Viewing Stone: Mi Fu

Akzentpflanzen, Kusamono, Beisteller und andere mit Bonsai verwandte Künste z.B Suiseki
Antworten
Borkenkäfer
Beiträge: 171
Registriert: 22.01.2012, 00:37

Viewing Stone: Mi Fu

Beitrag von Borkenkäfer »

Hallo zusammen,

ich interessiere mich sehr für asiatische Steinkunst - Suiseki, Gongshi, Suseok... wie immer sie heißen - und natürlich auch für westliche Interpretationen dieser Traditionen.

Die beiden Bilder zeigen einen Viewing Stone, den ich bei einem Händler in den USA erworben habe. Der Stein wurde im Cedar River (WA) gefunden, der Daiza ist aus Madrone-Holz.

Obwohl beide Teile also genuin amerikanisch sind, finde ich sehr charmant, dass der Künstler sich bemüht, mit dem Stein einen Bogen zur chinesischen Kultur zu schlagen: Er hat ihn "Mi Fu grüsst den älteren Bruder" genannt.

Damit spielt er auf Mi Fu (1051-1107) an, einen chinesischen Gelehrten der Song-Dynastie, der ein großer Liebhaber von Gongshi war und einen besonders schönen Gartenstein als seinen Bruder begrüsst haben soll. (Mi Fu und seine Steinverehrung werden an drei Stellen erwähnt bei Richard Rosenblum (2001: 15, 139, 146); Kemin Hu widmet Mi Fus Liebe zu schönen Steinen sehr viel Platz und würdigt seine Verehrung von Stone Elder gleich auf mehreren Seiten (2002:48-51)).

Dass der Stein wie eine kleine Figur aussieht, die sich erfürchtigt verbeugt, finde ich niedlich. Denn Mi Fu war offensichtlich auch ein schwerer Trinker - und der Stein hätte also auch "Der Kater am Morgen danach" genannt werden können. :-D

Der Stein ist unbeschnitten und so perfekt balanciert, dass er auch ohne Daiza steht. So kann er im Sommer auch draußen stehen und etwas verwittern. Leider ist mir die Art des Gesteins nicht bekannt, er zeigt leicht grünliche, cremefarbene, braune und rötliche Bereiche. Und je öfter ich ihn anschaue, umso mehr Details gefallen mir an diesem Stein. Ich kann mich auch nicht entscheiden, welche Seite die Ansichtseite sein könnte.

(Ein Tipp: Die Bilder sind übrigens "schärfer", wenn man sie anklickt und vergrößert)
Dateianhänge
MiFu vorn.jpg
Mifu hinten.jpg
Herzlichst,
Stefan


Das letzte Wort hat immer der Baum!

Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3662
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Viewing Stone: Mi Fu

Beitrag von Odoridori »

Hallo Stefan,

ein sehr schöner Stein und ein wunderbarer Daiza dazu *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Ich finde den Namen sehr passend und mir fällt sofort ein Rollbild ein, welches Mi Fu zeig wie
er sich vor einem großen Gongshi verneigt. Zu finden ist das ganze in einem der Bücher von Willi Benz.
Und je öfter ich ihn anschaue, umso mehr Details gefallen mir an diesem Stein. Ich kann mich auch nicht entscheiden, welche Seite die Ansichtseite sein könnte.

Genau das ist es was einen guten Viewing Stone ausmacht, das man beim Betrachten des Steins immer wieder
neue Dinge entdecken kann.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Borkenkäfer
Beiträge: 171
Registriert: 22.01.2012, 00:37

Re: Viewing Stone: Mi Fu

Beitrag von Borkenkäfer »

Lieber Holger,
vielen Dank! Genau das Buch von Willi Benz fehlte mir noch, ich habe es aber endlich antiquarisch gefunden und es ist unterwegs zu mir. Zumindest in deutscher Sprache ist es manchmal schwer zu bekommen, in den USA ist es jedem Suiseki-Freund bekannt und etwas leichter zu finden - dort ist die Öffentlichkeit an seinen (übersetzten) Arbeiten wohl noch immer sehr interessiert.

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzlichst,
Stefan


Das letzte Wort hat immer der Baum!

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1481
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Viewing Stone: Mi Fu

Beitrag von Hippo »

Borkenkäfer hat geschrieben:
03.06.2015, 23:11
ich interessiere mich sehr für asiatische Steinkunst - Suiseki, Gongshi, Suseok... wie immer sie heißen - und natürlich auch für westliche Interpretationen dieser Traditionen.
Salü Stefan,
Ich musste etwas graben um diesen Post zu finden und hoffe, da ist inzwischen noch mehr wo der herkommt.

Würde mich freuen.
Gruss George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Antworten