Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Lenhart
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2018, 07:34

Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Lenhart » 09.06.2019, 14:32

Hallo,

ich bin seit einem Jahr im Bonsaigeschäft und habe einen inzwischen 6 Jahre alten chinesischen Wacholder. Ich wollte hier nur einmal fragen, wie ich jetzt weitermachen soll. Er ist in einer schönen Schale, auch etwas größer. Ich habe ne grobe Vorstellung, wie er aussehen soll.

Es soll ein Shohin bleiben.
Links, rechts und oben sollen die Laubpolster sein. Grob so wie jetzt schon. Am Stamm soll ein Shari sein, dass ggf in einen Jin unten rechts endet (das hat aber noch ein paar Jahre hier, bin ja noch Anfänger und der Baum auch), als wäre der unterste Ast abgebrochen.

Einen Ast in der Baumkrone habe ich minimal gedrahtet.

Ich bin für Vorschläge offen.

Vor allem geht es mir aber erst einmal darum, was DIESES JAHR noch dran ist. Er ihat auch Stresslaub. Das war schon bei Lieferung der Fall. Ich glaube langsam gehts ihm besser.

Erst einmal den Rest des Jahres wachsen lassen ohne irgendetwas zu tun? Muss ich etwas am Laub machen? Der Draht ist glaube ich seit September dran. Wann muss er ab?

Lenhart
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2018, 07:34

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Lenhart » 09.06.2019, 14:42

Foto
Dateianhänge
7FCE4000-741A-46E4-A25E-591644D1DE9B.jpeg
HEUTE
7FCE4000-741A-46E4-A25E-591644D1DE9B.jpeg (353.63 KiB) 674 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Lenhart am 15.06.2019, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Lenhart
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2018, 07:34

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Lenhart » 13.06.2019, 22:11

Hab es jetzt ohne Rückmeldung gewagt. Draht könnte entfernt werden, Ast blieb in Position. Laub bisschen aufgeräumt. Stammlinie freigelegt und die beiden linken Äste gedrahtet. Aus dem Ast unten rechts vorn will ich ggf irgendwann nen Jin machen.

Die Bilder sind unten.

Was sagt ihr. Von ich da auf dem richtigen Weg?
Zuletzt geändert von Lenhart am 15.06.2019, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Lenhart
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2018, 07:34

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Lenhart » 13.06.2019, 22:15

Die Bilder richtig herum reinzustellen ist unmöglich

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Manfred Jochum » 13.06.2019, 22:43

Die Bilder richtig herum reinzustellen ist unmöglich

hmmmm..... keine Ahnung was da falsch läuft

hab eins 180° gedreht , und es steht doch auf dem Kopf

erst wenn ich es umbenenne und neu abspeicher geht es .

Gruß Majo
Dateianhänge
F03AE720-48B2-4A37-A8F0-C0915643A06D.jpeg
F03AE720-48B2-4A37-A8F0-C0915643A06D.jpeg (266.4 KiB) 442 mal betrachtet
67.jpg
67.jpg (299.16 KiB) 434 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Manfred Jochum am 13.06.2019, 22:52, insgesamt 4-mal geändert.
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 395
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Jürgen* » 13.06.2019, 22:46

ich probiere es
Dateianhänge
20190613_224507.jpg
20190613_224507.jpg (233.1 KiB) 437 mal betrachtet
20190613_224746.jpg
20190613_224746.jpg (182.11 KiB) 435 mal betrachtet
20190613_224944.jpg
20190613_224944.jpg (170.48 KiB) 431 mal betrachtet
Liebe Grüße, Jürgen

Lenhart
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2018, 07:34

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Lenhart » 14.06.2019, 16:01

Danke

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22298
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Heike_vG » 14.06.2019, 18:36

Dann schmeiß doch mal die liegenden und kopfstehenden Bilder wieder raus!

Was meinst Du eigentlich mit "ich bin seit einem Jahr im Bonsai-Geschäft"? Arbeitest Du da?

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Lenhart
Beiträge: 30
Registriert: 11.09.2018, 07:34

Re: Chinesischer Wacholder, 6 Jahre

Beitrag von Lenhart » 15.06.2019, 19:12

Erledigt. Ich meine einfach dass ich seit einem Jahr auf dem Bonsai-Trip bin. Ich arbeite in keinem Fachgeschäft 😂. Aber wenn du das für möglich hälst dann kann es ja nicht sooo verkehrt sein, was ich da fabriziert habe.

Antworten