Wurzelstamm- Rose

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2298
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Barbara » 15.07.2015, 19:32

Vielen Dank, Heike, Norbert und Marco. :-D

Heike, ich habe allerdings die ganz dicken, langen Triebe, die sich teilweise gebildet haben schon vor der Blüte zurückgeschnitten. Sonst wäre das Röschen auch noch mehr auseinander gegangen. Das konnte ich mir leisten, weil genug andere vorhanden waren. 8)

Marco, so richtig zurückschneiden tue ich erst nach der ersten Blüte, also jetzt gerade. Es bilden sich dann einige Wochen später nochmal neue Blüten.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

MonaMour64
Beiträge: 246
Registriert: 13.06.2015, 23:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von MonaMour64 » 15.07.2015, 23:19

Eine ausgesprochen schöne Rose hast du da, gefällt mir sehr. *daumen_new*

War mir aber gleich beim ersten Foto mit Blüten recht sicher dass es die "Mozart" ist, "Lupo" ist noch etwas kräftiger in der Farbe und hat normslerweise weniger weiß in der Mitte.
"Mozart" kenne ich genau so wüchsig und reich blühend wie deine - und mit einer Blütengröße von 2-3cm, das kommt also schon hin. ;)
Es gibt auch noch eine ebenfalls sehr schöne hellere Variante der Sorte, die "Ballerina".
100%ig ausschließen würde ich "Lupo" aber nicht, Fotos können auch täuschen.
Fazit:
Wer gern eine Rose hätte die aussieht wie auf den Fotos und nicht ZU knallig pink ist, ist auf jeden Fall gut damit beraten, sich nach "Mozart" umzusehen. ;)
LG, Sabine (aka Mona)

Follow your heart - but don't forget to take your brain with you.

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2298
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Barbara » 17.07.2015, 19:00

Danke, Sabine.
Ich habe nochmal mehrere Bilder im Internet verglichen. Ganz ausschließen kann ich Mozart auch nicht, aber ich finde Lupo bei den meisten Bildern doch ähnlicher zu meiner. Zumal bei Mozart im frischen Austrieb oft rötliche Dornen und Blattstiele zu sehen sind, die bei meiner Rose gar nicht auftreten.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Martin Sch.
Beiträge: 929
Registriert: 07.07.2005, 16:25
Wohnort: Fränkischen Trockenplatte
Kontaktdaten:

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Martin Sch. » 19.07.2015, 01:27

Rosen Bestimmen ist nicht einfach. Es gibt hunderte, es kommen ständig neue. Ich habe die "Mozart" und ich glaube nicht das es diese Rose ist. Die Lupo will ich mir im Herbst bestellen. Ich glaube aber auch nicht das es die "Lupo" ist. Die Mozart wie die Lupo sind sicher einer der bekanntesten Rosen. Es gibt aber noch mehr die solche Blühten haben. Vor zwei Jahren habe ich Stecklinge von einer Rose die ich in einen Park gefunden habe gemacht, die deiner sehr ähnelt. Den Namen kenne ich leider auch nicht.

Trotz allem, eine sehr Schöne Rose hast du da Barbara. *daumen_new*
"Ein Mensch lernt wenig von seinem Erfolge,
aber viel von seinen Niederlagen !"

MonaMour64
Beiträge: 246
Registriert: 13.06.2015, 23:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von MonaMour64 » 19.07.2015, 04:43

Martin Sch. hat geschrieben:Rosen Bestimmen ist nicht einfach. Es gibt hunderte, es kommen ständig neue.
Da muss ich dir absolut recht geben, Martin.
Bei den Kulturrosen gibt es viele Zuchtformen die sich sehr ähnlich sind, und bei den Wildarten ist die Bestimmung mit ca. 500 Arten leider auch nicht einfacher... :?
Allerdings sind nicht hunderte, sondern TAUSENDE von Züchtungen auf dem Markt, in Gärten und Anlagen vertreten.
(...und trotzdem find ich keine passsende für unseren Hof... :roll: :lol: )
LG, Sabine (aka Mona)

Follow your heart - but don't forget to take your brain with you.

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2298
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Barbara » 16.10.2015, 18:35

*updated*
Hallo Ihr Lieben,

das Röschen ist einfach unermüdlich. Der einzige Baum, der jetzt noch blüht und noch so gar nichts vom Herbst wissen will.... :)

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Rose_2015_10_b.jpg
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2486
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Bonsai-Abbing » 16.10.2015, 19:17

Hat schon was! Nur die Schale will mir nicht so gefallen. Vielleicht ware eine runde noch geeigneter?
Gruß, Frank *wink*

Meine Video's

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2298
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Barbara » 18.10.2015, 12:28

Frank, eine runde Schale wäre mir zu symmetrisch zur Krone, da gefällt mir diese Form besser.
Bei Gelegenheit gibts vielleicht mal eine hochwertigere. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2298
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Barbara » 06.07.2017, 17:32

...auf besonderen Wunsch ein Update der Rose:

ist zwar jetzt nicht gerade der spektakulärste Zeitpunkt, da die erste Blüte gerade vorbei ist.

Die verblühten und die extrem starken Triebe habe ich bereits zurückgeschnitten, damit die Rose wenigstens annähernd die Form behält- das ist nämlich gar nicht so einfach....
Das Röschen hat jetzt doch eine runde Schale bekommen, die andere wurde auch allmählich zu klein.
(Frank, Du hattest Recht, sieht besser aus) :wink:

Oder, was meint Ihr?

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Rose_2017_07_b.jpg
Höhe ca 34cm
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

fza
Freundeskreis
Beiträge: 333
Registriert: 30.11.2017, 07:47

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von fza » 04.12.2017, 14:21

Was für ein hinreißend schönes Rosenbäumchen!

Die neue Schale wirkt besser, weil sie durch die Farbe auf angenehme Weise den Vortritt läßt, obwohl mir die Schalenform zu symmetrisch ist. Aber das ist sicher Geschmackssache, ich finde, daß jetzt die Rose sehr viel schöner zur Geltung kommt.

Ich wußte gar nicht, welch vielfältige Möglichkeiten es bei Bonsai gibt. Danke dir und euch allen hier für 's Zeigen!

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2298
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Barbara » 14.06.2018, 19:41

*updated*

jetzt hat das Röschen so ziemlich seinen Höhepunkt erreicht.... :-D

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Zwegrose Lupo_b.jpg
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21324
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Heike_vG » 14.06.2018, 20:00

Liebe Barbara,
in Heisterberg hat sich Deine hübsche Rose auch besonders bezaubernd gezeigt! Diese kleinen Blüten mit dem hellen Inneren gefallen mir super gut.
Es war schön, sie in natura zu sehen.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1736
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Bonsai-Fips » 14.06.2018, 22:01

So toll sah Deine Rose noch nie aus, liebe Barbara - gibt es ein schöneres Kompliment? :lol: Grüsse, Fips

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2241
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von bock » 15.06.2018, 07:16

*lieb*

entzückend!

Und so vital - alle Achtung!

*up*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3189
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Wurzelstamm- Rose

Beitrag von Georg » 15.06.2018, 12:52

....konnte man übrigens live in Heisterberg bestaunen! *daumen_new*
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Antworten