bonsaioldie
Beiträge: 89
Registriert: 29.11.2020, 22:43
Wohnort: zwischen Torgau u. Lu.Wittenberg

Re: Winterhobby

Beitrag von bonsaioldie »

Hallo Monika!
Wenn nicht auf all meinen Fensterbänken nur Orchideen stehen würden, könnte ich mich sofort in diese Pflanzen verlieben.
Meine Orchideen bekommen im Winter mehr Pflege von mir, deshalb sehe ich darin auch mehr ein Winterhobby.
Liebe Grüße Eva Warthemann
Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14636
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Winterhobby

Beitrag von mohan »

bonsaioldie hat geschrieben: 15.02.2021, 18:27
Meine Orchideen bekommen im Winter mehr Pflege von mir, deshalb sehe ich darin auch mehr ein Winterhobby.
Hallo Eva, mit Sicherheit sind deine Orchideen das! :)
Zeigt doch mal ein paar deiner Schönheiten :-D

Meine Fensterbänke hatte ich über die Jahre eigentlich ziemlich frei gehalten, da ich ja schon genug im Aussenbereich zu versorgen habe, aber nun hat es mich eiskalt erwischt und ich mache mir schon Gedanken um den Platz wenn die kleinen mal größer sind.
Viele Grüße
monika
bonsaioldie
Beiträge: 89
Registriert: 29.11.2020, 22:43
Wohnort: zwischen Torgau u. Lu.Wittenberg

Re: Winterhobby

Beitrag von bonsaioldie »

Monika!
Ich glaub ich hab auch so eine Pflanze. Allerdings ist sie nicht buntblättrig.
Meine Schwester lag im Krankenhaus und hat sich dort einen Trieb einer Pflanze abgeknipst. Den gab sie mir mit. Ich hab ihn in Wasser gestellt und er wurzelte auch problemlos. Ich pflanzte ihn auch in einen Topf und dann stand er bei mir. Meine Schwester wollte ihn nicht mehr und nun steht er auch schon wieder 9 Jahre hier. Etwas ungeliebt und viel zu dunkel, wenn ich ihn mir gerade mal so ansehe. Im Sommer muss er mal eingekürzt werden. Er ist viel zu lang und füllt einen großen Teil meines Raumteilers. Ist nicht fotogen.
L.G Eva Warthemann
Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14636
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Winterhobby

Beitrag von mohan »

Eva, da ist es ja schön, dass ich dir das Stiefkind deiner Schwester wieder etwas in Erinnerung gerufen habe! :P ;)

Ich finde gerade auch diese unbändige Wuchskraft und Zähigkeit bei gleichsamer Genügsamkeit was Licht und Pflege angeht, bei diesen Pflanzen u.a.so faszinierend! Nicht, dass ich selbst es vorhabe sie am Rand des Existenzminimums zu halten , das geht zum Glück ja auch anders. Man spürt bei entsprechender Pflege regelrecht die Wildheit des Jungles und kann ihnen ungelogen beim Wachsen zugucken.Und bei diesen bunten Arten ist jedes neue Blatt eine Überraschung.

Aber eigentlich meinte ich auch eher, dass du ein paar deiner Orchideen von der Fensterbank zeigen könntest, die mit Sicherheit etwas fotogener sind :-D .
Viele Grüße
monika
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2823
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Winterhobby

Beitrag von Tofufee »

abardo hat geschrieben: 11.02.2021, 17:58 Laut letzter Ringzählung geht die alte Dame auf die 80 zu.
Hallo Frank,
ich staune auch!

Wie groß ist den die alte Dame, hast du vielleicht ein Foto, wo sie ganz und vielleicht sogar im Größenvergleich zu sehen ist?
Ist 80 Jahre alt für eine Schildkröte?
Hach - spannend!
Grüße
Monika
Benutzeravatar
abardo
Beiträge: 5946
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Winterhobby

Beitrag von abardo »

Hi,
Tofufee hat geschrieben: 15.02.2021, 22:26 Wie groß ist den die alte Dame, hast du vielleicht ein Foto, wo sie ganz und vielleicht sogar im Größenvergleich zu sehen ist?
Ist 80 Jahre alt für eine Schildkröte?
Der Panzer ist so 22x14cm, Shohin also.
Die Platte, auf der sie sich auf dem ersten Foto wärmt, hat 28cm Durchmesser.

In Freiheit geht man bei griechischen Landschildkröten nur von 80-90 Jahren Lebenserwartung aus. Zu viel Stress in der freien Welt, zu viel Fortpflanzung, zu viele nervige Männchen, zu viele Gefahren. Mit etwas Fürsorge sollte Sie bei uns leicht 100-120 Jahre schaffen. Sie wird mich wohl auch noch überleben.

IMG_20181003_150659.jpg
IMG_20181003_150659.jpg (206.05 KiB) 1035 mal betrachtet
IMG_20190331_155029.jpg
IMG_20190331_155029.jpg (214.78 KiB) 1035 mal betrachtet
Grüße, Frank
___________
Ich will nur noch hupen !
Antworten