2018 BCI Convention Mulhouse France

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Antworten
Benutzeravatar
Nic89
Beiträge: 76
Registriert: 05.05.2017, 18:16

2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Nic89 » 11.10.2018, 20:10

Hallo zusammen,

fährt jemand nach Mulhouse?

Wie ist das mit den Tickets Vorort? Kann ich da auch Tickets für einen Tag kaufen?
Auf der Homepage kann ich nur für 50€ ein Dreitages Ticket kaufen.
Liebe Grüße Nic

*daumen_new* :-D

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1047
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von motorrad-frank » 12.10.2018, 09:26

Ich fahre auch am Samstag mit einem Freund dort hin - wir fahren recht früh am Morgen los, das wir direkt beim Beginn dort sind - denke es gibt wie bei jeder Bonsai-Ausstellung Tagestickets zu kaufen - evtl. den Schattlebus benutzen....viel Spaß dort und viele Grüße, Frank.

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 332
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Marco_H » 12.10.2018, 09:55

Hallo,
ich fahre morge auch - bis Sonntag - hin. So wie es mir scheint laut den Infos auf der Homepage gibt es das 3-Tage-Ticket für 50€ ODER für Sonntag das Tagesticket für 35€. Bin mir aber auch nicht sicher. Ich fand die Angaben etwas verwirrend, weil dort von einem Tagesticket für Samstag zum Beispiel nichts stand?! Ich buche das 3-Tage-Ticket online.
Euch allen viel Spaß dort.
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3977
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Gary » 12.10.2018, 12:59

Wie ich soeben live von der Kasse erfahren habe gibt es derzeit nur das 3-Tage-Ticket zu 50,- €.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

ManuelaR
Beiträge: 65
Registriert: 06.03.2017, 19:53
Wohnort: Schweiz

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von ManuelaR » 12.10.2018, 15:17

Hallo Zusammen

Wir fahren am Sonntag auch nach Mulhouse :-D (falls nichts dazwischen kommt)
Für uns ist es ja fast vor der Haustüre, nur etwas mehr als 1 Stunde Fahrzeit *dance*

Auf der Homepage habe ich das gefunden:
Freitag bis Sonntag gibt es das 3-Tages-Ticket für 50 Euro
Sonntag gibts das "Spezial-Ticket" (Special offer Sunday 14 th, 1 day) für 35 Euro

Das sind schon noch happige Eintrittspreise (selbst für Schweizer)
Ich weiss nicht, ob diese Preise normal sind für diese Ausstellung in Mulhouse, denn das ist das erste Mal, dass wir sie besuchen.

Dafür sind es 3 Ausstellungsorte inkl. Shuttle zwischen den 3 Orten.
- Parc Expo (Exhibition Centre)
- Zoological and Botanical Park of Mulhouse
- the Museum of Fine Arts

Allen die gehen viel Spass
Viele Grüsse
ManuelaR

michaeeld
Beiträge: 18
Registriert: 02.10.2011, 08:44

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von michaeeld » 13.10.2018, 20:09

500 km gefahren
5Std dort gewesen
100€ Eintritt für 2 Personen gezahlt für eine Weltausstellung. :lol:

Nie wieder

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6010
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Norbert_S » 13.10.2018, 21:44

Da kann doch eigentlich nur organisatorisch etwas voll in die Hose gegangen sein.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 3100
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Odoridori » 14.10.2018, 03:36

:? :? :?
Uns war nicht bekannt das man kein Tagesticket kaufen kann,
dass haben wir auch erst heute von erbosten uns bekannten Besuchern erfahren :oops:
Ist für mich völlig unverständlich das es für die Bonsai-Ausstellung und den Bonsai-Händlerbereich
Freitags und Samstags kein Tagesticket geben soll, für Sonntag aber wohl schon :-x

Wir sind seit Freitag vor Ort und es gefällt uns sehr gut und was in den Zelten und auf dem Freigelände
an hochklassigen Bonsai, Ikebana und Gartengestaltung geboten wird ist Spitzenklasse, sehr ausgefallene Effekte mit
Bonsai, Licht und Wasser *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new* So etwas habe ich noch nie gesehen.
Das kann man mit der normalen 7,50 Euro Tages-Expokarte sehen *daumen_new*

Allerdings wie beschrieben, in die normale Bonsai- Suiseki, Kusamono und die Sonderausstellungen Botanischer Garten
und Museum und den Händlerbereich Bonsai kommt man damit nicht.
In den 50 Euro für das Gesamt-Ticket 3 Tage sind auch der Shuttleservice zu den Sonderausstellungen enthalten.

Die Suiseki Ausstellung in der Expo "Sammlung Gudrun und Willi Benz" wunderschön von Gudrun Benz präsentiert.
Tolle hochwertige Suiseki und alte Gongshi, das gefällt jedem Suiseki Liebhaber :-D :-D :-D

Die Bonsai in der Bonsaiausstellung sind teilweise Welt- oder Europaklasse *daumen_new*
Mit die besten Wildoliven und Buchsbäume die ich je gesehen habe *daumen_new*
Die Präsentation dieser tollen Bonsai in der Ausstellung, ist aber aufgrund von Platzmangel
für mich unbefriedigend :( Weniger Bäume wäre hier besser gewesen. Grell verschieden farbige Tischdecken,
faltig und unschön gelegt und teilweise fehlende Rückwände, dass wird den hochklassigen Bäumen wirklich nicht gerecht :(
Die meisten Akzentpflanzen waren für meinen Geschmack schlecht, oft auch noch unpassend.
Das kann ich mir bei einer solchen Ausstellung bei solchen Bonsai überhaupt nicht erklären :(

Die wunderbaren Kusamono von Othmar Auer, an einer hinteren Hallenwand im Demoraum,
ohne Schilder eng und lieblos aneinandergereiht. Das wird diesen alten und ehrwürdigen
Kusamono nicht gerecht :(

Der Händlerbereicht war mit 45 Händlern ausreichend groß in einem Zelt untergebracht, das es in dem Zelt
aufgrund der Temperaturen manchmal sehr warm und stickig war, dafür kann niemand etwas zu dieser Jahreszeit.

Bei aller Kritik von mir, nehme ich doch viele Positive Eindrücke mit nach Hause und es war schön, wieder jede Menge
Bonsaifreunde zu treffen, zu diskutieren und einfach Spaß zu haben :-D

Viele Grüsse
Holger

P.S, einige Bilder folgen wenn ich zu Hause bin.
Hoffe auf Herbert das er Euch die ausgestellten Bonsai und Bilder der Demos zeigt.
Zuletzt geändert von Odoridori am 16.10.2018, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Nic89
Beiträge: 76
Registriert: 05.05.2017, 18:16

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Nic89 » 14.10.2018, 09:18

Vielen Dank Holger für deine ausführliche Beschreibung. Finde es auch sehr schade das es keine Tages Tickets gab. Für mich macht das ebenfalls keinen Sinn. Es ist doch auch nicht wirtschaftlich gedacht wenn man keine Tages Tickets anbietet. Ich zum Beispiel bin zuhause geblieben weil ich keine 100€ für zwei Personen für einen Tag ausgeben möchte und für 3 Tage fehlt es mir an Zeit und Geld weil dann ja auch noch die Unterkunft dazu kommet.

Wenn ich mir vorstelle das ich das Geld in Bonsais investieren könnte 😂

Vielleicht gibt es ja Gründe hierfür die sich mir verschließen. Ich bin auf jeden Fall auf die Bilder gespannt 😊👍
Liebe Grüße Nic

*daumen_new* :-D

Benutzeravatar
Moya
Beiträge: 481
Registriert: 08.08.2016, 13:42
Wohnort: Deutschland

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Moya » 14.10.2018, 09:43

Moinsen zämme,

wir waren auch gestern da. 50€ für 1 Tag nenne ich unverschämt!
Ja was die da aufgeboten haben ist grandios, rechtfertigt aber keinesfalls den Zwang zum 3 Tagesticket wenn man nur 1 Tag da ist.
Zudem gibts keine Gruppentickets.
Da wollte sich wohl einer 'gesundstossen'. :evil:

Bonsaiausstellung auf ded Expo:
Ganz ehrlich ich war megaenttäuscht. Nicht von den Bäumen, die waren überwiegend top (auch wenn da ein paar gestanden haben, bei denen ich mich nicht mal getraut hätte, sie auf nationaler Ebene zu präsentieren - wohl die üblichen Ausreißer jeder Ausstellung).
Ansonsten die 'Tischdeko' - grauenhaft sowohl von den Farben als auch wie lieblos sie über die Tische geworfen wurden. Bedeckten nicht die Tischbeine bis runter, waren fleckig ... dann total schwarze Stellwände ... man kam sich vor wie in einem Grab ... deprimierend. Die Beisteller zum grossen Teil unpassend, lieblos ausgewählt.

Die Bäume selbst zusammengepfercht wie Vieh im Massentierstall teilweise haben sich die Kronen der Bäume berührt!

Für meinen Geschmack viel zu einseitige Präsentation von Buchs und Oliven ... die machten fast die Hälfte aller dort stehenden Bäume aus.
Die tollen Kusamono ins Eck der Demohalle gedrängt ....
Sowas finde ich für eine BCI einfach nur peinlich ... tut mir leid, ist meine persönliche Meinung.

Die Bonsaihändler sind auch wenig amused .... wer 50€ für Eintritt pro Nase latzen muss ist in der Regel wenig gewillt im Händlerbereich noch entsprechend Geld zu lassen, dabei sind die Standpreise der Händler happig wie man erfahren musste.
Um zu den Bonsai zu gelangen war man gezwungen, sich durch einen 'Krammarkt' zu quälen .. ja gezwungen, denn es gab keinen direkten Weg.

Für mich sah das Ganze so aus als wollte da einer mit Minimum Aufwand richtig Kohle machen. Sehr schade um die tollen Bäume, die es verdient gehabt hätten richtig präsentiert zu werden.
Viele Grüße,
    Moya

******************************
Bonsai Club Deutschland

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1472
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von HeikeV » 14.10.2018, 10:56

Wir waren am Freitag dort und sind natürlich auch an den Preisen für das Tagesticket gescheitert. Ich zahle doch kein Ticket für 3 Tage, wenn ich nur an einem Tag dort bin! :twisted:

Für immerhin noch € 7,50 pro Nase gab es dann Zutritt zum Folie Fleurs mit den angeblich 30 besten Bäumen. Um dort hin zu gelangen wurde man durch Verkaufsausstellungen für z.B. Modeschmuck,
Teppiche, Lederhandtaschen etc. geleitet. Es gab kein Entkommen! Die Folie Fleurs war dann eine Anhäufung von Gartenkitsch auf grässlichstem Niveau. Irgendwo hatte sich z.B. jemand an einem Japangarten versucht, aber als Abgrenzung der Moosbeete Alpenveilchen gepflanzt.

Alle 5 Meter stand ein großer Lautsprecher auf der Erde, der uns mit.....ja womit eigentlich?...Musik würde ich das nicht nennen...beschallt hat. Ein undefinierbares Geklimper, das keiner Richtung zu zuordnen war. Hat mich ein wenig an Aufzüge im Kaufhaus erinnert. So konnte man die Bäume, die draußen standen jedenfalls auch nicht in Ruhe betrachten.

Andere standen im Zelt und wurden derartig bunt angestrahlt, dass man eine Crenata z.B. auch in lila genießen konnte. Dazu dann die unsägliche Beschallung und das Jahrmarkt-Feeling war perfekt. In einem anderen Zelt standen Felsenpflanzungen im Wasser. Eigentlich eine tolle Idee, aber auf dem Wasser schwammen Lotos-Blüten aus Styropor mit LED-Beleuchtung. Damit der ganze Kitsch dann auch richtig auf den Betrachter wirkt, waren die einzelnen Pflanzungen so geschickt im Becken verteilt,dass man Einzelheiten nur erahnen konnte.

Richtig leid taten mir die Händler, denn da das Zelt offen stand, konnte man aus der Ferne die gähnende Leere bewundern. Am Eingang zum Händlerzelt, durch das man auch die Ausstellung betreten sollte, wurde ich sofort von Security abgefangen. Um ins Händlerzelt zu gelangen sollte ich die besagten € 50,00 zahlen. Sorry, aber das ist doch Wahnsinn, zumal es von den örtlichen Gegebenheiten ein Leichtes gewesen wäre den Zutritt zur Convention genau hinter dem Händlerzelt abzusperren.

Bei diesem herrlichen Wetter kann ich eigentlich nur jedem raten zu Hause zu bleiben. Die Fahrt nach Mulhouse lohnt sich nicht.

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3163
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von bonsaiheiner » 14.10.2018, 12:52

Hallo,
das Elsaß ist ja immer eine Reise wert,
besonders wenn, wie heuer, ein traumhafter Spätsommer einem die Entscheidung ein paar hundert Reisekilometer unter die Reifen zu nehmen, leicht gemacht wird.
Daher lag der Gedanke nahe, die BCI-Ausstellung in Mulhouse mit einer Erkundungstour im Südelsaß zu verbinden.

Der Freitag-Nachmittag sollte ganz den Bonsai gehören.

Am Billetschalter verlangte man für das Ticket € 50,00, also € 100,00 für mich und meine Frau. Vormittags hatten AK -Kollegen aus der nordbadischen Nachbarschaft noch mit ihren 7.50-Eurotickets auch das Hauptzelt betreten dürfen, gelangten aber am frühen Nachmittag nicht mehr dorthin zurück, auch nicht als sie versicherten, nur ihre dort inzwischen erstandenen Waren in ihren PKW verstauen zu wollen.

Ich falle der Wohlfahrt nicht zur Last, aber 100 €uro Eintritt für einen Nachmittag war mir dann doch zuviel und ich habe dankend, eher mit Wut im Bauch, verzichtet.

In Mulhouse gibt es noch mehr zu sehen. Statt Bonsai wurden traumhafte Karrosserien im musée nationale de l´automobile bestaunt.
Am Samstag haben wir zusammen mit Jürg Stäheli und seiner Frau Susanne die sensationelle gotische Kathedrale in Thann besucht, von der ein französisches Sprichwort sagt:

" Le clocher de Strasbourg est le plut haut,
Celui de Fribourg le plus gros,
Mais celui de Thann le plus beau."

Das Elsaß ist immer eine Reise wert. Jedoch, wenn die Macher dieser BCI-Ausstellung ihre Organisation und Preisforderungen nicht ändern, haben die mich nur ein Mal gesehen,
das erste und das letzte Mal.

Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

michaeeld
Beiträge: 18
Registriert: 02.10.2011, 08:44

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von michaeeld » 14.10.2018, 13:08

Nur wer hier war weiß andere Ausstellungen zu schätzen.

Ich freue mich auf Belgien und das Saarland.

Mühlhausen war ein Schuss in den Ofen

Schade

Michael 86
Beiträge: 1327
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von Michael 86 » 14.10.2018, 13:33

Hallo


Immer wenn ich hier von einer Veranstaltung oder Ausstellung lese, schau ich sofort bei Google, ob es in der Nähe ist und ich vielleicht eine Fahrt in Betracht ziehen würde. Nach euren Schilderungen, bin ich sehr froh diese Ausstellung verpasst zu haben.
michaeeld hat geschrieben:
14.10.2018, 13:08
Ich freue mich auf Belgien und das Saarland.

Ich mich auch *daumen_new* . Das werde ich nciht verpassen
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3841
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2018 BCI Convention Mulhouse France

Beitrag von abardo » 14.10.2018, 17:29

Nic89 hat geschrieben:
14.10.2018, 09:18
Für mich macht das ebenfalls keinen Sinn. Es ist doch auch nicht wirtschaftlich gedacht wenn man keine Tages Tickets anbietet.
Finde ich im Gegensatz dazu eine logische Entwicklung.

Wenn es auch Freitag und Samstags Tagestickets geben würde, kommen nämlich alle am Samstag und es ist brechend voll und Sonntags dann völlig leer. So wie das auch vielen Ausstellungen schon der Fall ist.

2 (oder eben sogar 3) Tage mit dem ganzen Shuttleservice sind doch ein Schnäppchen und ein Sonntagsticket für 35 EUR ist doch auch noch ok ... muss man halt mal vorher auf der Webseite lesen und dann eben Sonntag fahren, wenn man nur einen Tag will.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Antworten