5€ Fichte und Wacholder

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
simpleking

Re: 5€ Fichte und Wacholder

Beitrag von simpleking » 19.05.2010, 20:29

hi

kein "Sequoiadendron giganteum" der hat meist nadeln die ziemlich spitz und mehr nach aussen gebogen sind, und die farbe passt auch nicht.

auf foto "zapfen" ist mit SICHERHEIT kein gallwespen gebilde zu sehen.


lg
helmut

Benutzeravatar
ThinkGreen
Beiträge: 46
Registriert: 07.06.2009, 21:04

Re: 5€ Fichte und Wacholder

Beitrag von ThinkGreen » 25.05.2010, 13:42

Constantin hat geschrieben:Bist du dir ganz sicher dass du dein Virtual von der Fichte hinsichtlich des Nebaris so umsetzen kannst?
Ganz sicher dass es genau so aussehen wird bin ich mir natürlich nicht. Auf dem Bild "FichteAnsatz.jpg" sieht man nicht, dass unter der rechten Wurzel eine weitere dickere Wurzel ist mit der man weiter arbeiten könnte. Vllt stell ich nochmal ein anderes Bild rein.
MfG Christian

Constantin

Re: 5€ Fichte und Wacholder

Beitrag von Constantin » 26.05.2010, 09:08

Ok. Aber ich würde sagen das hat auch noch Zeit bis zum nächsten Umtopfen. Ich glaube dir auch so.

Venkmaster
Beiträge: 24
Registriert: 14.10.2016, 12:57

Re: 5€ Fichte und Wacholder

Beitrag von Venkmaster » 14.09.2017, 13:29

Update? *wink*

Michael 86
Beiträge: 1151
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 5€ Fichte und Wacholder

Beitrag von Michael 86 » 16.09.2018, 09:45

Venkmaster hat geschrieben:
14.09.2017, 13:29
Update? *wink*
*daumen_new*
Grüße Michael :)

Antworten