Der erste Blick aus dem Fenster

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21773
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Heike_vG » 19.07.2018, 16:22

Das sind sehr schöne Bilder, Norbert. Jetzt sieht man, wie toll der Garten sich wieder etabliert hat, nach der großen Umgestaltung im letzten Jahr.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3362
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Georg » 20.07.2018, 13:02

Wenn die Entfernung nicht etwas zu weit wäre, hätte ich mich zu einer Tasse Kaffee, aktuell eher Eiskaffee, eingeladen ;-)
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6013
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Norbert_S » 20.07.2018, 18:13

Wann immer du die Tour auf dich nimmst, Rüdiger, bist gerne willkommen.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2341
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von bock » 27.07.2018, 08:32

Norbert_S hat geschrieben:
17.07.2018, 10:06
...

Das entspannte geniessen kommt hier aber auf keinen Fall zu kurz. Wenn dann noch gute Freunde zum Kaffe kommen und die Enkel mitbringen, dann hat der Garten seine Bestimmung voll erfüllt.

...
*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Moin Norbert,

dein Dreisterneparadies ist beneidenswert!
Vielen Dank fürs Teilhabenlassen!

Meine kleine Grünanlage mutiert leider gerade zur Braunanlage, ich komme mit der Gartenpflege einfach nicht mehr hinterher...
Nachdem wir im letzten Jahr von Juni bis April diesen Jahres ein Feuchtgebiet hatten, das man ohne Gummistiefel kaum betreten konnte, gab es im Mai 2018 drei Liter Regen, im Juni immerhin dreißig, im Juli (bisher) wieder nur drei Liter - und das ist auch schon wieder fast vier Wochen her.
Langsam bekomme ich Muskelkater vom Blumengießen... ;-)
Und unser Wasserversorger bekommt allmählich Probleme mit der Aufbereitungskapazität!
Für die Landwirtschaft sieht es bereits nach einem kleinen Desaster aus.
DSC_1510.jpg


Ich wünsche ein entspanntes Wochenende und viel Spaß bei der Mondfinsternis des Jahrhunderts!
:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3860
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von abardo » 27.07.2018, 09:34

Naja, wenn es überhaupt nochmal regnet ... hat es hier seit März nicht mehr. Jetzt brennen die Wälder, keine 30km von uns.
Relativiert irgendwie "den Blick aus dem Fenster".
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
manuu29
Freundeskreis
Beiträge: 3997
Registriert: 01.03.2009, 21:20
Wohnort: berlin

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von manuu29 » 10.08.2018, 22:14

Hattest du nicht vor kurzem geschrieben das es seit 1. April bei dir 3 mal geregnet hat ???


Jetzt seit März garnicht????


Sehr sehr merkwürdig


Manuu
wenn die die reinwollen die die rauswollen nicht rauslassen,können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen (ganz logisch oder)

Benutzeravatar
Christian Pilka
Beiträge: 93
Registriert: 25.08.2017, 19:31
Wohnort: Hatzfeld - Reddighausen

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Christian Pilka » 18.08.2018, 18:23

Wow....habe jetzt ab Seite 1 deine Garten Bilder durchgeschaut ,einfach Klasse. Die Bonsai-ecke mit den Riesen Tischen und Bäumen Herrlich!
Schön das du uns Teilhaben lässt.
Grüße Christian
Liebe Grüße an alle *dance*

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6013
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Norbert_S » 19.09.2018, 21:28

Es herbstelt leicht und das bei 30°C.
2016 hatten wir hier im Norden auch einen sehr warmen September, noch wärmer als in diesem Jahr.
Morgens barfuss vor dem Frühstück Tau treten und die erste Kontrollrunde drehen - für mich der perfekte Start in den Tag.

20180910_170845.jpg
20180910_171027.jpg
20180910_171051.jpg
20180910_171113.jpg
20180910_171157-1.jpg
20180910_171223.jpg
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 683
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von abconcept » 19.09.2018, 23:22

Hallo Norbert, wie immer 🙂👍
Das ist Garten und jede Minute genießen entschädigt für alle Arbeitsstunden, die manchmal sogar Spaß gemacht haben. Zu sehen wie sich jede Pflanze für sich bedankt.
LG
Albin

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2526
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Petra K. » 20.09.2018, 10:28

Hallo Norbert,
das ist ein wunderbarer Blick in deinen Garten und durch die verschiedenen Jahreszeiten immer wieder anders. Sehr schön *daumen_new*
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1767
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Tofufee » 20.09.2018, 21:09

Wunderschön, Norbert, mit all den Farbnuancen! *daumen_new*
Und perfekt gepflegt! Als hätte es keinen trockenen Sommer gegeben... :shock: *daumen_new*
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Der erste Blick aus dem Fenster

Beitrag von Odoridori » 28.09.2018, 11:46

Lieber Norbert,

sehr schön und alles so super gepflegt und harmonisch *daumen_new*
Da hat es aber bei Euch dann doch noch kräftig geregnet :)

Jetzt kannst Du die Farben des Herbstes geniessen, bis es wieder ans einräumen geht 8)

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Antworten