Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Der richtige Ort Bonsai (Baum in Schale mit gewisser Reife) vorzustellen und zu präsentieren. Der Threadersteller möge bitte im Eröffnungsthread darauf hinweisen wenn allgemeine Kommentare unerwünscht sind. Andernfalls stellt sicher, dass ihr etwaige fachliche Kritik durch die "DREI SIEBE" gesiebt habt!
Antworten
Benutzeravatar
Dirk K. aus L.
Beiträge: 960
Registriert: 31.05.2009, 09:11
Wohnort: Südoldenburg (Norddeutsche Tiefebene)

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Dirk K. aus L. » 13.08.2017, 18:14

Heiner,

Größe und Glasur finde ich passend. Die Füße allerdings gefallen mir nicht, ebenso wenig der obere Rand. Sieht aus wie ein Baum auf Rädern.

Der Baum selbst ist der helle Wahnsinn. Der braucht keine visuelle Ablenkung, nur etwas Untermalung.


Grüße

Dirk
Der wahre Weg geht über ein Seil, das nicht in der Höhe gespannt ist, sondern knapp über dem Boden. Es scheint mehr bestimmt stolpern zu machen, als begangen zu werden. (Franz Kafka)

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2516
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Barbara » 13.08.2017, 18:32

Sieht klasse aus, Heiner.
Der nach innen gezogene Rand lässt den Baum noch "gewaltiger" erscheinen.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2516
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Barbara » 13.08.2017, 18:37

Doppelpost
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1800
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von mydear » 13.08.2017, 19:07

Hallo Heiner,

der Baum ist traumhaft, die Schale auch.

In Kombination finde ich allerdings, dass der erhabene, mächtige Charakter des Jadebaums durch die verspielte Schale verloren geht. Den Baum stelle ich mir ähnlich einer alten Buche auf einer weiten Wiese im Alpenland vor. Deshalb gefällt mir der nach außen neigende Rand der blauen Schale aus 2015 besser. So wirkt der Baum nicht begrenzt, nach innen zentriert, sondern darf unbegrenzt nach außen seine mächtigen Äste strecken.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Tofufee » 13.08.2017, 21:37

Hallo Heiner,

ich sehe es ähnlich wie Rainer. Mir ist die neue Schale zu klein, zu leicht und zu fein für diesen mächtigen (wunderschönenen!) Baum. Auf mich wirkt das ganze jetzt irgendwie kippelig. Die vorherige Schale finde ich von der Form her passender. Für mich ist sie nur zu hoch, nicht zu groß (breit). Sie gibt dem Baum den nötigen optischen und faktischen Halt.
Meine Meineung.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3168
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 19.08.2017, 12:22

Tja, da habt Ihr dann wohl recht,

der Baum verträgt den eingezogenen Rand durchaus, schließlich hat er ja kein Fächerahornnebari, welches sich bis an den Schalenrand verjüngend ausbreitet. Das würde zwingend nach einer oben sich öffnenden Schale verlangen. Die Füsse machen das Ganze jetzt jedoch zu instabil und verspielt wirkt die Schale ebenfalls. Für eine Potentilla mit bewegtem Stamm würde sie besser passen.
Da mir aber die Kombination Baum/Taschenschale nicht so sehr klar ist/war, habe ich ihn mal mit diesem Schuhwerk vorgestellt.

Dann wird er wohl wieder in seine bisherige Schale wandern. So übel ist sie ja nun wirklich nicht und der Baum nimmt ja noch zu. Denn Stamm kann ich kaum noch umfassen; unglaublich dieser Biomassenzuwachs in den letzten 7 Jahren!

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Odoridori » 20.08.2017, 12:40

bonsaiheiner
Tja, da habt Ihr dann wohl recht,
Hallo Heiner,

ich habe ganz bewusst nichts geschrieben, denn es war zu der "Schale-Baum Kombination" alles
geschrieben und mir war völlig klar, das es bei Dir einen Nach-Denkprozess in Gang setzen wird,
der den Rückwechsel bewirken wird. Die alte Schale passt für mich sehr gut *daumen_new*

Aber nochmal, der Baum ist ein Traum von einer Portulacaria *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
und die Schale ein Meisterwerk von Peter :-D

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3168
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 20.08.2017, 17:59

Danke für Deinen Kommentar, Holger.

Aber nachhaken muß ich trotzdem. Ist eine Taschenschale für diesen Baum grundsätzlich vom Tisch?
Da wäre nämlich noch ein weiteres Exemplar von PK mit einer eigentlich "verunglückten" Glasur. Diese macht sie aber einzigartig und stabilere Füsse hat sie auch.
Sie ist genauso gross wie die in 2016 verwendete grau-anthrazitfarbene mit dem nach aussen gelippten Rand und dem Querband.
Vorangestellte Objekte wirken im Foto immer unnatürlich gross, wie hier auch, das täuscht also.
PK Taschen-Schale.jpg
20.8.17
PK Schale vor P.a.jpg
20.8.17
Schließlich will ich, wie jeder andere auch, das Optimale herausholen. Der Jadebaum soll sich im ordentlichen Outfit präsentieren, wenn er vielleicht zum nächsten
BFF-Fest reist (falls eine Ausstellung stattfindet und der Ausstellungsleiter ihn akzeptiert :-D ).

Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3168
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 20.08.2017, 18:05

Vorgetäuschte Grösse hin oder her, die Schale aus 2016 ist die bessere. Ich seh´s gerade.
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Odoridori » 20.08.2017, 21:37

Hallo Heiner,

für mich würde für diesen Baum keine Taschenschale in Frage kommen,
ich habe einfach das Gefühl das der eingezogene Rand den Baum beengt.

Alternative zu der ovalen Schale wäre noch eine rechteckige, die einen Kontrast
zur runden Krone bilden würde und auch dem maskulinen Charakter, des Stammes und
des Wurzelansatzes gerecht werden würde. Aber das ist Geschmacksache.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3168
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 13.07.2018, 14:41

Hallo,
PK-Schalen sind ja niemals ein Fehlkauf, deshalb versuche ich es mit einer flacheren ovalen Schale.
Portulacaria a. gr. 13.7.18.jpg
13.7.18
Der Baum steht mMn allerdings momentan zu hoch, deshalb werde ich zeitnah eine Korrektur vornehmen,
ihn 1-2 cm tiefer setzten und, wenn´s gewünscht wird, nochmals zeigen.
Meinungen zur Schalenwahl und auch sonst sind willkommen.
Beste Grüße,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2341
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bock » 13.07.2018, 15:44

*up*

Von der Form deutlich vorteilhafter als die Taschenschale, deren Glasur ich aber auch attraktiv finde.
Zum Baum erübrigt sich jeglicher Kommentar - Referenzklasse.
Auch die erhöhte Pflanzposition finde ich ansprechend.
Nochmal zeigen - bitte immer wieder!
:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3168
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von bonsaiheiner » 13.07.2018, 19:06

Danke Andreas,
jetzt steht er tiefer, jetzt passt es, jetzt bin ich happy!
Portulacaria a. gr. 13.7.18 I.jpg
13.7.18
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 935
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von espanna » 13.07.2018, 22:23

Wieviel das ausmacht, verblüffend!
Gruß!

László

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Eine Lanze für den Jadebaum (Portulacaria afra)

Beitrag von Tofufee » 14.07.2018, 01:38

*daumen_new*
Form und Pflanzposition sind m.E. jetzt gut gewählt!

Auf dem Foto wirkt die Schale etwas überstrahlt. Ist diese Schale vielleicht in Peters Schalen-Kaleidoskop gezeigt? Könntest du dann vielleicht einen Link setzen, dass man einen besseren Eindruck von der Farbe bekommt?

Der Baum ist sowieso klasse!
Grüße
Monika

Antworten