Bonsai-Tische

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6309
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von Norbert_S »

Ich finde das grandios.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924


Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1551
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von espanna »

Marco,

die Tische sind einfach perfekt!
Ich bin von der Passgenauigkeit der Einzelteile beeindruckt und freue mich sehr deine Arbeit auf dem Sommerfest live bewundern zu dürfen!
Viel Spaß weiterhin!
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 501
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von René Niwaki »

Hey Marco,

ich bewundere deine Tische immer wieder aufs Neue!
Da bemerkt man wirklich deine große Akribie *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Ich bin da ja überhaupt nicht im Thema und habe null Erfahrungswerte, wie viele Stunden Arbeit in einen solchen Tisch gesteckt wird, ehe er fertig ist...
...aber wenn ich schon lese:
Marco_H hat geschrieben:
14.02.2020, 14:04
...es folgen viele Stunden des Schleifens...
dann denke ich ja mal, dass in dieser Zeit viel Wasser den Bach hinunter fließt... *kopfkratz*

Vielleicht kannst du uns ja mal verraten, wie viele Stunden du im Durchschnitt mit der Fertigung eines solchen Tisches benötigst!?!
Gruß, René :-D

https://www.instagram.com/alphabonsai

💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 465
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von Marco_H »

Ich danken euch allen sehr für eure lieben und anerkennenden Worte!

Andre, ja eine CNC Fräse wäre "der Hammer", wenn nicht sooooooo teuer...
Die nächste Anschaffung wird erstmal eine gute Absaugung für meine kleine Werkstatt sein.

Rene, das kann ich so pauschal schlecht sagen, aber es dauert häufig wesentlich länger als ich mir am Anfang vorstelle.
Die Einzelteile habe ich mittlerweile dank ganz gutem Werkzeug recht schnell ausgesägt bzw. gefräst. Allerdings sind diese dann noch sägerau und müssen nachgeschliffen werden.
Nach dem Verleimen wird gewässt, damit sich die Fasern aufrichten. Über Nacht trocknen lassen. Wieder schleifen und Leimreste entfernen, sonst nimmt das Holz dort die Beize nicht richtig an. Beizen und wieder bis zu einigen Tagen trocknen lassen. Dann mehrfach lackieren und mit Schleifvlies zwischenschleifen.
Da kommen etliche Stunden und gerade am Ende viel Wartezeit zusammen.
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
zopf
Mentor
Beiträge: 6482
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von zopf »

Hallo Marco
Bei einer Absaugung würde ich auch mal nach "Zyklonabscheider" suchen,
der feine Holzstaub setzt Dir sonst die Beutel sehr schnell zu.
CNC-Fräse hört sich ja erst mal toll an,
aber das ist ein ganz anderes Gebiet und erfordert neben dem finanziellen Aufwand
auch ein gehöriges Zeitpolster zum Erlernen von CAD, CAM und Steuerung.
Kann ich Dir aus eigener Erfahrung schreiben.
mfG Dieter
cogito ergo pups

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 501
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von René Niwaki »

Marco_H hat geschrieben:
20.02.2020, 10:20
Da kommen etliche Stunden und gerade am Ende viel Wartezeit zusammen.
Oh je...

...aber wir Bonsaianer sind das lange Warten ja gewohnt *daumen_new*
Gruß, René :-D

https://www.instagram.com/alphabonsai

💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 465
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Bonsai-Tische

Beitrag von Marco_H »

Lieben Dank, Dieter, für den Tipp bzgl. "Zyklon". Diesbezüglich werde ich mir besondere Gadanken machen und auch professionellen Rat suchen, da gerade der Feinstaub gesundheitlich schädlich ist.
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Antworten