Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2568
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von mydear » 07.05.2018, 17:57

bonsaiwilly hat geschrieben:
07.05.2018, 15:08
Beim Apfel braucht man nach meiner Erfahrung keinen Wundverschluß. Alle Schnittstellen aus dem Vorjahr sind bei meinem Apfel zu 90% verheilt, ohne irgendwelche Hilfsmittel. Apfelbäume in der Natur werden ebenfalls nicht versorgt und heilen super ab, auch bei größeren Wunden...
Hallo Dieter,

Apfelbäume in der Natur werden auch nicht täglich gegossen oder gar übergossen und besprüht. Der Wundverschluss schützt auch vor eindringender Feuchtigkeit. Ich trage die Japan-Knete möglichst nur auf trockene Wunden auf, vermeide es feuchte Stellen abzudecken.
Safety first, das ist mir den Aufwand wert. Und die Wundheilung ist einfach besser. Meine Meinung nach fast 30 Jahren Praxis.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von chris-git@rre » 07.05.2018, 20:34

Hallo zusammen,
ich habe heute noch an dem Apfelbaum gearbeitet.
Ich habe alle großen Blätter entfernt, also einen Teilblattschnitt gemacht.
Und abgespannt und etwas gedrahtet.
Ich habe versucht den Baum einigermaßen ordentlich zu Fotografieren.
Was mit Blättern nicht so leicht ist.

Was sagt Ihr zu dem Ergebniss?
Ist natürlich so wie immer schwer auf Fotos wiederzugeben.

20180507_193726.jpg
Vorderseite 1
20180507_193840.jpg
Vorderseite 2
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 16.07.2018, 06:47, insgesamt 3-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Kircherl
Beiträge: 209
Registriert: 03.06.2017, 22:15

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von Kircherl » 07.05.2018, 22:05

Ich finde den Baum und generell deinen Stil super!
LG Stefan *daumen_new*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von chris-git@rre » 08.05.2018, 11:21

Hallo Stefan,
danke für Dein Feedback und das Kompliment. :)
Schön das Dir der Baum gefällt. :)

Hier noch ein paar Fotos, da kann man die Äste besser erkennen.

20180508_074055.jpg
20180508_110224.jpg
20180508_110249.jpg
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 16.07.2018, 06:48, insgesamt 1-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 307
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von Jürgen* » 08.05.2018, 15:45

mydear hat geschrieben:
07.05.2018, 17:57
Ich trage die Japan-Knete möglichst nur auf trockene Wunden auf, vermeide es feuchte Stellen abzudecken.
Safety first, das ist mir den Aufwand wert. Und die Wundheilung ist einfach besser. Meine Meinung nach fast 30 Jahren Praxis.
Erstmals - sicher Top Baum - Hut ab vor deinem Händchen - hätte ich im 1. Beitrag schreiben müssen - sorry! Gefällt mir sehr!

Trockene Wunde - ja- aber Ränder frisch abgeschabt. Und die Knete ist was? Nichts anderes als Fermit oder Kitt! Da wette ich drauf.
Egal was am Etikett steht.
Der Baum heilt sich selbst - sicher nicht der Kitt. Der Kitt ( Pasta usw. ) verhindert nur das Austrocknen der Stelle ! Und das erklärt auch damit die Alufolie!!!!
Sicher bringt man die Knete eher luftdichter an, als die Klebefolie....
Stichwort - Diffusion!

Aber dies ist nur meine persönliche Meinung - gerne höre ich mir Andere an - klingt aber für mich logisch....

Bitte nicht persönlich nehmen - nur ein Gedankenspiel! ;-)
Liebe Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von chris-git@rre » 01.12.2018, 12:31

Hallo zusammen,
das ist der Stand für dieses Jahr.
Mit Schale 28cm hoch, ohne sind es 24cm.


Plan für die nächsten Jahre:

Die Krone soll noch zulegen, verzweigen.
Und die unteren Äste sollen noch ausladender werden.

Nebari ist in Arbeit (habe hier Fotos gezeigt).
Soll in den nächsten Jahren mehr zu sehen sein, also der Baum wandert ein stück höher in der Schale.



YouTube Video: https://youtu.be/6SpIhXgKYMg


Heute fange ich mal mit der anderen Seite an :wink: :


20181201_113452.jpg
20181201_113452.jpg (152.81 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_114259.jpg
20181201_114259.jpg (161.39 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_114310.jpg
20181201_114310.jpg (169.71 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_115041.jpg
20181201_115041.jpg (261.75 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_115105.jpg
20181201_115105.jpg (253.09 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_113406.jpg
20181201_113406.jpg (147.63 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_113431.jpg
20181201_113431.jpg (146.43 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_114937.jpg
20181201_114937.jpg (257.4 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_114945.jpg
20181201_114945.jpg (253.47 KiB) 511 mal betrachtet
20181201_115011.jpg
20181201_115011.jpg (251.07 KiB) 511 mal betrachtet
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 01.12.2018, 13:57, insgesamt 2-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 288
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von Gatze » 01.12.2018, 13:11

Hi
Mir gefällt dein Apfelbaum nur stört mich die Schale etwas. Sie wirkt meiner Meinung nach etwas zu klobig. Aber vll ändert sich der eindruck ja wenn das Nebari etwas mehr zu sehen sein wird...
Edit: ich hab jetzt Fotos mit Laub gesehen da wirkt sie viel besser :)
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von chris-git@rre » 01.12.2018, 14:16

YouTube : https://youtu.be/6SpIhXgKYMg

Schön das er Dir gefällt.
Der Baum ist ja noch in der Entwicklung....

2020.jpg
2020
2020.jpg (171.42 KiB) 475 mal betrachtet

und kommt mit den Jahren noch höher in der Schale....
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1720
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von Kyrilla » 01.12.2018, 15:47

Hast Du die Blätter entfernt?
Meiner ist noch voll belaubt!
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von chris-git@rre » 02.12.2018, 09:55

ein paar wenige habe ich abgenommen, ist ja schon Dezember....
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Apfel Nr. 2 von Chris (Malus Evereste)

Beitrag von chris-git@rre » 14.07.2019, 18:42

*updated*


so sieht er jetzt aus:

20190714_182911.jpg
20190714_182911.jpg (452.7 KiB) 174 mal betrachtet
20190714_183015.jpg
20190714_183015.jpg (457.95 KiB) 174 mal betrachtet
20190714_183016.jpg
20190714_183016.jpg (346.45 KiB) 174 mal betrachtet
20190714_183017.png
20190714_183017.png (1.11 MiB) 174 mal betrachtet
20190714_183106.jpg
20190714_183106.jpg (390.96 KiB) 174 mal betrachtet
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Antworten