Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4480
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von abardo » 10.07.2018, 16:33

Vom Stammverlauf her hast auch du recht, Sanne. Aber das obere Geäst taugt nicht wirklich für einen Literaten. Die Verschlingungen der Saftbahn brauchen mehr Laub. Eine Verjüngung ist im Stamm auch nicht entdeckbar. Also frei aufrecht.

Links unten darf das Laub auch noch ein wenig mehr nach unten und links aussen wachsen.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22295
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von Heike_vG » 10.07.2018, 19:25

Hallo Frank,
es ist gut, dass Du Dich für diese aufrechte Variante entschieden hast. So wird der Baum richtig gut! :-D *daumen_new*
Allerdings passen die Astverläufe im Moment noch nicht. Alles hängt etwas durcheinander schräg nach links unten. Da müssen erst noch die waagerechten Unterkanten der Laubpolster erarbeitet werden, damit wieder alles stimmt. Aber das kann man ja mit der Zeit in Ruhe angehen, das sollte ja keine Schwierigkeit sein.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4480
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von abardo » 10.07.2018, 20:59

Definitiv Heike.

Es wurden fast alle Äste neu plaziert, gedreht, verbogen und ein paar entfernt. Die Zweige sind ja voll gedrahtet. Zu sehr hängendes Laub habe ich schon entfernt.

Da die Positionen mir jetzt ganz gut zu passen scheinen, ist die Ausarbeitung des Laubes nun die Aufgabe für die nächsten 2-3 Jahre.

Und dann gibt es bestimmt auch noch irgendwann eine Feindrahtung im Laub ...
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4480
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von abardo » 15.08.2019, 18:45

*updated*

... die beste Zeit, um Wacholder zu bearbeiten. Das meiste Draht konnte ab, dafür die Enden bis ins Laub gedrahtet, Rückschnitt, Pflegeprogramm, fertig für dieses Jahr.

IMG_4510.jpg
IMG_4510.jpg (80.01 KiB) 330 mal betrachtet
IMG_4511.jpg
leicht gedreht ist wohl besser
IMG_4511.jpg (86.32 KiB) 330 mal betrachtet

Und ja, dieser kantige Umriss im zusammen gruppierten Laub ist Absicht, find ich gerade voll modern.
Keine Weihnachtsbäume mehr ! :-D

IMG_4512.jpg
hinten muss das Laub noch deutlich aufholen
IMG_4512.jpg (83.79 KiB) 330 mal betrachtet
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4480
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von abardo » 15.08.2019, 19:36

Eine eckige und etwas höhere Schale wär glaube ich als Nächstes angebracht *konfus*

file.jpg
virtual
file.jpg (89.86 KiB) 300 mal betrachtet

Ah, viel besser. (Peter ?? büdde, büdde, büdde)
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 387
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von Jürgen* » 15.08.2019, 20:51

Sorry Frank und nimm es bitte nicht persönlich, aber erinnert mich an Brokkoli.
Aber vielleicht wolltest du es auch?
Liebe Grüße, Jürgen

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4480
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von abardo » 15.08.2019, 21:36

Es wird Zeit, das Brokkoli wieder Mode wird. Aber halbe Brokkoli :lol:
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2120
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von Bonsai-Fips » 16.08.2019, 07:40

Hallo Frank
Spontane Idee und grobe Fingermalskizze dazu: Baum feiner, weniger Grün, dadurch wirkt der Stamm "imposanter"... und ab in eine runde ev. "Noppen"-Schale?
Grüsse, Fips
Dateianhänge
IMG_4511[1].jpg
IMG_4511[1].jpg (65.94 KiB) 177 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 387
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Sabina Wacholder von Frank (#B53)

Beitrag von Jürgen* » 16.08.2019, 08:05

Morgen, na wenigstens nimmst du es mit Humor. *daumen_new*
Aber es war mein erster Gedanke beim betrachten des Baumes.
Im Prinzip hast du ein Wildschwein in ein Hausschwein domestiziert.


Am Beginn des Threads hatte er oben so einen schönen Knick im oberen Stammteil.
Den täte ich in den Vordergrund bringen, dann is nix mehr mit der halben Brokkoli :wink:
Dateianhänge
20190816_075957.jpg
20190816_075957.jpg (48.26 KiB) 167 mal betrachtet
DSC03215.jpg
DSC03215.jpg (49.67 KiB) 167 mal betrachtet
20190816_080710.jpg
20190816_080710.jpg (5.15 KiB) 165 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jürgen

Antworten