Zelkowa geklaut

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Thierry » 28.07.2012, 15:04

Manuu, die Nachbarn wissen das sicher schon lange.
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5800
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Anja M. » 28.07.2012, 15:40

Thierry hat geschrieben:
Kanna hat geschrieben:Vielleicht ´ne doofe Idee, aber machs wie die, die ihre Katze vermissen. Flyer verteilen. Irgend wann wird bestimmt irgend ein Nachbar den Baum bei seinem Gegenüber sehen
Das ist gar keine doofe Idee. Im Gegenteil. Oft sehen die Nachbarn viel mehr als man selbst gesehen hat.
Wäre ich betroffen, würde ich sowas machen (Nachbarschaft abfragen und Flyer verteilen).
Guter Vorschlag, Kanna. *daumen_new*
manuu29 hat geschrieben:Sicher gute Idee aber damit wissen gleich viel mehr Leute das man "kostbare" Bäume hat ich wäre da vorsichtig
Daß man Bäume in Schalen hat, wissen die Nachbarn mit Sicherheit, es sei denn man igelt sich ein und spricht mit niemandem. So hoch wächst kaum eine Hecke. Das Bonsai als so unendlich wertvoll bezeichnet werden, ist das eigentliche Problem und schaft Begehrlichkeiten. Aber das Kind ist schon vor Jahrzehnten in den Brunnen gefallen.

Eine gute Foto-Doku seiner Bäume, wenig Info an Fremde über zeitliche Vorhaben und das Veröffentlichen der eigenen Arbeiten für Fachpublikum, damit sie bekannt sind, halte ich für erste vorbeugende Schritte. Vielleicht läßt sich auch noch was via Chip machen eines Tages.

Hilft aber alles nichts, wenn irgendjemand ohne Bezug zum Thema einfach nur etwas demolieren oder entwenden möchte.
73 Anja

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3998
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von manuu29 » 28.07.2012, 15:47

Sicherlich Wissens die Nachbarn aber wenn ich damit einige Laternen beklebe Wissens halt noch mehr
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10639
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von camaju » 28.07.2012, 21:24

Erwin hat geschrieben: Unserem AK-Freund Stefan werden SIEBEN Bäume gestohlen und es interessiert keine Sau! :evil: :twisted:
Damit ist dieser Link gemeint. Nur mal als Info

http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... =5&t=32864

Leute, seid mir nicht Böse, aber scheinbar kommt es wirklich drauf an, WEM Bäume geklaut werden. Nur mal meine Meinung.
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Thierry » 29.07.2012, 07:57

Findest Du, Jürgen?
Ich weiss nicht.
Vielleicht bin ich da zu blauäugig.
Keine Ahnung.

Sicherlich ist man erstmal geknickt, wenn einem sowas passiert.
Aber ist es auf der anderen Seite nicht auch ein bisschen beruhigend zu wissen, dass die meisten Bonsaianer nicht so sind?
Erinnert euch nur an das wunderschöne Sommerfest.
Ein halbes Glas ist halb leer oder halb voll, es hängt nur davon wie man es sieht...
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10639
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von camaju » 29.07.2012, 08:16

Find ich schon, Thierry.

Wenn ich mir die 3 letzten Diebstahlsmeldungen, inkl. Kommentare, anschaue - Udo Fischer, Volker bzw. Stefan, Walter Pall -, ich denk mal da fällt schon was auf. Viel. hats ja auch was damit zu tun, das die beiden anderen hier im BFF nicht präsent sind. Viel. liegt es auch am Bekanntheitsgrad, ich weiß es nicht.

Diebstahl ist Diebstahl, egal bei wem und für die Betroffenen immer ärgerlich. Da hat bestimmt auch niemand nur edele Gedanken im Kopf. Aber ich will da jetzt keine große Diskusion auslösen, ist nur meine Meinung
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3176
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Odoridori » 29.07.2012, 10:17

Hallo Jürgen,

ich bin deiner Meinung. Diebstahl bleibt Diebstahl egal bei wem.
Wir müssen alle zusammen die Augen offen halten und zusammenhalten.

Ich hoffe das der Eine oder Andere Baum wieder auftaucht und man die
Täter schnappen kann. Es ist einfach nur traurig wenn man auf diese Art
und Weise Bäume verliert.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Bonsai-Bene
Freundeskreis
Beiträge: 1869
Registriert: 02.12.2007, 20:00
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Bonsai-Bene » 29.07.2012, 10:50

Hallo,

also ich find`s auch unerheblich wem die Bäume geklaut werden. Doch bei Walter einzubrechen und zu Klauen ist ja wie in`s Louvre zu Spazieren und sich Mona zu holen.



grüße Benedict
MfG Benedict

Versuche nicht wie der Meister zu sein, sondern suche nachdem was der Meister sucht!

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21959
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Heike_vG » 29.07.2012, 12:01

Erwins AK-Freund Stefan ist nicht einmal hier im BFF. Da hat er auch nichts von mitfühlenden und aufmunternden Worten, die wir hier schreiben könnten. Insofern habe ich keine Veranlassung dazu gesehen, jemandem etwas zu schreiben, was derjenige gar nicht liest. :roll:
Trotzdem kann man - jedenfalls was mich betrifft - daraus nicht ableiten, dass man den Diebstahl bei ihm weniger schlimm findet als bei jemand anderem.
Unterstellt doch nicht sowas. Muss man denn immer einen Nebenkriegsschauplatz erfinden, auf dem man sich kabbeln kann? :?

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Bene
Freundeskreis
Beiträge: 1869
Registriert: 02.12.2007, 20:00
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Bonsai-Bene » 29.07.2012, 12:14

Hört sich evtl. doof an, aber Walter wie wäre es mit nem großen bößen Hund?


grüße Benedict
MfG Benedict

Versuche nicht wie der Meister zu sein, sondern suche nachdem was der Meister sucht!

Benutzeravatar
Josef Knieke
Beiträge: 2280
Registriert: 25.08.2010, 21:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Josef Knieke » 29.07.2012, 13:09

Hallo ihr Lieben

es ist ein einzig wahres Wort gesagt: DIEBSTAHL IST DIEBSTAHL!!

Und Diebstahl ist gem. §242 StGB eine Straftat, die vom Staat verfolgt wird!!!

Es sind schon viele Threads diskutiert worden, Videoüberwachung, Hund auf dem Grundstück, wachsame Nachbarn, Baum chippen, und und und.....

Dass eine derartige Erfahrung ärgerlich ist und keiner von uns miterleben will, ist wohl selbstverständlich. Diebstähle passieren immer, täglich, zu tausenden!!
Wir werden dieses Verhalten nicht abstellen können. Mich ärgert vielmehr, dass man sich Leute, denen man vertraut in den Garten einlädt und dieses Vertrauen derart missbraucht wird. - Aber auch das können wir nicht abstellen, denn es steht keinem an der Stirn geschrieben, was er vor hat.

Aus meiner Sicht ist es vollkommen egal, wem ein oder mehrere Bäume entwendet werden! Es sollte seitens des Forums eine Hilfe geben. Diese Hilfe kann nur so aussehen, dass bezüglich des Verlustes von Bäumen, teuren Schalen und anderen Untensilien ein gesonderter Thread eröffnet wird. Der könnte auch auf der Startseite angebracht werden, damit man immer draufzugreifen kann, ohne groß zu suchen!!
Darin sollte nur der Diebstahl der Bäume, etc. mit Eckdaten und Bildern gepostet werden! Meinungen, Gefühlsdusseleien haben darin nichts zu suchen. Die Überwachung sollte seitens der Mods. gewährleistet sein. Ist dies nicht machbar stelle ich mich gern zur Verfügung dies zu überwachen und unqualifizierte Schreibereien zu melden oder zu entfernen.

Alle Gefühlsausbrüche sind nachvollziehbar, aber helfen tuen sie keinem!!! - Bilder, die einem täglich vor Augen gehalten werden, erhöhen zumindest die Wiedererkennung.

Lieben Gruß

Josef
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/
AK-Treffen jeden 2. Samstag im Monat

Benutzeravatar
BamBam
Beiträge: 512
Registriert: 25.04.2009, 12:14
Wohnort: Kreis Steinfurt

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von BamBam » 29.07.2012, 14:58

Hallo Josef,

das finde ich eine super Idee!

So werden auch die vielen Gäste, die hier im Forum zu besuch sind, vielleicht schneller drauf aufmerksam, und können die Augen mit aufhalten. Ich denke das so eine übersicht, noch besser dazu beiträgt gestohlene Bäume wieder zu finden.
Vor allem was das Ausland angeht, da ich denke das viele der Bäume direkt aus Deutschland weg gebracht werden. Bitte jetz nicht falsch verstehen, das hat nichts mit Ausländer Feindlichkeit zu tun oder ähnliches, ich denke nur, das die meisten Bäume in D zu bekannt sind.

Zu den Geschädigten möchte ich sagen, das es mir Leid tut, das euch Bäume entwendet worden sind und kann nur hoffen das das nicht noch größere Ausmaße annimmt.

Und Hey, lasst es nicht wieder zu einer großen Diskussion kommen, wer mit welchen Gedanken spielt was mit den "Dieben" passieren soll oder warum einer Zusprüche bekommt und ein andere nicht. Es gab schon zu oft Ärger wegen falsch verstandenen Äußerungen.

Ich hoffe ich treten damit jetzt niemanden zu nahe.
Gruß Christian

Quäle nie ein Tier aus Scherz, den es fühlt wie Du den Schmerz!
Wer aufhört dazu zu lernen, hat aufgehört gut zu sein.

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Robert S. » 29.07.2012, 15:22

Josef Knieke hat geschrieben:...Es sollte seitens des Forums eine Hilfe geben. Diese Hilfe kann nur so aussehen, dass bezüglich des Verlustes von Bäumen, teuren Schalen und anderen Untensilien ein gesonderter Thread eröffnet wird. Der könnte auch auf der Startseite angebracht werden, damit man immer draufzugreifen kann, ohne groß zu suchen!!
Darin sollte nur der Diebstahl der Bäume, etc. mit Eckdaten und Bildern gepostet werden! Meinungen, Gefühlsdusseleien haben darin nichts zu suchen...
Eine sehr gute Idee Josef. Nur gebt uns ein wenig Zeit mit der Umsetzung. Wir wurschteln seit Wochen fleissig hinter den Kulissen. Dieser Vorschlag wird in jedem Fall berücksichtig werden, weil es wichtig ist die Szene zeitnah über solche Vorfälle zu informieren.

Servus,
Robert

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3176
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Odoridori » 30.07.2012, 10:54

Ich gehe so gar so weit ...
Diese Diebstahlmeldungen gehören in alle Internet Foren von Europa,
damit falls die Bäume ins Ausland verbracht werden auch die dortige
Bonsaiszene informiert ist. Die EBA und ESA, die ja jedes Jahr eine Veranstaltung in
einem anderen Europäischen Land veranstaltet, ein Plakat mit den aktuell gestohlenen
Bäumen und Suiseki im Eingangsbereich aushängt. Den Bonsaidieben das veräußern so
schwer wie nur möglich machen.

An jedes Forumsmitglied kann ich nur den Rat geben, kauft keine Bonsai wenn Euch
die Herkunft des Baumes oder der Verkäufer fragwürdig erscheint. Nach Deutschem Recht
kann man kein Eigentum an gestohlenem Gut erlangen, d.h. wer Diebesgut ankauft
hat letztendlich den Schaden. Auch das bewußte ankaufen von Diebesgut ist strafbar,
das ist Unterstützung von Hehlerei. Helft alle mit damit es die Diebe immer schwerer
haben. So kann es nicht weitergehen.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Zelkowa geklaut

Beitrag von Thierry » 30.07.2012, 11:03

Odoridori hat geschrieben:Ich gehe so gar so weit ...
Diese Diebstahlmeldungen gehören in alle Internet Foren von Europa,
damit falls die Bäume ins Ausland verbracht werden auch die dortige
Bonsaiszene informiert ist.
Das sehe ich aus so.
Deshalb hatte ich vor zwei Jahren und letztes Jahr unsere Diebstahlmeldungen an beide Forumbetreiber Philippe und Jean-Christophe in Frankreich gemeldet (sie betreiben die zwei grössten Bonsaiforen in Frankreich, "Parlons Bonsai" und "Esprit de Goshin", und sind gute Bekannte von mir).
Und Philippe und JC hatten in ihren Foren eine Meldung mit Bilder geschrieben.

Das kann ich selbstverständlich auch dieses Jahr wieder tun.
Ich brauche nur die Einverständnis der betroffenen Besitzer, die Bilder dort veröffentlichen zu dürfen.
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Antworten