Ginkgo biloba

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Sanne
Beiträge: 4251
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ginkgo biloba

Beitrag von Sanne » 09.06.2018, 18:35

Hallo Majo,

freut mich, dass Du diesen hübschen Ginkgo bekommen hast. :-D

Die Pflanze scheint mir bislang sehr robust und pflegeleicht zu sein, sie macht viel Freude.

Grüße, Sanne

Sanne
Beiträge: 4251
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ginkgo biloba

Beitrag von Sanne » 14.06.2018, 16:57

Hallo,

da diese Schale zu klobig für den kleinen Ginkgo erscheint, bin ich schon am Suchen nach einer passenderen Schale. Die jetzige Glasurfarbe und die ovale Form gefällt mir eigentlich ganz gut zu dem Baum, nur müsste sie kleiner und nicht so hoch sein. Oder wäre eine rechteckige Schale mit einer ganz anderen Glasur besser? *kopfkratz*

Über Schalenvorschläge würde ich mich sehr freuen.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2241
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Ginkgo biloba

Beitrag von bock » 14.06.2018, 18:00

rund und blau könnte ich mir auch vorstellen, so etwa Reisschalenform. Oder Lotosform?
Vielleicht geht beim Ginkgo auch unglasiert - ist ja irgendwie zwischen Laub- und Nadelbaum...
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Sanne
Beiträge: 4251
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ginkgo biloba

Beitrag von Sanne » 14.06.2018, 20:41

bock hat geschrieben:
14.06.2018, 18:00
rund und blau könnte ich mir auch vorstellen, so etwa Reisschalenform.
Hallo Andreas,

danke für Deinen Schalenvorschlag, aber an einer runden Schale hatte ich nun nicht gedacht.
Was meinst Du / meint Ihr zu dieser rechteckigen Schale, die ich bei ebay gerade gefunden habe?

LG, Sanne
Dateianhänge
Schale von ebay.jpg

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 862
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Ginkgo biloba

Beitrag von Manfred Jochum » 14.06.2018, 23:27

hi sanne,

stell die Beiden ( Baum und Schale ) doch mal nebeneinander..... ich bastel sie dir dann zusammen.

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Sanne
Beiträge: 4251
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ginkgo biloba

Beitrag von Sanne » 15.06.2018, 14:20

Manfred Jochum hat geschrieben:
14.06.2018, 23:27
stell die Beiden ( Baum und Schale ) doch mal nebeneinander..... ich bastel sie dir dann zusammen.
Hallo Majo,

auf Dein nettes Angebot komme ich gerne zurück, wenn die Schale hier angekommen ist. :-D

Gruß, Sanne

Antworten