Juniperus chinensis - Shohin

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Michael 86
Beiträge: 1543
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Juniperus chinensis - Shohin

Beitrag von Michael 86 » 24.10.2018, 16:34

Hallo Leute

Die Ideenfindung ist noch in vollem Gange. Majo, aktuell gefällt mir deine Option vom 24. Mai fast am Besten. Ich habe mir erlaubt, auf der guten Basis deines Virtuals, etwas zu experimentieren. Hoffentlich ist das ist okay für dich. Irgendwie habe ich einen Hang zu einer flachen Gestaltung mit Halbkaskadenast. Andererseits ist es vielleicht aber auch nicht gut, dem Wacholder etwas aufzuzwingen, was er nicht ist.
Ideensammlung Zusammenfassung.png
Ideensammlung Zusammenfassung.png (837.19 KiB) 411 mal betrachtet
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1832
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Juniperus chinensis - Shohin

Beitrag von Tofufee » 26.10.2018, 00:30

Hallo Michael,
bei Majos Virtual in der unteren Reihe ist klar, welches die Hauptkrone und welches der Nebenstamm ist, bei deinen Varianten verwischt sich der Unterschied und die Gestaltung wirkt m.E. unentschieden.
Majo schrieb "minimalistisch". Das heißt für mich, nicht alle Möglichkeiten gleichzeitig an einem Baum umsetzen sondern eine Entscheidung treffen, und die dann klar herausarbeiten.

Wünsche gutes Gelingen und hoffe, dass der Baum wieder gesund ist!
Grüße
Monika

Michael 86
Beiträge: 1543
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Juniperus chinensis - Shohin

Beitrag von Michael 86 » 26.10.2018, 15:55

0Hallo Monika

Danke für deine Meinung.
So richtig als Nebenstamm würde ich den unteren Ast noch nicht so wirklich bezeichnen. Dazu ist er zu flach. MMn würde so ein Baum in rauer Umgebung gut passen. Bei meiner abgewandelten Varianten könnte der Baum an einer nach rechts aufstrebenden Felswand stehen, und der Ast hätte Raum und Möglichkeit zu solchen Entfaltung. Eben mit gewisser angedeuteter Tendenz zur Kaskadenumgebung


Habe die Ideen nicht umsonst zusammen gefügt. Im Frühjahr ist ein WS, wo ich diesen Baum gerne bearbeiten würde. Aber ich hätte gerne eine grobe Vorstellung.
Andererseits, vielleicht besser nicht...


PS: https://www.pinterest.de/pin/583919907906522500/

https://www.bonsaiempire.de/inspiration/top-10/bonsai
Grüße Michael :)

Michael 86
Beiträge: 1543
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Juniperus chinensis - Shohin

Beitrag von Michael 86 » 08.03.2019, 08:21

Michael 86 hat geschrieben:
26.10.2018, 15:55
Habe die Ideen nicht umsonst zusammen gefügt. Im Frühjahr ist ein WS, wo ich diesen Baum gerne bearbeiten würde. Aber ich hätte gerne eine grobe Vorstellung.
Andererseits, vielleicht besser nicht...

So... Morgen ist es so weit. Bedingt durch die Vielfalt an Vorschlägen gibt es ja genug Optionen. Dafür möchte ich mich gerne nochmal bedanken.
Ich denke ich werde den Wacholder mitnehmen und bearbeiten. Vielleicht kmmt ja vor Ort am WS-Tag noch eine neue Idee dazu. Wenn ich mir zu unsicher bin, hab ich genug andere Bäume.
Letzte Meinungen und Vorschläge sind natürlich gerne willkommen. Ansonsten werde ich wohl wie immer recht zeitnah berichten.
Bin schon etwas aufgeregt, was wohl am Ende dabei raus kommt.


PS: Ich tendiere tatsächlich zu Majos Richtung und werde diese Vorlagen mitnehmen. Ich hoffe und denke es ist dir recht Majo.
Grüße Michael :)

Michael 86
Beiträge: 1543
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Juniperus chinensis - Shohin

Beitrag von Michael 86 » 10.03.2019, 09:26

So. Etwas in die Richtung gearbeitet. Noch nicht ganz so radikal die unteren Äste entfernt. Den unteren Stamm am Ansatz gebogen , wird noch gedrahtet wenn er die Position hält. Damit der das besser verkraftet, habe ich ihn nicht weiter geschnitten oder ausgedünnt. Er soll kräftig genug bleiben.
Einen vorderen und einen hinteren gejint.

10.03.2019-1.jpg
10.03.2019-1.jpg (180.27 KiB) 94 mal betrachtet
10.03.2019-2.jpg
neuer vorderer Jin
10.03.2019-2.jpg (180.19 KiB) 94 mal betrachtet
10.03.2019-3.jpg
neuer hinterer Jin
10.03.2019-3.jpg (195.49 KiB) 94 mal betrachtet
Grüße Michael :)

Antworten