2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Michael 86
Beiträge: 1058
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Michael 86 » 24.05.2018, 18:02

hier ist ein Nachtrag bzgl. der Laus. Gefunden an einem meiner anderen Wacholder. Alle die jetzt nicht so leicht überschaubar waren habe ich intensiv mit Spruzit AF behandelt. Flasche leer.
Ich glaube auch eine solche Larve wie auf Bild 5 gefunden zu haben. Wenn ich richtig gesehen habe, wurde diese aber von einer großflügligen Mücke gestochen, die sicherlich einen parasitären Wirt injeziert hat.
f.jpg
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1502
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Ferry » 25.05.2018, 04:55

Ja. Das ist so eine Wacholder-Rindenlaus. Der schwarz glänzende Fleck ca. 1 cm links unterhalb der Laus sieht aus wie eine Napfschildlaus.

Hier ein Beispiel eines Schildlausbefalls auf einem Wacholder, es gibt viele verschiedene Arten: http://espacepourlavie.ca/en/green-page ... es-outdoor

Ich glaube, Du musst den Wacholder nach der ersten Spruzit AF-Behandlung gründlich nach weiteren Insekten absuchen und eine Folgebehandlung planen.
LG,
F.

Michael 86
Beiträge: 1058
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Michael 86 » 25.05.2018, 07:39

Hallo Ferry

Kann auch einfach nur ein Schatten bedingt durch schlechte Lichtverhältnisse gewesen sein, werde mich aber in ein paar Tagen intensiv damit befassen.
Alle Mittelchen sind in ausreichender Menge bestellt.

Zum Polyram WG habe ich eine Rückfrage. Wie dosierst du das Mittel? Im Netz habe ich folgende Anwendung gefunden:
1 Beutel (10g) auf 5l Wasser - ausrechend für 50m² Spritzbrühe restlos ausbringen. Kann also nicht aufgehoben werden. Eine Pflanze hat ja nicht einmal 0,25m².

Sollte ich die anderen Wacholder zur Sicherheit mit behandeln?

Danke nochmals. Du warst mir eine große Hilfe und ich hoffe, dass ich das Problem in den Griff bekomme.
Grüße Michael :)

Michael 86
Beiträge: 1058
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Michael 86 » 28.06.2018, 08:37

Hallo Zusammen

Wer weiß denn, wie lange man eine solche Pilzbekämpfung durchführen muss?

Bis jetzt habe ich 2x gespritzt. 1x mit Celaflor Pilzfrei Saprol Rosen AF und 1x mit Dr. Stähler Garten Pilz-frei.Zudem habe ich mir, da es hier so oft empfohlen wird Alinette besorgt, jedoch nur auf Vorrat.

Die Punkte sehen noch unverändert aus... Aber ich habe keine Ahnung, wann man da eine Besserung feststellen kann
Grüße Michael :)

Michael 86
Beiträge: 1058
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Michael 86 » 12.08.2018, 12:12

*updated*

Es macht den Anschein (oder ich habe es nicht mehr richtig in Erinnerung) , als hätte es sich gebessert, bzw sind weniger schwarze Punkte zu sehen. Jedoch immer noch teilweise vorhanden.
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg


Was meint ihr?
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1502
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Ferry » 12.08.2018, 16:10

Michael 86 hat geschrieben:
12.08.2018, 12:12
*updated*

Es macht den Anschein (oder ich habe es nicht mehr richtig in Erinnerung) , als hätte es sich gebessert, bzw sind weniger schwarze Punkte zu sehen. Jedoch immer noch teilweise vorhanden.

Was meint ihr?
Ich finde, das Laub sieht besser aus.

Deine Frage wegen der Dosierung und Ausbringung des Pilzmittels habe ich eben erst gelesen. Wenn ich nur eine kleine Pflanze zu behandeln habe, dann teile ich den Portionsbeutel auf, z.B. wiege ich 2 Gramm ab und löse das Pulver in 1 Liter auf und verwende den gesamten Liter Spritzbrühe und falls noch etwas übrig bleibt, dann behandle ich eventuell noch weitere Pflanzen.

Die Behandlung 1x mit Celaflor Pilzfrei Saprol Rosen AF und 1x mit Dr. Stähler Garten Pilz-frei muß innerhalb eines Monats wiederholt werden, wenn der Baum ein starkes Pilzproblem hat. Bei Deinem Baum würde ich noch abwarten und eventuell war die erste Behandlung ausreichend.
LG,
F.

Michael 86
Beiträge: 1058
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Michael 86 » 12.08.2018, 16:31

Danke für die Antwort Ferry

Ich habe es wie die Kokser in den Filmen gemacht und einen entsprechenden Streifen mit einer Karte immer wieder geteilt und die Wassermenge pro Päckchen entsprechend ebenfalls geteilt. Hat funktioniert. Eine so feine Waage habe ich leider nicht.

Jetzt abwarten. Es scheint sich gebessert zu haben.

Die schwarzen Punkte lassen sich übrigens abschrubben mit einer mittelharten Kunststoffbürste
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1502
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: 2 Chin. Wachlder mit Laubproblemen

Beitrag von Ferry » 13.08.2018, 12:35

*daumen_new*
LG,
F.

Antworten