Feldulme

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
hoesy
Beiträge: 389
Registriert: 19.04.2010, 21:06
Wohnort: Falkenberg/Elster
Kontaktdaten:

Re: Feldulme

Beitrag von hoesy » 15.12.2013, 21:15

Shaki hat geschrieben:Und beim spalten richtig behandeln, mit so ein paar kleinen Tricks *zwinker*, dann verwächst das richtig schön.
Was den für Tricks? :lol:

Würde ich mir sehr gerne live ansehen...nur wann sehen wir uns mal wieder...


Benutzeravatar
Carmen_G.
Beiträge: 1550
Registriert: 10.04.2007, 12:13
Wohnort: bei Regensburg

Re: Feldulme

Beitrag von Carmen_G. » 15.12.2013, 21:25

Wie man einen Baum dazu bringt das möglichst schön und unauffällig überwallen zu lassen. ;)

Wie genau, das kann ich hier noch nicht verraten, da gibt's dann mal einen extra Bericht dazu. ;)

Wann wir uns wiedersehen hängt von Deinem Zeitplan und deinen Reiserouten für das kommende Jahr ab.

liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
hoesy
Beiträge: 389
Registriert: 19.04.2010, 21:06
Wohnort: Falkenberg/Elster
Kontaktdaten:

Re: Feldulme

Beitrag von hoesy » 15.12.2013, 21:50

Shaki hat geschrieben:da gibt's dann mal einen extra Bericht dazu. ;)
Da bin ich gespannt drauf!

Wenn es passt melde ich mich...und dann machen wir einen drauf! *dance*

Benutzeravatar
hoesy
Beiträge: 389
Registriert: 19.04.2010, 21:06
Wohnort: Falkenberg/Elster
Kontaktdaten:

Re: Feldulme

Beitrag von hoesy » 01.12.2019, 12:52

Den Baum gibt es auch noch.
Auf die Schnelle nur ein Handyfoto. Muss mal ordentliche Bilder machen. Ein bisschen Styling könnte er auch vertragen. ;-)
Dateianhänge
30.11.19.jpg
30.11.19.jpg (96.29 KiB) 295 mal betrachtet

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 410
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Feldulme

Beitrag von grüner_hesse » 03.12.2019, 23:20

Das ist ja cool, nach so langer Zeit ein update zu bekommen :)

Hat sich doch prima entwickelt, Tobias, gute Arbeit!

Magst Du kurz erläutern, wie es mit dem dicken Astansatz weiter gegangen ist über den Ihr damals diskutiert habt? Schwer, auf den Fotos im Detail was zu erkennen...

viele Grüße
Benny

Benutzeravatar
hoesy
Beiträge: 389
Registriert: 19.04.2010, 21:06
Wohnort: Falkenberg/Elster
Kontaktdaten:

Re: Feldulme

Beitrag von hoesy » 04.12.2019, 11:02

Moin Benny.
Ich mache demnächst noch mal Fotos, auch von oben.
Die Schnittstelle ist relativ schnell überwallt. Einen Keil (wie auf dem einen Virtual) habe ich nicht rausgeschnitten.

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 410
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Feldulme

Beitrag von grüner_hesse » 04.12.2019, 12:10

Danke für die Info, Tobias, also ist er noch dran...

Wäre wirklich interessant, ein paar Details zu sehen.

viele Grüße
Benny

Antworten