Wie gut ist mein Wasser?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Benutzeravatar
mati
Beiträge: 616
Registriert: 31.10.2011, 16:29

Wie gut ist mein Wasser?

Beitrag von mati » 14.06.2018, 16:44

Dieses Jahr hat ja toll Angefangen die Bäume spriesen und alles läuft bestens an. Aber dann kam irgendwas ins Stocken wie immer dünge ich gebe Spurenelemente und wässere. Doch irgendwie wurden meine Bäume nicht richtig grün. Also wieder Eisen und düngen und wässern, dass bei der hitze die hier schon seit anfang des Jahres sich aufgebaut hat und ohne wesentlichen Niederschlag.
Irgendwann ende April werde ich unsicher was da bei mir los ist denn viele Bäume haben eine Chlorose und geraten im Wachstum ins stocken.Wie es die Fügung will besucht mich ein Verwanter er betreibt einen Obsthof und als er meine Bäume sieht schildere ich ihm meine Sorgen. Er hat mir dann empfohlen mein Wasser zu prüfen und entsprechend den PH- Wert zu reduzieren.
Also habe ich mir ein Messgerät besorgt und gemessen. Ich staunte nicht schlecht als die überprüfung des PH-Werts meines Gieswasser 8,9 ergab.
Ich entnehme mein Wasser aus einem Fass mit ca 300 l wenn kein Regen fällt fülle ich dieses mit Leitungswasser auf.
Diese Füllmenge habe ich fortan mit Zitronensäure auf einen PH-Wert von 6,5 reduziert. Und siehe da die Bäume haben ihr aussehen zusehenst verbessert und sind wieder gewachsen. So nach und nach verschwindet auch der Kalk auf Wurzeln und Moos.
Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2339
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Wie gut ist mein Wasser?

Beitrag von bock » 14.06.2018, 17:56

Donnerwetter!
pH 8,9 ist schon was...
Aber wieviel Zitronensäure brauchst du, um 300 l anzusäuern?
Aus Österreich habe ich das ja schon zweimal gehört bzw. gelesen. Gibt es bei den Eidgenossen auch Probleme mit dem Leitungswasser?
Gab es auch Probleme bei kalktoleranten wie Apfel, Feldahorn,... ?
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 287
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Wie gut ist mein Wasser?

Beitrag von Marco_H » 14.06.2018, 22:24

Sehr interessant, Mati. Ich versuche eigentlich nur mit Regenwasser zu gießen. Wenn ich auf Leitungswasser zurückgreifen muss, so gebe ich Essig dazu, um den ph-Wert zu senken. Ich kann deine Beobachtungen bestätigen, sahen meine Bonsai früher doch auch schlechter aus!
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 616
Registriert: 31.10.2011, 16:29

Re: Wie gut ist mein Wasser?

Beitrag von mati » 15.06.2018, 06:53

Hallo Andreas,
ja mein Leitungswasser hat ganz schön ungünstige Eigenschaften. Wenn ich das Fass so 3/4 voll mache brauch ich so etwa 12-15 g der Säure.Ich weis es nicht genau da ich immer eine Mischung ansetze, die einen viel niedrigeren PH- Wert hat und dann verdünne ich so lange mit Leitungswasser bis die Werte stimmen. Jetzt im Moment ist es prima da sind die Behälter mit Regenwasser gefüllt, das kann sich aber auch schnell wieder ändern.
Bei manchen Pflanzen gab es anfänglich Probleme, die sich jetzt aber gelegt haben. Ich erkläre mir dies damit, dass durch den sauren Zustand des Gießwassers sich viel Kalk und festgesetzte Salze im Substrat und Schalenwänden gelöst haben, und dadurch die konzentration erstmal höher wurden und sich dann erst gesenkt haben.
Sehr erfreulich ist, dass jetzt meine diversen Kiefern ersmals seit ich sie pflege richtig sattes grün entwickeln.
Liebe Grüße
Mati

Antworten